Mehr in unserem aktuellen Heft  
Fahrrad, Radfahren, E-Bike, Fahrradtour, Radreise

Fahrrad News: Hersteller, Radreisen, Innovationen, Mobilität

Neuheiten aus der Fahrrad und E-Bike Welt

Fahrrad News: Hersteller, Radreisen, Innovationen, Mobilität

Was bewegt die Fahrradwelt? Was gibt es Neues? Wir halten Euch mit Fahrrad News zu Innovationen, Herstellern oder Radreisen auf dem Laufenden.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die Fahrradwelt bewegt sich – jeden Tag. Ob Fahrrad News von Herstellern, neues rund um Radreisen oder der Verkehrsinfrastruktur und Zukunftsmobilität mit dem E-Bike.

Fahrrad Neuigkeiten im Ticker

Täglich gibt es wissenswerte Neuigkeiten, die wir für Sie aufbereiten und in unserem Newsticker zusammenfassen.


24. November

Fahrrad-Veranstaltungen 2022: Aktuelle Termine

Die Corona-Pandemie hat zuletzt dafür gesorgt, dass zahlreiche Veranstaltungen nicht stattgefunden haben. Für 2022 sind aber wieder einige Messen und Festivals angekündigt. Folgende Veranstaltungen sind derzeit genau terminiert:

15. – 23. Januar: CMT, Stuttgart
16. – 20. Februar: f.r.e.e., München
9. – 13. März: Internationale Tourismus Börse, Berlin
25. – 27. März: kolektif, Berlin
9. – 10. April: VeloBerlin inkl. VeloTransport, Berlin
18. – 21. Mai: polismobility, Köln
19. – 21. Mai: Micromobility, Hannover
21. – 22. Mai: VeloHamburg

ElektroRad 7/2021, Banner

ElektroRad 7/2021: Hier können Sie die Ausgabe als Printmagazin oder E-Paper bestellen


20. November

Stiftung Warentest: Zehn mangelhafte Laufräder

In zehn von 13 getesteten Kinder-Laufrädern stecken mitunter krebserregende oder krebsverdächtige Schadstoffe. Das hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Nur zwei der Räder erhielten das Qualitätsurteil „gut“.

Laufräder. Fahrrad, Radfahren, Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest stellt zehn von 13 getesteten Laufrädern ein mangelhaftes Zeugnis aus.

Vor allem in den Reifen, den Sätteln und den Griffen entdeckten die Warentester problematische Stoffe. So steckten etwa polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) wie das krebsverdächtige Naphtalin, umstrittene Weichmacher wie das fortpflanzungsgefährdende Dibutylphthalat, kritische Flammschutzmittel wie das vermutlich krebserzeugende TDCP sowie stark umweltgefährdende kurzkettige Chlorparafine in den Rädern für Kinder.

Für ihre Bewertung haben die Tester die Grenzwerte für Kleinkinder bis drei Jahren herangezogen. Denn zumindest großgewachsene Kleinkinder könnten schon vor dem dritten Geburtstag alle getesteten Laufräder nutzen.

Radfahren 11-12/2021, Banner

Die Radfahren 11-12/2021 können Sie hier als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Einen Lichtblick aber nennt die Stiftung Warentest: Zumindest die Verkehrssicherheit passt bei zehn der 13 Räder. Eins ist hier nur ausreichend, zwei sind mangelhaft.

Insgesamt empfiehlt die Stiftung Warentest die beiden Kinderlaufräder Puky LR light mit der Gesamtnote „gut“ (2,0), das Holzrad Early Rider („gut“ / 2,2) und das Bandits & Angels („befriedigend“ / 3,0). Den gesamten Testbericht lesen Sie im Test-Magazin, Ausgabe 12/2021.


10. November

Radpolitik: Erstes Bundesland beschließt Fahrradgesetz

Von aktuell neun auf 25 Prozent soll der Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen in deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Nordrhein-Westfalen steigen. So steht es im Anfang November verabschiedeten neuen Fahrradgesetz. Allerdings ohne konkretes Datum.

Fahrradgesetzt, Nordrhein-Westfalen, Radpolitik, Radverkehr, Radreise, Fahrrad, E-Bike

Als erstes Bundesland in Deutschland hat Nordrhein-Westfalen ein Fahrradgesetz beschlossen.

Nordrhein-Westfalen ist damit das erste Flächenbundesland, das ein solches Gesetz beschlossen hat. Laut Gesetzestext soll das Rad künftig anderen Verkehrsmitteln gleichgestellt und die Planung beim Ausbau von regionalen Radwegen beschleunigt werden. Kritik gibt es trotzdem an der schwarz-gelben Landesregierung.

Über Rot radeln: Diese Strafen können Radfahrern drohen

Grund: Im Gesetzestext wird kein konkretes Datum genannt, weshalb Radverbände enttäuscht reagierten. Der ADFC NRW kritisiert, der Gesetzestext sei unkonkret und ohne zeitliche und finanzielle Aussagen. Weil das Fahrradgesetz „unpräzise, unverbindlich und mutlos“ sei, werde es nicht die gewünschte Wirkung „Sicherheit im Straßenverkehr, Klimaschutz und Lebensqualität“ entfalten.

Radfahren und Riesling: Darum ist es am Rhein so schön

NRW hat das Gesetz aufgrund der Petition „Aufbruch Fahrrad“ aufgelegt – unterschrieben von einer beachtlichen Anzahl von 200.000 Menschen.


29. Oktober

Serial 1: MOSH/BMX wird versteigert

Serial 1 hat heute das zweite individuell gefertigte E-Bike aus der 1-OFF-Serie zur Versteigerung freigegeben.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Auktion für das MOSH/BMX, ein einzigartiges E-Bike, das an die glorreichen Zeiten der BMX-Räder aus den frühen 80er-Jahren erinnert, läuft unter diesem Link .Die Auktion endet am Dienstag (2. November) um 17 Uhr MEZ, wobei das unique E-Bike an den Höchstbietenden vergeben wird.

Digitaler Diebstahlschutz: Das sind die neusten GPS-Tracker

Das MOSH/BMX wurde einmal mehr von Warren Heir, Jr. und Kendall Lutchman bei JR’s Fabrication and Welding in Milwaukee, Wisconsin, gebaut.

