Mehr in unserem aktuellen Heft  
Fahrrad, E-Bike, Modelljahr 2021, Bergamont

Fahrrad Neuheiten: Modelle, E-Bikes, Bauteile, Zubehör

Newsticker: Neuheiten rund um Fahrräder und E-Bikes

Fahrrad Neuheiten: Modelle, E-Bikes, Bauteile, Zubehör

Was gibt es Neues auf dem Markt? Wir stellen die spannendsten Neuheiten rund um Fahrräder, E-Bikes sowie Zubehör und Bekleidung im Ticker vor.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Ob E-Bike oder Fahrrad Neuheiten, innovative Bauteile, neue Motoren für Pedelecs oder praktisches Zubehör und perfekte Bekleidung: Permanent stellen die Hersteller ihre Neuigkeiten für die laufende und kommende Fahrradsaison vor – unter anderem auf der Bike&Co Ordermesse Ende August 2020 in Mainhausen.

Fahrrad Neuheiten im Ticker

Damit Ihr immer auf dem Laufenden seid, fassen wir in unserem Newsticker alles Wissenswerte zusammen.


19. November

Ducati: E-MTB Linie für 2021 powered by Thok

Im Rahmen der DUCATI WORLD PREMIERE 2021 erfolgte außerdem die offizielle Einführung der Ducati powered by Thok E-MTB Linie der Italiener für 2021.

Ducati, Thok, E-Bike, Radfahren, E-MTB

Dieses "urban ready" Trekking-E-Bike, das vom Design und der Einstellung des "Land of Joy" inspiriert wurde, ist jetzt in der ikonischen gelben und eleganten "Matt Grey"-Farbe erhältlich.

Ducati, Thok, E-Bike, Radfahren, E-MTB

Die berühmte All Mountain e-mtb der Marke aus Borgo Panigale wurde mit neuen Geometrien, dem bewährten Shimano Steps E8000-Motor und einer neuen Shimano-Batterie aktualisiert.

Ducati, Thok, E-Bike, Radfahren, E-MTB

Die neue rennfertige E-Enduro mit innovativen Lösungen wie dem Öhlins- Stoßdämpfern, dem neuen Shimano EP8-Motor und den Pirelli Scorpion E-MTB-Reifen.

Die neuen Modelle werden über europäische Ducati-Händler sowie Online erhältlich.

Radfahren in der Dunkelheit: Tipps zur Sicherheit in Herbst und Winter


13. November

Shimano: Neue Firmware für E5000 Antrieb

Der japanische E-Bike Motorenhersteller hat eine neue Firmware für seinen E5000 auf den Markt gebracht.

Mit dieser soll mehr Leistung bei geringerer Tretkraft abgerufen werden und das urbane Elektroradfahren, beispielsweise beim Losfahren an Ampeln, noch dynamischer werden.

Shimano, E5000, E-Bike, Firmware

Das Shimano Steps E5000 System macht einen Schritt vorwärts.

Ursprünglich war die Shimano Steps E5000 Antriebseinheit mit einer vordefinierten „Komfort“-Einstellung mit den drei Modi ECO, NORMAL und HIGH versehen. Diese passten optimal zu leichten, leisen und preiswerten E-Bike-Systemen.

Nun bringt die neue „Sportiv“ Einstellung eine völlig neue Fahrcharakteristik mit sich, bei der die Modi NORMAL und ECO deutlich dynamischer ausgelegt und noch mehr Komfort für Pendler oder Alltagsradler mit sich bringen.

E-Bike-Ratschläge zur Beleuchtung: Die Glosse von Rudi Rambo

Installieren lässt sich die neue Shimano-Firmware über die Bluetooth Funktionalität der E-TUBE App auf dem Smartphone sowie Tablet. Oder auch über die E-Tube PC-Software und die Verbindungseinheit SM-PCE01 oder SM-PCE02.

Shimano, E5000, E-Bike, Firmware

Die neue Firware-Version für die Shimano Steps E5000 Antriebseinheit soll urbanes E-Biken im Handumdrehen spürbar dynamischer machen.

Die neue Firmware ist auf der Shimano O E-TUBE Website oder über die E-TUBE App für Smartphones verfügbar.


6. November

Pinion: Neue Nabe in Kooperation mit DT SWISS

Die Schwaben haben in Kooperation mit dem Naben- und Laufradspezialisten DT SWISS ihre neue Generation Naben entwickelt. Sie soll für bewährte DT SWISS-Technik und schnörkellose Funktionalität bei geringem Pflege- und Wartungsaufwand stehen.