Das maßgeschneiderte E-Bike verfügt über alle Merkmale und Funktionen des klassischen MOSH/CTY, einschließlich des wartungsfreien Gates Carbon Drive Riemenantriebs, des leistungsstarken Brose-Mittelmotors, der leichtgängigen hydraulischen TRP-Scheibenbremsen und der intern verlegten Kabel.

Serial 1, BMX, E-Bike, Pedelec, Radfahren, Radtour, Fahrrad

Mit der 1-OFF Serie kreiert Serial 1 handgefertigte Custom-Bikes in Einzelanfertigung. Die einzigartigen E-Bikes werden im Anschluss versteigert – in diesem Fall zugunsten der Just Keep Livin Foundation .

Der gesamte Erlös dieser Auktion kommt der Just Keep Livin Foundation zugute, einer von Camila und Matthew McConaughey gegründeten gemeinnützigen Organisation, die sich dafür einsetzt, High-School-Schülerinnen und -Schüler zu unterstützen, indem sie ihnen die Mittel an die Hand gibt, ein aktives Leben zu führen und gesunde Entscheidungen für eine bessere Zukunft zu treffen.


18. Oktober

Mikromobilität: Podbike und Storck präsentieren neues E-Bike Frikar

Podbike und Storck Bicycle haben am heutigen Montag ihre strategische Partnerschaft mit dem Ziel, Mikromobilität und damit den Umstieg von fossil betriebenen Fahrzeugen auf Fahrräder und Velomobile weiterzuentwickeln verkündet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das in diesem Rahmen präsentierte neue Frikar von Podbike stellt das erste Produkt dieser Kooperation dar. Das durch Muskelkraft betriebene und elektromotorisch unterstützte Fahrzeug soll sich durch ein schlankes, aerodynamisches Design auszeichnen und dem Fahrer ein sicheres und komfortables Fahrerlebnis in einer vollständig geschlossenen und wetterfesten Fahrerkabine bieten.

Neue Folge Fahrsicherheit: So hält man sicher die Balance

Das Frikar soll das Auto auf Kurzstrecken ersetzen und richtet sich insbesondere an Pendler und an diejenigen, die ein umweltfreundliches Individualverkehrsmittel suchen. Im Oktober und November 2021 können Kunden und Interessenten während Launch Events in Deutschland sowie Norwegen einen ersten Blick auf das Frikar werfen. Testfahrten werden während der Frikar Launch Week angeboten, die am Montag, den 18. Oktober, im Storck-Headquarter in Idstein begonnen hat.

ElektroRad 7/2021, Banner

ElektroRad 7/2021: Hier können Sie die Ausgabe als Printmagazin oder E-Paper bestellen

Durch die Kooperation von Storck und Podbike soll ein Vertriebsnetz geschaffen werden, in dem Podbike-Kunden ihr Frikar kaufen und warten lassen können. In weiteren Schritten möchten Podbike und Storck ihre enge strategische Partnerschaft weiter ausbauen, um gemeinsame Synergien auch in anderen Bereichen zu nutzen.


13. Oktober

Fördergeld: Millionen Euro für Radwege sind ungenutzt

Gerade einmal fünf Prozent der vom Bund seit 2017 bereitgestellten 125 Millionen Euro Zuschüsse für den Bau von Radschnellwegen sind bisher abgerufen worden, meldet der Berliner Tagesspiegel. Ein Grund: Das komplizierte Planungs- und Vergabeverfahren.

Radwege, Fördergeld, Infrastruktur, Verkehrswende, Fahrrad, Radfahren

Die Zuschüsse für den Bau von Radschnellwegen werden in Deutschland kaum angerufen.

Die FDP-Fraktion hatte bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer nachgefragt, wie viel Geld denn inzwischen ausgegeben worden sei. Die Antwort war ernüchternd: Gerade einmal 6,7 Millionen Euro flossen in Kassen der für den Radwegebau zuständigen Städte und Gemeinden.

Fahrradurlaub vorbereiten: 20 Tipps für Mehrtagestouren

Die Bundesregierung räumt als Ursache laut Tagesspiegel „komplexe Planungs- und Genehmigungsverfahren“ ein. Die FDP fordere daraufhin eine „effektive Planungsbeschleunigung, einen getzielten Bürokratieabbau und mehr Personal für die Umsetzung von Projekten“, zitiert die Zeitung den Verkehrspolitischen Sprecher der FDP, Oliver Luksic.

ElektroRad 7/2021, Banner

ElektroRad 7/2021: Hier können Sie die Ausgabe als Printmagazin oder E-Paper bestellen

Der Städte- und Gemeindebund bestätigte dem Tagesspiegel einen besonderen finanziellen, personellen und zeitlichen Aufwand beim Bau von Radschnellwegen. Besonders in kleinen Kommunen seien Planungskapazitäten begrenzt. Er fordere Hilfe von den Bundesländern.

Der ADFC schlage in die gleiche Breche: Er fordere Radverkehrskoordinatoren in den Regionen und eine Fortbildungsoffensive für Planer. Für Ballungsgebiete fordert der ADFC mindestens 2000 Kilometer Radschnellwege in Deutschland.


3. Oktober

Riese & Müller: Rückruf von E-Cargobike Packster 70

Mit sofortiger Wirkung ruft E-Bike-Anbieter Riese & Müller GmbH sein E-Cargobike-Modell Packster 70 in den Produktionsstandort nach Mühltal zurück. Laut Anbieter sind alle Modelle betroffen, die seit Auslieferungsbeginn und bis einschließlich 6. Oktober 2021 ausgeliefert worden sind.

Riese & Müller, E-Cargobike, Pedelec, E-Bike, Radfahren, Lastenrad

Riese & Müller hat sein E-Cargobike Packster 70 zurückgerufen.

Gleichzeitig wurde die Produktion und Auslieferung des Produkts mit sofortiger Wirkung gestoppt. Riese & Müller bittet Besitzer des oben genannten Modells, dieses ab sofort nicht weiter zu nutzen. Hintergrund des Rückrufs: ein technisches Problem mit der Funktion der Seilzuglenkung, welches das Fahrverhalten des Packster 70 stark beeinträchtigen kann und somit alle ausgelieferten Modelle betrifft.

Newsticker: Das sind die Neuheiten für die Saison 2022

Um die absolute Sicherheit zu gewährleisten, wird Packster 70 vorerst vollständig aus dem Produktportfolio genommen. Wichtig zu wissen: die Modelle Packster 60 und Packster 80 sind vom Rückruf nicht betroffen!