Pinion, Radfahren, Hinterradnabe, DT Swiss

Pinion hat eine neue Naben-Generation vorgestellt.

Die Hinterradnabe H3R ist eine für Pinion optimierte Singlespeed-Nabe und basiert auf dem patentierten RATCHET-Freilauf System. Dank der HYBRID-Technologie ist sie speziell für die Anwendung mit hohen Lasten ausgelegt. Hier findet der neu entwickelte Stahlfreilaufkörper Anwendung, zudem sind Achsen und Nabenkörper verstärkt.

Verlosung: Gewinnen Sie ein E-Bike im Wert von 4700 Euro!

Die neuen Naben sind für P- und C-Linien Getriebe kompatibel. Für einwandfreie Funktion empfiehlt Pinion die Kombination der neuen H3 HYBRID Naben mit den besonders haltbaren LONGLIFE-Ketten- und Kettenrädern oder Gates Zahnriemenantrieb.

Pinion, Radfahren, Hinterradnabe, DT Swiss

Die neue H3 Hybrid Nabe weist eine erhöhte Wandstärke, verstärkte Achsen und Nabenkörper auf.

Die neuen H3 HYBRID Naben sind ab sofort bei Pinion Fachhändlern erhältlich. Für das Naben-Set (Vorderradnabe H3F und Hinterradnabe H3R) ruft Pinion UVP 399 Euro auf. Die Hinterradnabe H3R ist auch separat erhältlich und für 319 Euro erhältlich.


4. November

PRO: Neue Werkzeuge und Pumpen

Im Dezember kommt eine neue Serie an PRO Team Werkzeugen, PRO Performance Werkzeugen und PRO Team Pumpen in den deutschen Fachhandel.

PRO, Fahrrad, Werkzeug, Pumpen, E-Bike

Mit den neuen Team Werkzeugen kommen zwei Highlight-Produkte auf den Markt: Der digitale PRO Team Drehmomentschlüssel und das PRO Team Delta Tool.

Die Premium-Serie richtet sich an Radfahrern, ambitionierten Hobbyschraubern oder Profi-Mechanikern, die möglichst jedes Teil am Fahrrad in perfektem Zustand haben möchten.

Maskenpflicht während Corona: Das gilt für Radfahrer

Highlights sind unter anderem der digitale Drehmomentschlüssel der Team Serie mit LCD-Anzeige, der Mini-Drehmomentschlüssel mit voreingestellten Drehmomentstufen und eine neue Premium-Dämpferpumpe mit Ablassventil für feinste Fahrwerksabstimmung.

PRO, Fahrrad, Werkzeug, Pumpen, E-Bike

Pumpen sind ein zunehmend wichtiges Produktsegment für PRO – insgesamt sieben neuen Modellen (vier Standpumpen, zwei Minipumpen und eine Dämpferpumpe) sind ab Dezember 2020 auf dem Markt.

Hierzu Mark Kikkert, Leiter der Produktentwicklung bei PRO: „Unsere Produktentwickler bei PRO versuchen immer, einer möglichst breiten Anwenderschicht optimale Tools zur Verfügung zu stellen – vom Amateur, der einfach ein qualitativ hochwertiges, langlebiges Produkt möchte, bis zum Profi, der jedes noch so kleine Detail seines Setups kennt und entsprechend präzise einstellen möchte.“

Radfahren im Herbst: So stellen sie Schutzbleche richtig ein

Während PRO Sättel und Cockpits meist im Vordergrund stehen würden, sei er auch unglaublich stolz auf die neuen Werkzeuge und Pumpen. Man habe sich dabei vor allem auf die Entwicklung der Team-Versionen der meistverkauften Werkzeuge konzentriert.

Nun passe das Line-up hervorragend zu den neuesten Produkt-Trends im Markt und eigne sich gleichermaßen für Hobby-Schrauber wie Team-Mechaniker.


2. November

Puky: Virtueller Showroom für 2021 eröffnet

In Zeiten von Messe- und Veranstaltungsabsagen sind neue Wege nötig, um über Produktneuheiten zu informieren. Welchen Weg Puky in diesem Jahr geht.

Puky, Kinderfahrrad, Radfahren, Showroom

Puky hat einen virtuellen Showroom für seine Modellneuheiten 2021 eröffnet.

Kinderradhersteller Puky setzt aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten bei der Neuheitenpräsentation auf eine virtuelle Lösung – und zwar in Form eines neuen Online-Showrooms.

Hier geht´s zum Puky-Showroom.

Dort stellt Puky alle Produktneuheiten für die Saison 2021 vor. Alle Produkte können via 3D-Animation betrachtet und kennengelernt werden.

Praktisch für Händler und Konsumenten ist die innovative Augmented Reality Funktion, mit der Produkte aus dem Showroom jetzt live in Realumgebung, wie zum Beispiel im eigenen Ladengeschäft, dargestellt werden können.


2. November

Morris Fenderbaum: Fahrrad und E-Bike Reiniger

Ausfahrten im Winter sind oft von den Begleiterscheinungen Schlamm, Matsch oder aufspritzendem Streusalz geprägt.

Mit dem wasserlosen E-Bike-Reiniger von Morris Fenderbaum lassen sich alle Oberflächen schonend reinigen; Dichtungen und Reifengummi werden nicht angegriffen.

Die spezielle Rezeptur der Hamburger garantiert eine glänzende Schicht, die Lack oder Kunststoff pflegt und eine gewisse Zeit vor Neuverschmutzung schützt. Verwendet werden sollte ausschließlich das speziell entwickelte Profi-Hochflortuch Superflausch (UVP 4,89 Euro).

Reinigt man sein E-Bike nach jeder Ausfahrt, kommt das Material gut durch die schmutzig-nasse Jahreszeit.


29. Oktober

Harley Davidson: Neue E-Bike Marke Serial 1

Serial 1 Cycle Company, eine spezialisierte E-Bike Marke, die gemeinsam mit dem amerikanischen Motorradhersteller Harley-Davidson gegründet wurde, hat seinen Einstieg in den Markt der Elektroräder angekündigt. Die erste Produktlinie des neuen Unternehmens wird im Frühjahr 2021 auf den Markt kommen.

Harley Davidson, E-Bike, Serial 1

Im März 2021 bringt Serial 1 sein erstes E-Bike mit Harley-Davidson Antrieb auf den Markt.

Der Name entstammt dem Serial Number One, dem Spitznamen des ältesten, noch bekannten Harley-Davidson-Motorrads. Das Unternehmen will die erstklassige Fähigkeit der Produktentwicklung und marktführende Zweiradantriebe von Harley-Davidson mit der Innovation einer Start-up-Marke kombinieren.

„Der dynamische und schnell wachsende E-Bike-Markt steht an der Spitze einer globalen Mobilitätsrevolution“, sagt Aaron Frank, Markendirektor der Serial 1 Cycle Company.

„Die Gründung von Serial 1 ermöglicht es Harley-Davidson, eine Schlüsselrolle in dieser Mobilitätsrevolution zu spielen, während Serial 1 sich ausschließlich auf den E-Bike-Kunden konzentrieren und ein unvergleichliches Radfahrerlebnis bieten kann, dessen Wurzeln in der Freiheit und im Abenteuer liegen.“


27. Oktober

Kettler: Ausbau der Cargoline-Serie

Kettler Alu-Rad hat sein Angebot an Cargo-E-Bikes für 2021 erweitert und begegnet damit ebenfalls dem Trend, das Auto gegen ein Elektrorad zu tauschen.

Kettler, Cargoline, Lastenrad, Radfahren

Fahrrad Neuheiten: Mit dem FS800 erweitert Kettler Alu-Rad seine Cargoline-Serie.

Serienmäßig ist das FS800 mit dem starken Bosch Cargo Line Cruise-Motor unterwegs und wird von einem 625-Wh-Akku ausgestattet (erweiterbar auf 1250 Wh) – ideal für ein zulässiges Gesamtgewicht in Höhe von 250 Kilogramm.

Das moderne Lenksystem der Elian-Nabe in Verbindung mit einem Federelement unterhalb der Ladefläche soll ein neues Fahrverhalten bei E-Cargo-Bikes versprechen.

E-Trekkingräder im Test: SUV-Bikes und leichte E-Tourenräder

Neben der Kettenschaltungsvariante wird eine Enviolo-Variante mit Riemenantrieb von Gates folgen


26. Oktober

Busch & Müller: Neue Fahrrad Scheinwerfer

Die Busch & Müller KG hat zwei neue Scheinwerfer vorgestellt und treibt damit die Entwicklung der Lichttechnologie weiter voran.