Camping, Camp & Bike, E-Bike, Banner

Camp & Bike: Das Beste aus beiden Welten! Auf Tour mit dem Camper und dem E-Bike: Hier können Sie das Sonderheft als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Besitzer, die bereits im Riese & Müller Mein Bike-Bereich registriert sind, werden proaktiv informiert. Nicht-registrierte Kunden werden gebeten, sich hier zu registrieren oder eine E-Mail an recall@r-m.de unter Angabe von Rahmennummer, Anschrift und Telefonnummer zu senden.


1. Oktober

Luxus-E-Bike aus dem 3D-Drucker

Auf 50 Exemplare limitiert ist das neue Luxus-E-Bike, das Fahrradmarke Urwahn in Kooperation mit der Marke MCM präsentiert.

Das Urwahn | MCM EDT Urban E-Bike ist ab sofort erhältlich, solange der Vorrat reicht!

Als luxuriöses Pendlerbike ist das Urwahn /MCM EDT Urban E-Bike gedacht, es ist ab 1. Oktober 2021 zum Preis von 9499 Euro zu erwerben. Allerdings nur in der limitierten Auflage von 50 Stück weltweit.

Kernstück ist der Stahlrahmen aus dem 3D-Drucker, der mit einer echten Verkupferung veredelt ist. Völlig unauffällig sind ein Mahle ebikemotion-Elektroantrieb inkl. Akku integriert, welcher via App gesteuert wird. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Gates-Riemenantrieb, hydraulische Scheibenbremsen von Flatmount, eine Sattel- und Griffkombination von Brooks und Urbanreifen von Continental – alles an diesem Schmuckstück ist edel. Und das Ganze bei einem Gewicht von nur 14 kg.

Hier gibts mehr Infos zum Rad!

Newsticker: Das sind die Neuheiten für die Saison 2022

 


23. September

Radverkehr: Tagung der BMVI-Stiftungsprofessuren

Am vergangenen Montag und Dienstag war die Hochschule RheinMain (HSRM) Gastgeber einer Tagung der durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderten Stiftungsprofessuren Radverkehr.

BMVI, Stiftungsprofessuren, Radverkehr, Radfahren, Radtour,

Die Wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen brechen zur Radtour durch Wiesbaden auf.

Zu Gast am Campus Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden waren neben Prof. Dr. Martina Lohmeier von der HSRM und ihrem Team Vertreter:innen der Frankfurt University of Applied Sciences, der Hochschule Karlsruhe, der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, der Technischen Hochschule Wildau sowie der Bergischen Universität Wuppertal.

Lehre, Forschung, Promotion und mehr

Zwei Tage lang werteten die Professor:innen ihre bisherigen Erfahrungen zur Durchführung der Lehre aus und sprachen über mögliche Kooperationen; es wurden gemeinsame Forschungsthemen herausgearbeitet und die Themen Weiterbildung sowie Wissensvermittlung für Praxisakteur:innen und Quereinsteigende diskutiert.

Die Gruppe der Wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen wiederum widmete sich den Themenfeldern Social Media und wissenschaftliches Arbeiten sowie den Herausforderungen im Kontext einer Promotion.

Am frühen Montagabend stand außerdem eine gemeinsame Radtour durch Wiesbaden auf dem Programm.

Radfahren 9-10/2021, Banner

Premium-Tourer, Fahrrad-Helme und Falträder im Test, dazu Neuheiten für 2022 und vieles mehr: Die Radfahren 9-10/2021 können Sie hier als Printmagazin oder E-Paper bestellen.

„Es waren zwei rundum gelungene und arbeitsintensive Tage“, resümierte Prof. Dr. Lohmeier. „Wir konnten uns endlich alle in Präsenz austauschen und hatten dadurch die Chance, in der großen Gruppe gemeinsam mit unseren Teams, aber auch in kleineren Gruppen Einzelthemen zu besprechen. Als sehr wertschätzend haben alle die persönliche Begrüßung durch Prof. Dr. Waller und die Begleitung des Montags durch Frau Dr. Huster empfunden, die unsere Diskussionen bereichert hat.“


4. September

Radreise: E-Bike-Tourenführer Rheinhessen

Rheinhessen gilt als „die Toskana Deutschlands“. Sanftgeschwungene Hügel, Weinberge, Spitzenkulinarik. Eigentlich verwunderlich, dass die Region um Mainz auf der linken Rheinseite von Fahrradfahrern oft, genau, links liegen gelassen worden ist.

E-Bike, Radtour, Rheinhessen, Radfahren

Zwölf abwechslungsreiche Touren präsentiert Alexander Kraft in seinem Buch.

Um das zu ändern, hat Journalist und Autor Alexander Kraft einen E-Bike-Tourenführer für Rheinhessen geschrieben. Prädikat: Wertvoll!

Reichweiten-Test: So lange hält der E-Bike-Akku wirklich

Rheinhessen ist das größte Weinanbaugebiet Deutschlands. Es liegt am Rande der Metropolregionen Rhein-Main und Rhein-Neckar. Daher wundert es schon, dass die Region touristisch oft unterm Radar fliegt. Dabei ist sie für Radfahrer und vor allem E-Biker auf Genusstour ideal.

Camping, Camp & Bike, E-Bike, Banner

Camp & Bike: Das Beste aus beiden Welten! Auf Tour mit dem Camper und dem E-Bike: Hier können Sie das Sonderheft als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Das Profil der Runden ist wenig fordernd, dafür gibt es an fast jeder Wegbiegung die Möglichkeit zur Einkehr. Alexander Kraft, Autor zahlreicher Fahrradbücher, hat insgesamt zwölf abwechslungsreiche Touren zusammengetragen.

Zwischen 16 und 22 Seiten widmet er jeder Strecke. Neben der klassischen Routenbeschreibung gibt
es detaillierte Karten, allerlei Infos über Weglänge, zu der veranschlagenden Zeit, zum Schwierigkeitsgrad und den Höhenmetern inklusive Höhenprofil. Einkehrvorschläge gibt Kraft ebenso wie Tipps für die Bahnanreise und Lademöglichkeiten.

Urlaub mit dem Rad: Wann in welche Stadt?