Busch & Müller, Scheinwerfer, Fahrrad, E-Bike

Der IQ-XL von Busch & Müller hat ein schwarzes pulverbeschichtetes Gehäuse aus Aluminium sowie einen neu konzipierten Halter.

Busch & Müller, Scheinwerfer, Fahrrad, E-Bike

Der Scheinwerfer IXON Rock wird dank Schnellladefunktion per USB in drei Stunden zu 100 Prozent geladen.

Mit dem IXON Rock will der Lichtspezialist die bestmögliche Balance zwischen hoher Lichtausbeute und kompaktem Design finden. 100-Lux Leuchtstärke stehen bei voller Akku-Ladung für 2,5 Stunden zur Verfügung.

Bei reduzierter Leuchtstärke verlängert sich die Leuchtdauer. Bei 50 Lux sind es bis zu sechs Stunden, bei 15 Lux bis zu 25 Stunden.  Als Verkaufspreis gibt Busch & Müller ab 99 EUR an. Lieferbar ist der IXON Rock ab Anfang kommenden Jahres.

Busch & Müller, Scheinwerfer, Fahrrad, E-Bike

Der IQ-XL von Busch & Müller hat ein schwarzes pulverbeschichtetes Gehäuse aus Aluminium sowie einen neu konzipierten Halter.

Das IQ-XL ist speziell für E-Bikes entwickelt worden –  im Abblendbetrieb wird mit 300 Lux ein großflächiges Lichtfeld erzeugt. Wie jeder straßenzugelassene Schweinwerfer soll es über eine exakte Hell-/Dunkel-Grenze verfügen.

Fahrradstreife mit SKS Smartphone Halterungen

Durch einen Druck auf den ergonomischen Lenkertaster strahlt das Fernlicht mit 250 Lux noch breiter und höher als im Abblendbetrieb. Verkaufspreis: 299 EUR; erhältlich in der Dunkelsaison 2020/21.


22. Oktober

Poimo: Das E-Bike zum Aufblasen

Skeptiker von Elektrorädern bemängeln in erster Linie das Gewicht und den Preis. Mit dem Poimo haben japanische Studenten daher ein ganz besonderes E-Bike erfunden. Es soll kostengünstig, leicht zu verstauen und individualisierbar sein. Wie das gehen soll soll? Es ist aufblasbar!

Die Abkürzung Poimo steht für Portable and Inflatable Mobility und ist eine Idee von Studenten der Universität Tokio. Dahinter verbirgt sich ein E-Bike, dass wie eine Luftmatratze aufgepumpt wird und dementsprechend im gefalteten Zustand klein und kompakt ausfällt. Nun sind die kreativen Köpfe aber in die nächste Phase durchgestartet und zeigen den Prototypen nicht nur der Weltöffentlichkeit, sondern auch potenziellen Investoren.

Tipps und Tricks zum sicheren Radfahren im Winter

Das Poimo besteht aus mehreren Einzelteilen, die Sie am PC individuell konfigurieren können. Form, Farbe und die Länge der einzelnen Teile stellen Sie mit Schiebreglern ein und so soll am Ende ein E-Bike entstehen, das sich kompakt verstauen lässt, aber im aufgeblasenen Zustand viel Stabilität bietet.

ElektroRad 7/2020, Banner

ElektroRad feiert Jubiläum: In der Ausgabe 7/2020 gibt es einen Rückblick auf zehn Jahre E-Bike-Geschichte, aber auch den Blick nach vorne. Hier können Sie die Ausgabe als E-Paper oder Printmagazin bestellen.

Die Macher hoffen nun, dass sich das Poimo als Alternative für kurze Strecken durchsetzt. Vor allem da es deutlich günstiger in der Produktion sein soll, auch wenn es noch keinen Verkaufspreis gibt.


19. Oktober

Maxx Jinxx Elf: Großes Bike auch für die kleinsten

Ein Fahrgefühl „wie ein normales Fully mit integriertem Rückenwind“ verspricht die Rosenheimer Bike-Schmiede Maxx für sein neues Modell „Jinxx Elf“. Das in vier Rahmengrößen und diversen Ausstattungsvarianten erhältliche E-Mountainbike wiegt gerade einmal 19,8kg (Rahmengröße L). Möglich wird dies durch den Einsatz der nur 4,6kg schweren „Fazua“ Antriebseinheit.

Maxx Jinxx Elf – mit unter 20kg ein echtes E-MTB-Leichtgewicht.

Der Fazua 2.0 Motor leistet 250 Watt und bringt eine Unterstützung von bis zu 60 Nm. Der voll integrierte Akku stellt dabei 252 Wh Kapazität zur Verfügung. Für den gelegentlichen Einsatz als „Bio-Bike“ kann dieser Akku durch eine Leerhülle ausgetauscht werden, was nochmals 2,9kg an Gewicht einspart.

Das Jinxx Elf ist in vier Rahmengrößen erhältlich (XS/S/M/L). Die kleinste Rahmengröße ist bereits ab einer Körpergröße von 1,55m fahrbar. Damit wird das Jinxx Elf auch zum idealen Gefährt für jugendliche Fahrer. Der Rahmen bietet 140/140mm Federweg. Ab Rahmengröße M kommen 29-Zoll-Laufräder zum Einsatz (darunter 27,5 Zoll). Farbe und Ausstattung können über einen Konfigurator individuell gestaltet werden. Der Einstiegspreis liegt bei 4971 Euro.

Mehr Infos: Maxx Jinxx Elf


15. Oktober

Gemeinsame Sache: Polartec und Fox Racing mit neuer Line an Bike-Bekleidung

„Jeder Fahrer. Jeder Weg. Jeder Berg“ ist das Motto der neuen Kollektion an MTB-Kleidung, die Polartec in Kooperation mit Fox Racing auf den Markt bringt. Die Kollektion vereint die Erfahrung des Herstellers innovativer Funktionsstoffe mit denen des Weltmarktführers für Schutzausrüstung und Bekleidung für Motocross und Mountainbiking.

Die Kooperation von Polartec und Fox verspricht hoch performante und zugleich funktionale Kleidung für den MTB-Sport.

Die verwendeten Stoffe von Polartec versprechen dank spezieller Kühltechnologien ein angenehmes Tragegefühl bei heißem Wetter. Gleichzeitig sollen sie aber auch bei kühlem Wetter die Temperatur effektiv regulieren und dabei zugleich atmungsaktiv und wasserdicht sein.

Highlight der Kollektion ist die „Flexair NeoShell“ Jacke (390 Euro), die Wetterbeständigkeit und Atmungsaktivität in einer Mountainbike-Jacke kombinieren soll. Für das Fahren in kalter Witterung hat Polartec das Stretch Gewebe „Alpha direct“ entwickelt. Die damit ausgerüsteten „Flexair Pro Alpha“ Jacken (250 Euro) und Hosen (140 Euro) versprechen eine optimale Isolierung, dazu Schutz vor Feuchtigkeit und Schmutz wie ein optimales Temperaturmanagement.


14. Oktober

BH Xtep Carbon: Neue Horizonte für E-MTBs

Eine „neue Welt der Möglichkeiten für e-MTBs“ verspricht der spanische Hersteller BH Bikes für sein 2021er Modell „Xtep Carbon“. Um diese zu erreichen wurde unter anderem der Rahmen des Xtep komplett überarbeitet. Dank des Einsatzes von Hochmodul-Kohlefaser und einem Oversize-Design im Hauptdrehlager wurde die Steifigkeit des Rahmens um 36 Prozent erhöht – bei einem für eMTBs sensationell geringen Rahmengewichts von 2200 Gramm! 

BH Xtep Carbon – das 2021er Modell der Spanier bringt ein extrem niedriges Rahmengewicht von 2200 Gramm.

Weitere Features des Rahmendesigns sind komplett innen verlegte Züge. Dank des Split Pivot Designs des Hinterbau sollen Brems- und Antriebseinflüsse noch effektiver entkoppelt sein.

Für die Unterstützung des Vortriebs sorgt der neue, bis 85Nm starke Motor Shimano EP8. Ein ins Unterrohr integrierter Akku mit 720 Wh erlaubt auch lange Ausfahrten mit vielen Höhenmetern. Das Xtep kommt in vier Rahmengrößen mit 140 bis 160 Millimetern Federweg, und geht ab 6999 Euro über den Ladentisch.


9. Oktober

Excelsior: Neuer Stadt-Sprinter für 2021

Fahrräder der Marke Excelsior strahlen pure Lebensfreude aus und spiegeln eine gewisse Lebenseinstellung wider.