In kleinen Exkursen geht er immer wieder auf Besonderheiten entlang des Wegs ein. Allgemeine Infos zur Streckenplanung für E-Bike-Wanderer und Verhaltensregeln auf Tour runden das 258 Seiten
starke Buch ab. Kraft schreibt informativ, spannend und mitreißend. Das Buch macht viel Lust auf „Rheinhessen by bike“.


31. August

Husqvarna:  Vollständige E-Flotte für die City

Seit Husqvarna im Jahr 1903 den Einstieg in die Zweiradmobilität wagte, war es ein Ziel der Marke durchdachte Innovationen für ein möglichst breites Spektrum an Fahrern zu entwickeln. Daran soll sich auch mit Blick auf die E-Mobility-Produktreihe nichts ändern.

Husqvarna, E-Bikes, Fahrrad, Mobility, Urban

Husqvarna hat für das Modelljahr 2022 eine vollständige E-Flotte für die Stadt präsentiert.

Husqvarna bietet nun vom elektrischen Laufrad für die Allerkleinsten bis hin zum elektrischen Leichtkraftrad E-Pilen ein komplettes Produktsortiment, das verschiedene Formen der Zweiradmobilität umfasst.

Newsticker: Das sind die Neuheiten für die Saison 2022

Ab dem Modelljahr 2022 wird es eine neue, optimierte E-Bike-Flotte geben, die mit einer neuen, leichteren Rahmenplattform sowie einer komplett überarbeitete Kinematik aufwartet.

Husqvarna, E-Bikes, Fahrrad, Mobility, Urban

Mit dem Husqvarna Bltz Concept können Strecken von bis zu 40 Kilometer mit einer Leistung von 0,5 Kilowatt zurückgelegt werden. Er erreicht dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h.

Husqvarna, E-Bikes, Fahrrad, Mobility, Urban

Die aktuellen E-Citybikes von Husqvarna sind ausgestattet mit Shimano Steps E6100, 630 Wattstunden Akku und 5-Gang Nexus Schaltung mit integrierter Schaltservotechnik.

Husqvarna, E-Bikes, Fahrrad, Mobility, Urban

Mit einer Leistung von 8 Kilowatt und einer Reichweite von 100 Kilometern bietet die E-Pilen Concept ein Set-Up, um damit von den Randgebieten und Vororten in die Stadt zu pendeln.

Die neuen Modelle markieren auch das Debüt des „Husqvarna E-BicyclesPassive EfficiencySetup“, einer Kombination aus intelligenten Funktionen und Verbesserungen, die den Energieverlust verringern und die Leistung maximieren sollen. Angetrieben von Shimano EP8-Motoren sollen die neuen Modelle nochmal stärker auf die Anforderungen urbaner Mobilität angepasst sein.


26. August

Helmpflicht Für Fahrrad und E-Bike: Große Mehrheit dafür

Eine Mehrheit in Deutschland ist dafür, eine Helmpflicht für Radfahrer einzuführen, dies geht aus einer aktuellen Umfrage hervor.

Bundestagswahl: Die Zukunft des Fahrrads

Insbesondere beim Thema Elektrofahrräder ist die Zustimmung für eine Helmtragepflicht hoch. 71 Prozent der Befragten sind für eine Helmpflicht auf dem normalen Fahrrad,
ganze 85 Prozent für eine solche beim E-Bike. Besonders hoch ist die Zustimmung bei Menschen über 60 Jahren, so liegt diese beispielsweise bei 80 Prozent fürs Fahrrad ohne elektrische Unterstützung.

Fahrrad, Helm, E-Bike, Radfahren

Die Mehrheit der Deutschen befürwortet eine Helmpflicht auf dem Fahrrad und E-Bike.

Bei den Jüngeren fällt der Zuspruch deutlich geringer aus. Auch bei allen Befragten in jeder Altersgruppe, die regelmäßig Fahrrad fahren, ist die Zustimmung niedriger. Eine Helmpflicht wünschen sich unter diesen nur 65 Prozent fürs Fahrrad ohne Motor, beim E-Bike befürworten sie 83 Prozent.

Newsticker: Das sind die Neuheiten für die Saison 2022

Die repräsentative Umfrage führte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag des TÜV-Verbandes durch.


25. August

ADAC: Fahrrad-Pannenhilfe im Test

Mit dem Rad liegen geblieben? Der Automobilclub ADAC will in Zukunft seinen Mitgliedern auch eine Fahrrad-Pannenhilfe bieten. Derzeit läuft eine Testphase.

ADAC, Pannenhilfe, Fahrrad, Radfahren, E-Bike

Fortan bietet der ADAC seinen Mitgliedern eine Fahrrad-Pannenhilfe an.

ADAC-Mitglieder in Berlin und Brandenburg können die Pannenhilfe bereits rufen. Sie erhalten rund um die Uhr Unterstützung vor Ort und im Bedarfsfall auch den Transport
zur nächsten geeigneten Werkstatt. Ziel ist es, Radfahrern eine möglichst rasche Weiterfahrt zu ermöglichen. Die mehrmonatige Pilotphase soll zeigen, wie oft eine solche Pannenhilfe in Anspruch genommen wird.

Radkleidung in Übergröße: Ganz großer Fahrradspaß

Der Service ist für ADAC-Mitglieder kostenlos, die Hotline lautet 030-86868686.


20. August

Neuer Tiefenmeter-Weltrekord

In 16 Stunden sind Silvan Marfurt und Palph Van Den Berg Ende Juli auf den Singletrails von Davos Klosters 20.845 Höhenmeter bergab gefahren – ein neuer Weltrekord.

Fahrrad-Weltreise-Legende Heinz Stücke im Interview

Die einfachen Regeln: Kein Trail doppelt und keine E-Bikes. Um vier Uhr morgens starteten die beiden ihren Rekordversuch, fuhren mit der Bergbahn zum ersten Mal bergan.

Tiefenmeter, Weltrekord, Schweiz, Davos, Radfahren,l MTB

Im schweizerischen Davos Klosters ist ein neuer Tiefenmeter-Weltrekord aufgestellt worden.

16 Stunden und zahlreiche Trail- und Bergbahnfahrten später zeigte das GPS-Gerät 20.845 Höhenmeter – 229 Höhenmeter mehr als der bis dahin gültige Rekord von Alain Gwerder und Ken Imhasly.

Die beiden Neu-Weltrekordler wählten Davos Klosters wegen der zahlreichen mit Bergbahnen verbundenen Singletrails. Die Bahnentour bildet dabei eine zusammenhängende Runde.