So definiert sich die Marke der Hermann Hartje KG selbst. Zudem seien die Räder für Individualisten und Designliebhaber. Das sportliche und robuste Cracker sei zum Kilometerfressen gemacht.

Excelsior, Fahrrad, Hartje

Das Excelsior Cracker ist ein sportlich-robustes Fahrrad für Designliebhaber.

Der Rennradlenker soll für ein dynamisches Fahrgefühl sorgen und durch die wechselnden Griffpositionen Abwechslung für die Gelenke bieten. Ob in der Stadt oder über Feldwege, das Ziel sei klar: Fahrspaß!

o-range Care: Schutzmasken für den Sportgebrauch

Der Weg dahin soll über 32mm breite Cyclocross-Reifen führen, welche durch ihr feines Stollenprofil für guten Grip auf Asphalt und Schotterwegen sorgen. Preis: 429,95 Euro (UVP).


1. Oktober

Hartje: Neue Marke Brennabor für E-Bikes und Fahrräder

Die Hermann Hartje KG hat sich die Namensrechte der 150 Jahre alten Marke Brennabor gesichert. Für 2021 wird es vorerst nur E-Bikes geben, klassische Fahrräder ziehen zum Modelljahr 2022 nach.

Brennabor: Bewegende Firmengeschichte

Gegründet im Jahr 1871 in Brandenburg durch die Gebrüder Reichstein, hatten die Brennabor Werke in ihrer Zeit einen hervorragenden Ruf. Die Räder waren modern, zuverlässig und hochwertig. In manchen Landstrichen galt der Name Brennabor gar als Synonym für Fahrrad.

Hartje, Brennabor, E-Bike, Radfahren

150 Jahre nach ihrer Gründung wird für die Marke Brennabor ein neues Kapitel in ihrer Geschichte aufgeschlagen.

Die Geschichte von Brennabor ist eine besonders bewegte und bewegende: Zwei Weltkriege, über 6.000 Mitarbeiter, Insolvenz, Herstellung von Fahrrädern, Motorrädern, Autos, Enteignung. Jahrzehnte lang war es sehr still um Brennabor.

E-Bikes und Fahrräder für junge Zielgruppe

Nun wird der klangvolle Name wiederbelebt. Aus Brandenburg wandert die Geschichte nach Hoya in Niedersachsen. Moderne Räder mit klassischen, eleganten Linien, die auch eine jüngere Zielgruppe ansprechen sollen.

Hartje, Brennabor, E-Bike, Radfahren

Die Allroad SUV-Linie von Brennabor: ein modernes, geländetaugliches Bike, ausgerüstet mit Straßenausstattung und Seitenständer.

Die Website liefert ab sofort detaillierte Infos. Mit Lieferbarkeit ab voraussichtlich Ende Oktober stellt Brennabor zunächst 17 E-Bike vor. Sie decken die Bereiche Trekking, Retro und Allroad SUV ab, allesamt sind sie mit E-Antrieb ausgerüstet.

Die Allroad SUV-Linie wird dabei das Flaggschiff der Brennabor-Familie darstellen.

E-Rennräder und E-Gravelbikes im Test


29. September

Blaupunkt: Neues E-Faltrad für die Stadt

Mit dem Frida 500 bringt Blaupunkt ein E-Klapprad mit 24-Zoll-Reifen (2,125er), integriertem Bremslicht (LED-Lampen) sowie einem Gepäckträger auf den Markt.

Blaupunkt, Frida 500, E-Bike

Optisch überzeugt das Frida 500 von Blaupunkt mit einem Aluminiumrahmen Lava-Grau mit hellbraunen Akzentuierungen.

In Kombination mit einem 250 Watt starken Motor und dem verbesserten Heckantrieb, sollen die Shimano 6 Gang SIS-Schaltung, die hochwertigen Tektro-Scheibenbremsen, die integrierte Bremsleuchte sowie LED-Lampen vorne und hinten für einen sicheren und komfortablen Trip durch den Straßenverkehr sorgen.

Erste Hilfe beim Radfahren leisten: Das sollten Sie im Notfall unbedingt wissen

Der abschließbare Li-Ionen Akku (36 V und 10,4 Ah) soll eine Reichweite von bis zu 80 Kilometer möglich machen.