Radfahren 7-8/2021, Banner

Radfahren 7-8/2021: Hier können Sie die Ausgabe als Printmagazin oder E-Paper bestellen

„Sie ist mit rund 10.000 Tiefenmetern meine Lieblingstour in Davos Klosters. Ich bin sie im Vorfeld mehrmals gefahren als Vorbereitung“, sagt Ralph Van Den Berg.

Den Tiefenmeter-Weltrekord gibt es seit 2010. Erster Rekordhalter damals: René Wildhaber mit 12.555 Tiefenmetern in 16 Stunden.


6. August

Buchtipp: Die Frau beim großen Giro d’Italia

Schon seit ihrer Kindheit liebt die 1891 geborene Alfonsina Strada das Radfahren. Gegen alle Widerstände nimmt sie an Rennen teil – und will sich unbedingt auch zum großen Giro d’Italia anmelden … für den aber nur Männer zugelassen sind.

Alfonsina Strada, Giro d´italia, Radfahren, Fahrrad Baldelli

Die Rebellion der Alfonsina Strada gibt es als Harcover (335 Seiten) zum Preis von 22 Euro.

Die italienische Autorin Simona Baldelli hat sich intensiv mit dem Leben der Radrennfahrerin Strada auseinandergesetzt und aus dem Material eine einfühlsame Biografie geschrieben. Man taucht ein in das Leben der Rebellin, die einfach nur Rad fahren will, immer Rad fahren.

Newsticker: Das sind die Neuheiten für die Saison 2022

Auf dem Rad fühlt sich das Mädchen aus einfachen Verhältnissen wie die Herrin der Welt. Und der große Wunsch, überall mitmachen zu dürfen, führt auch zu zahlreichen illegalen Aktionen. Wird sie es tatsächlich schaffen, auch an der Giro teilzunehmen?

Fahrrad statt Auto: Diese Punkte sollte man beachten

Ein spannendes und schön geschriebenes Buch aus dem Eichborn Verlag.

Radfahren 7-8/2021, Banner

Radfahren 7-8/2021: Hier können Sie die Ausgabe als Printmagazin oder E-Paper bestellen


3. August

Serial 1: E-Bike Verfügbarkeit fortan bei Harley-Davidson Händlern

Serial 1 Cycle Company, eine E-Bike-Marke, die gemeinsam mit dem ikonischen amerikanischen Motorradhersteller Harley-Davidson gegründet wurde, freut sich, eine Partnerschaft mit Harley-Davidson Europe bekannt zu geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit dem 2. August sind eine Reihe von Serial 1, Powered by Harley-Davidson, Elektrofahrräder bei Harley-Davidson-Händlern in ganz Europa erhältlich.

Fahrrad statt Auto: Diese Punkte sollte man beachten

Jason Huntsman, Präsident von Serial 1, sagt: „Wir freuen uns sehr, ein hervorragendes Produkt bei den Harley-Davidson-Händlern in Europa einzuführen. Wir glauben, dass die Kombination aus einem großartigen Produkt, einem schnell wachsenden Markt und einem leidenschaftlichen Händlernetz ein absolutes Erfolgsrezept sein wird.“

ElektroRad 5/2021, Banner

Hier können Sie die ElektroRad 5/2021 als E-Paper oder Printmagazin bestellen!

„Der dynamische, schnell wachsende eBike-Markt steht an der Spitze einer globalen Mobilitätsrevolution“, fügt Aaron Frank, Brand Director bei Serial 1, hinzu. „Mit dem Angebot von Serial 1, Powered by Harley-Davidson eBikes, bei Händlern in ganz Europa spielt Harley-Davidson eine Schlüsselrolle bei dieser Mobilitätsrevolution und ermöglicht mit Serial 1, ein unvergleichliches Fahrerlebnis zu bieten, das Spaß, Freiheit und Abenteuer auf zwei Rädern ermöglicht.“


30. Juli

Eulenhof Trail by deuter

Der Gersthofener Rucksackpionier intensiviert die Zusammenarbeit mit der RideTime GmbH und unterstützt Bau und Instandhaltung des legendären Eulenhof Trails im Mountainbike-Trailpark Heumödern Trails.

Eulenhof Trail, RideTime GmbH, Deuter, Radfahren, E-Bike

Christina Völlinger (deuter Marketingleiterin) und Andy Rieger (Geschäftsführer RideTime GmbH).

Der familienfreundliche Trailpark in Treuchtlingen im Naturpark Altmühltal bietet sechs ausgeschilderte Trail-Strecken, vom leichten Einsteiger Julian Trail mit 1.100 Meter Länge bis hin zum schweren Rodelbahn Trail mit 600 Meter Länge.

Fahrrad statt Auto: Diese Punkte sollte man beachten

Der Eulenhof Trail by deuter ist mit 2.500 Meter Länge und 130 Höhenmeter die längste und abwechslungsreichste Strecke mit zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Er ist der Klassiker und meist befahrene Trail im Bike-Park. Rucksackhersteller deuter mit einem breit gefächerten Sortiment an funktionellen und hochwertigen Bike-Rucksäcken unterstützt seit 2021 Bau und Instandhaltung dieses legendären Trails.

Eulenhof Trail, RideTime GmbH, Deuter, Radfahren, E-Bike

Die blaue Abfahrt im Eulenhof Trail by deuter macht vor allem Einsteigern und Familien Spaß.

Andy Rieger ist Gründer und Leiter der zum Trailpark zugehörigen Fahrtechnik- Schule Happy Trails und als Athlet langjähriges Mitglied der deuter Bike Family. Die Bike-Guides seiner Mountainbike-Schule werden bereits seit 2009 mit deuter Rucksäcken ausgestattet.

Die große Abrechnung: Was kostet mich mein Rad?

Für Gäste im Trailpark Heumödern Trails besteht die Möglichkeit, deuter Rucksäcke vor Ort beim Mountainbiken zu testen.


16. Juli

Verein für Radfahrer gegründet: der Bikepacking Deutschland e. V.

Unter dem Motto „Verein(t) für Freiheit“ hat sich Anfang Juni 2021 der Bikepacking Deutschland e. V. gegründet. Dabei sollen Vereinsausfahrten im Mittelpunkt stehen.

Bikepacking, Radfahren, Gravelbike, Radtour, Radreise

Auf der Gründungsversammlung am 4. Juni wurde der erste Vorstand, bestehend aus den Vorsitzenden Leona Kringe und Gunnar Fehlau sowie dem Kassenwart Achim Dickmanns, gewählt.

Wichtig ist dem Verein, laut ihrer erster Vorsitzender Leona Kringe, dass die Bikepacking-Szene und die Fahrten ihre Autonomie behalten und sich auch weiterhin in ihrer individuellen Freiheit entwickeln können. Langfristig sollen im Verein nicht nur die Fahrten an sich, sondern insbesondere auch die Förderung der umweltschonenden und nachhaltigen Ausübung des Bikepacking im Vordergrund stehen.

Ab sofort können weitere Informationen auf der Vereins-Internetseite gefunden werden.


16. Juli

VSF: All-Ride Qualitätssiegel mit neuer Website

Seit 15 Jahren steht das VSF All-Ride Qualitätssiegel für qualitativ hochwertige Produkte und besonders hervorzuhebende Dienstleistungen.

VSF, Fahrradmanufaktur, Qualitätssiegel, Radfahren, Fahrrad, E-Bike

VSF All-Ride ist das Qualitätssiegel des Verbunds Service und Fahrrad (VSF e.V.), mit dem Produkte aus dem Alltags- und Reiseradsegment ausgezeichnet werden.

Nun erhalten die VSF-zertifizierten Produkte und Werkstätten eine eigenständige Präsentationsplattform. Zudem wurde das Zertifizierungsverfahren
vereinfacht.

Bikepacking Tour: Mit dem Gravelbike im Karwendelgebirge

Auf dieser Website richtet sich der VSF konkret auch an Endkunden und versorgt sie mit fachhandelsgängige Produktempfehlungen sowie einer Übersicht aller VSF All-Ride zertifizierten Fahrradwerkstätten in Deutschland. Neben Aspekten wie Produktqualität, -funktionalität und -langlebigkeit steht insbesondere das Thema Nachhaltigkeit (Materialzusammensetzung, ökologische und soziale Produktionsbedingungen) im Fokus der Beurteilung.


16. Juli

Die wahrscheinlich längste Cartoon-Ausstellung der Welt

Seit einigen Tagen ist der Fulda-Radweg R1 in Ost- und Nordhessen die wahrscheinlich längste Cartoon-Ausstellung der Welt. 22 großformatige Kunstwerke präsentiert die Grimm-Heimat  Nordhessen dort gemeinsam mit dem Museum Caricatura Kassel. Bis Sonntag, 8. August, sind die Karikaturen dort zu sehen. Der Weg führt von Fulda entlang des gleichnamigen Flusses bis nach Bad Karlshafen an der Grenze zu Niedersachsen. Der Weg ist etwa 220 Kilometer lang, der gesamte R1 von Gersfeld bis Bad Karlshafen 255 Kilometer. Unterwegs gibt es an zahlreichen Orten Möglichkeiten für eine Unterkunft, die gesamte Region ist sehr Fahrradfreundlich.

Die Karikaturen stammen von sehr bekannten, aber auch von Nachwuchskünstlern. Ein Gewinnspiel, bei dem es Kurzurlaube und weitere Preise zu gewinnen gibt, rundet die Veranstaltung ab. Unter den Teilnehmern mit den geposteten „Besten Kommentaren“ auf der Fulda-Radweg R1 Fanpage auf Facebook werden 12 attraktive Gewinne verlost. „Ein Radweg lacht – Das Comedy-Festival“ findet ausschließlich im Freien statt, sodass alle Hygienemaßnahmen eingehalten werden können. Es ist kostenfrei, alle großformatigen Karikaturen können individuell besucht werden.

Karikatur von Mario Lars

Karikatur von Mario Lars


14. Juli

Mike & Friends: E-Bike Event in den Dolomiten

Wie in den Jahren zuvor, veranstaltet Mike & Friends auch im Sommer 2021 eine E-Bike-Urlaubswoche in Südtirol.

Newsticker: Das sind die Neuheiten für die Saison 2021

Der dreifache Weltmeister Mike Kluge leitet zusammen mit Ganischgerhof-Chef Klaus Pichler eine attraktive Woche in den Dolomiten – für alle, die Trails, Landschaft und jeglichen Komfort genießen wollen.

E-Bike, Kluge & Friends, Mike Kluge, Dolomiten, Südtirol, Radurlaub, Fahrrad, Radfahren

Weltmeister Mike Kluge veranstaltet im September eine Erlebniswoche auf dem E-Bike in Südtirol.

Ein Programm für Fahrrad-Feinschmecker

Das Rezept dieses E-Bike-Urlaubs steckt voller hochwertiger Zutaten wie edler Wein, auf den Punkt gegrillte Fiorentina-Steaks, ein Hotel zum Träumen und Essen auf höchstem Niveau. Garniert mit traumhaften Trails vor der imposanten Kulisse der Dolomiten.

Die Chefköche: Mike Kluge – früherer Gesamt-Weltcupsieger und dreimaliger Cross-Weltmeister. Sowie Klaus Pichler, Ganischgerhof-Chef und passionierter Mountainbiker.

E-Bike, Kluge & Friends, Mike Kluge, Dolomiten, Südtirol, Radurlaub, Fahrrad, Radfahren

Traumhafte Trails, die imposante Kulisse der Dolomiten und das 4-Sterne Mountain Resort & Spa Hotel Ganischgerhof erwartet die Teilnehmer des E-Bike-Urlaubs mit Mike & Friends.

Nach der ersten erfolgreichen Veranstaltung im Juni, sind Anmeldungen für die zweite Woche vom 3. bis 10. September weiterhin hier möglich.


9. Juli

Radschnellwege: Bessere Infrastruktur motiviert zum Umstieg

Immer mehr Stadtregionen setzen auf leistungsfähige und breite Radwege, die möglichst kreuzungsfrei Orte miteinander verbinden oder das Umland mit der Stadt. Der
Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat interessantes Zahlenwerk zu Radschnellwegen in den Niederlanden, Dänemark und Großbritannien zusammengetragen.

Radschnellweg, Fahrrad, Infrastruktur, Verkehrswende, E-Bike, Radfahren

Der Radschnellweg „De Liemers“ (amtlich F112) verläuft seit 2016 von Zevenaar nach Arnheim in den Niederlanden.

Vorreiter sind die Niederlande, deren Radschnellwege-Netz im Jahr 2019 rund 300 Kilometer lang war und bis zum Jahr 2030 verdreifacht werden soll. Im Jahr 2017 waren bereits drei Radschnellverbindungen umgesetzt und sechs weitere in Bau. Die im Jahr 2013 eröffnete Radschnellverbindung von Leiden nach Den Haag bewirkte beispielsweise eine Erhöhung des Radverkehrs um 25 Prozent.

Newsticker: Das sind die Neuheiten für die Saison 2021

Etwa 15 Prozent der dort mit dem Fahrrad zurückgelegten Wege sind länger als 15 Kilometer. Auf der Strecke von Breda nach Etten-Leur verdreifachte sich die Anzahl der Radfahrenden nach Umsetzung eines Radschnellwegs auf fast 900 pro Tag im Jahr 2011. In den folgenden zwei Jahren erhöhte sich die Anzahl nochmals um weitere 54 Prozent.

Radfahren 7-8/2021, Banner

Radfahren 7-8/2021: Hier können Sie die Ausgabe als Printmagazin oder E-Paper bestellen

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen wurden im Jahr 2016 erstmals mehr Wege mit dem Fahrrad als mit dem Auto zurückgelegt. Angefangen im Jahr 2009,
wurden im Großraum Kopenhagen in Zusammenarbeit mit den 30 umliegenden Gemeinden bis heute zwölf Radschnellwege mit einer Länge von insgesamt 197 Kilometer errichtet.

Gravelbike oder Trekkingrad: Ein Streitgespräch mit Experten

Im Jahr 2020 gab es dort durchschnittlich 40 Prozent mehr Radfahrende als die Jahre davor. Bis zum Jahr 2045 soll das Radschnellwege-Netz auf 850 Kilometer in Dänemark ausgebaut werden. Auch in London gibt es bereits „Cycle Superhighways“. Bis zum Jahr 2024 ist in der englischen Hauptstadt ein Netz mit einer Länge von 450 Kilometern auf zwölf Routen geplant.


26. Juni

Pop-up Radwege: Deutsche Umwelthilfe präsentiert Ergebnisse

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat eine Untersuchung zur Auswirkung von Pop-up-Radwegen auf eine bessere innerstädtische Luftqualität veröffentlicht.

Pop-up-Radweg, Fahrrad, Radfahren, Berlin, E-Bike

Der Pop-up-Radweg auf der Berliner Friedrichstraße besteht seit August 2020.

Das Ergebnis auf der autofreien Friedrichstraße in Berlin fällt deutlich aus. Die Untersuchung zeigt, dass durch die provisorisch eingerichtete autofreie Friedrichstraße in Berlin die Belastung mit dem Dieselabgasgift Stickstoffdioxid (NO2) innerhalb von sechs Monaten um mehr als 10 µg/m3 zurückgegangen ist.

Kofferraum fürs Rad: Lösungen für den Gütertransport

Seit Ende August 2020 dürfen keine Autos mehr auf der Friedrichstraße zwischen Leipziger Straße und Französischer Straße fahren. Stattdessen wurde ein breiter Radweg angelegt. Der Platz für zu Fuß Gehende wurde ausgeweitet und die Aufenthaltsqualität mit neuen Sitzgelegenheiten und Pflanzkübeln deutlich erhöht.

Gravel & Bikepacking: Die spannendsten Events

Für ihre Untersuchung hat die DUH acht Messstationen in verschiedenen Abschnitten der Friedrichstraße mittels kleiner Röhrchen, sogenannter Passivsammler, eingerichtet. Die Messung lief zwischen November 2020 und April 2021.

Noch 2019, dem letzten Jahr, in dem durchgängig Autos auf der Friedrichstraße fahren konnten, lag die NO2-Belastung an einer Messstelle der Berliner Senatsverwaltung im jetzt autofreien Abschnitt bei 33 µg/m3. Die Messungen der Deutschen Umwelthilfe zeigen nun, dass die Belastung seit Sperrung für den Autoverkehr lediglich zwischen 19,6 und 20,4 µg/m3 liegt.

E-Bike-Kaufberater 2021, Banner

Das Test-Sammelwerk: 162 E-Bikes für 2021 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Das ist vor allem daher verblüffend, weil die neue Flaniermeile Friedrichstraße in unmittelbarer Nähe zur Leipziger Straße liegt. Und diese Straße ist die mit der höchsten NO2-Belastung in ganz Berlin.


23. Juni

Eurobike: Große Leitmesse findet 2021 statt

Letztes Jahr musste die große Eurobike-Messe wegen der Corona-Pandemie ausfallen, 2021 soll sie wieder stattfinden. Die Messe Friedrichshafen hat dafür ein Hygiene- und Sicherheitskonzept entwickelt. Auch die Endverbraucher sind wieder eingeladen.

Eurobike, Messe, Friedrichshafen, Radfahren, E-Bike

Die 29. Auflage der Fahrrad Leitmesse Eurobike findet Anfang September 2021 statt.

Auf der Eurobike kommt traditionell die gesamte europäische Fahrradbranche zusammen und präsentiert ihre Neuheiten. Nach den beiden reinen Businesstagen am 1. und 2. September 2021 folgt dann am 3. September ein gemischter Fachbesucher- und Endkundentag und am 4. September der Festival Day fürs Publikum.

Tour de France 2021: Alle Infos zur Frankreich-Rundfahrt

Insbesondere der Samstag lockt mit Festival-Charakter, einem bunten Programm wie Vorträgen und Renn-Veranstaltungen, außerdem natürlich Test- und Mitmachangeboten.

E-Bike-Kaufberater 2021, Banner

Das Test-Sammelwerk: 162 E-Bikes für 2021 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Am ­Euro­bike-Vortag, Dienstag, 31. August, startet das Gipfeltreffen am Bodensee mit einem umfangreichen Live- und Digitalpro­gramm für internationale Medienvertreter, Institutionen, Verbänden und Politik kurz vor den Bundestagswahlen.

Tickets für die 29. Auflage der Eurobike gibt es in diesem Jahr übrigens ausschließlich online.


22. Juni

Brompton: Internationale Musikstars ersteigern 142.200 US-Dollar

Insgesamt 13 Bands und Künstler aus aller Welt, darunter Foo Fighters, Khruangbin, LCD Soundsystem, Phoebe Bridgers, Radiohead und Rise Against, haben in
einer einmaligen Zusammenarbeit mit Brompton Bicycle eine große Spendensumme für den Live Music Hilfsfonds Crew Nation gesammelt.

Brompton, Faltrad, Bicycle, Fahrrad, Radfahren

Die von Brompton initiierte Versteigerung von individuell designten Falträdern in Kooperation mit 13 internationalen Bands und Künstlern hat insgesamt 142.200 US-Dollar in die Kasse des Hilfsfonds Crew Nation gespielt.

Die Versteigerung einzigartiger, von weltbekannten Musikgrößen designten Brompton-Fahrräder hat über Greenhouse Auctions insgesamt 142.200 Dollar eingebracht.

Der gesamte Erlös geht an Crew Nation. Er wurde vom amerikanischen Konzertveranstalter Live Nation ins Leben gerufen, um Live-Musik-Crews zu unterstützen, die von
der pandemiebedingten Konzertpause betroffen sind.


27. Mai

Canyon: Neuer Cief Financial Officer ab Juli

Zum 1. Juli übernimmt Winfried Rapp den Posten des Chief Financial Officer (CFO) beim Koblenzer Fahrradhersteller Canyon Bicycles. Rapp tritt die Nachfolge von Lothar Arnold an, der sich zeitgleich in den Ruhestand begibt.

Canyon, Radfahren, Fahrrad, E-Bike

Winfried Rapp soll zusammen mit dem Canyon-CEO Armin Landgraf die Wachstumschancen von Canyon weiter nutzen und ausbauen.

Bereits zum 1. Juni steigt Rapp in die Geschäftsführung von Canyon ein, bis er am 1. Juli dann in der Position als CFO startet. Rapp war zuletzt als CEO bei dem Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia tätig.

Kinderträume verwirklichen: Worauf kommt beim Rad an?

Dort begleitete er den Zusammenschluss von Unitymedia und Vodafone bis 2020. Zuvor war er unter anderem bei dem Softwareanbieter SAP beschäftigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Als zukünftiger CFO von Canyon und passionierter Radfahrer schlägt mein Herz gleichermaßen stark für die Bikes und den Sport, als auch für das Business und die Expansion. Ich freue mich riesig auf die neuen Aufgaben, die Leidenschaft und die neuen Kolleginnen und Kollegen bei Canyon“, so Rapp.

Das Geschäftsjahr 2020 schloss der Koblenzer Radhersteller mit einem Rekordumsatz von rund 416 Millionen Euro und einem Wachstum von 30 Prozent ab.


25. Mai

SWR-Fernsehen: Gebrauchte E-Bikes im Werkstattcheck

Auch in den allgemeinen Medien ist es unlängst angekommen: Pedelecs haben sich als Motor der nachhaltigen Mobilitätswende fest etabliert. Aber auch die Schattenseiten, wie Ersatzteilengpässe, lange Wartezeiten in den Werkstätten und Fachkräftemangel, werden registriert.

SWR, Marktcheck, E-Bikes, Pedelecs, Radfahren

Im Verbrauchermagazin Marktcheck des SWR geht es um erschreckende Ergebnisse beim E-Bike-Werkstatt-Test.

Die SWR-Redakteurin Beate Bastian hat sich in der Branche auf die Suche nach Ursachen und Lösungen gemacht. Teil des Drehs war ein stichprobenartiger Werkstatt-Test, bei dem Pedelecs nach mehreren Jahren Nutzungszeit zum Service geschickt wurden.

Wissenschaftler: Darum sind E-Bikes perfekte Sportgeräte

Zur Einschätzung des Zustands vor und insbesondere nach den Händler-Inspektionen hat das SWR-Fernsehen die Pedelecs in die Prüf-Werkstatt der Zedler-Gruppe gebracht und den öffentlich bestellten und vereidigten Fahrrad- und Pedelec-Sachverständigen Dirk Zedler um seine Expertise gebeten.

SWR, Marktcheck, E-Bikes, Pedelecs, Radfahren

Dirk Zedler ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmen der Zedler-Gruppe.

Das Ergebnis des sich über mehrere Wochen hinziehenden Drehs kündigt der SWR unter dem Thema „Mangelhaft und gefährlich: erschreckende Ergebnisse beim E-Bike-Werkstatt-Test“ an.

Der Bericht ist am heutigen Dienstagabend, 25. Mai, ab 20:15 Uhr im SWR zu sehen.


29. April

Brompton: Weltstars designen Bikes für den guten Zweck

Die Livemusik-Industrie steckt in der Krise. Die Bike Branche boomt. Deshalb hat die britische Faltrad-Marke Brompton 13 international bekannte Musiker gebeten, Falträder – die in vielen Tourbussen weltweit mitfahren – individuell zu gestalten.

Brompton, Faltrad, Bicycle, Fahrrad, Radfahren

Die Brompton Falträder werden unter anderem individuell gestaltet von Foo Fighters, Phoebe Bridgers, Rise Against, Radiohead, LCD Soundsystem und Enrique Iglesias.

Brompton, Faltrad, Bicycle, Fahrrad, Radfahren

Der globale Hilfsfond Crew Nation unterstützt Mitglieder von Livemusik-Crews, die aufgrund von Konzert-, Tour- und Festivalabsagen massiv von der Pandemie betroffen sind.

Darunter Musikgrößen aus aller Welt, wie die Foo Fighters, Phoebe Bridgers, Rise Against, Radiohead, LCD Soundsystem und Enrique Iglesias.

Shimano: Das sind die neuen Antriebseinheiten für Cargobikes

Mit der Versteigerung der Falträder sammelt Brompton Geld für den Livemusik-Hilfsfonds “Crew
Nation“.

ElektroRad 3/2021, Banner, XXL-Räder, Heftinhalt, Manuel Neuer, Sattelstützen, Ausgabe

XXL-Räder und gefederte Sattelstützen im Test, Manuel Neuer im Interview und alles zum Sehnsuchtsort Sauerland: Hier können Sie die ElektroRad 3/2021 als E-Paper oder Printmagazin bestellen.

Die Kampagne startete am Mittwoch, den 28. April 2021 mit der Präsentation der ersten
Räder. Die Auktion selbst läuft vom 28. Mai bis zum 12. Juni 2021.


Schlagworte
envelope facebook social link instagram