Inklusive Akku bringt das Frida 500 insgesamt 22,5 Kilogramm auf die Waage und ist ab sofort zu einer UVP von 1.599 EUR zu erwerben.

aktiv Radfahren 9-10/2020, 40 Jahre aktiv Radfahren, Jubiläum, Banner

40 Jahre aktiv Radfahren: Die Jubiläumsausgabe können Sie hier im Online-Shop als Printmagazin oder E-Paper bestellen!


24. September

Pendix: Mehr Drehmoment, mehr Funktionen

Pendix bringt mit dem Pendix eDrive MAXX eine neue Motorengeneration auf den Markt.

Der neue Motor soll mit bis zu 65 Newtonmeter Drehmoment nicht nur stärker, sondern auch smarter sein. Dafür wurden die Mechanik sowie Firmware im Motor entscheidend weiterentwickelt. Im Ergebnis soll es für die Pendix-Nutzer jetzt ein individuell abstimmbares Antriebssystem und mehr Fahrspaß geben.

Pendix, E-Bike, Motor, Radfahren

Pendix hat seine neue Motorengeneration mit dem eDrive MAXX gelauncht.

Den Pendix-Ingenieuren ist es durch eine Anpassung der Statorkonstruktion gelungen, den Anteil des Aktivmaterials in der E-Maschine zu erhöhen und so das maximale Drehmoment zu steigern. Das Prinzip wurde bereits zum Patent angemeldet.

Das Gewicht des Motors hat sich dadurch um 400 Gramm erhöht, die äußeren Abmessungen bleiben gleich. Somit bleibt der dezente Pendix-Look erhalten. Auch die bekannten Vorteile des getriebelosen Mittelmotors bleiben: Er soll wartungsfrei und geräuschlos sein.

Wie bei den bisherigen eDrive-Systemen gibt es auch den Pendix eDrive MAXX in den Varianten 150, 300 und 500.


24. September

Magura: Neue Scheibenbremsen für 2021

Mit neuen Komponenten und einer neuen Bremsscheibe bietet Magura im kommenden Jahr weitere Optionen, um MT Scheibenbremsen in den Bereichen Performance, Ergonomie und Design auf die Bedürfnisse des Fahrers und seinen Einsatzbereich abzustimmen.

Um den Anforderungen von modernen E-Mountainbikes und Gravity Bikes gerecht zu werden, stellte Magura bereits im vergangenen Jahr die versteiften und optimierten MDR-C und MDR-P Bremsscheiben vor. Die Vorteile: Mehr Bremskraft, weniger Fading und eine geringere Geräuschentwicklung.

Fridays for Future: ADFC unterstützt Globalen Klimastreik

Für das Modelljahr 2021 erweitert der Bremsenspezialist die Neuheiten um weitere Durchmesser und eine Centerlock-Variante. Für ein aufgeräumtes Cockpit und eine angenehme Ergonomie sorgen außerdem neue Shiftmix Klemmschellen und der neue HC WIDE REACH Bremshebel.


24. September

Campagnolo: Antriebssystem für Gravelbikes

Die Italiener wollen mit ihrer neu entwickelten Gruppe Ekar den Markt für Gravelbikes aufmischen.

Campagnolo verzichtet dabei auf ein zweites Kettenblatt sowie einen Umwerfer. 1×13 sei laut den Italienern das ideale Antriebssystem. Dabei hat man sich viele Gedanken über die Auswahl an Übersetzungen und Übergängen zwischen den Kettenrädern gemacht.

Campagnolo betritt mit der Gravel-Gruppe Ekar Neuland.

Vier Kettenblattoptionen – 38, 40, 42 und 44 sowie eine Auswahl von drei Kassetten 9-36, 9-42 und 10-44 stehen zur Verfügung. Gepaart werden die Ritzelpakete mit einem neuen N3W-Freilaufkörper und einer Konstruktion aus zwei Monoblöcken, die die Festigkeit von Stahl und die Gewichtsersparnis von Aluminium kombiniert sollen.

Sena R1 Evo: Smarter Fahrradhelm

Das Gewicht der kompletten Gruppe gibt Campagnolo mit 2,385 Kilogramm an. Beim Schaltwerk setzt Campagnolo auf eine Kombination aus insgesamt 70 beweglichen Teilen aus Carbonfaser, kohlenstoffverstärktem Polyamid und den eloxierten Legierungen 7075 und 6082 – mit Edelstahlschrauben.


22. September

Merida präsentiert eOne-Forty SUV-E-Bike

Mit dem eOne-Forty hat Merida ein SUV-Elektrorad entwickelt, das in erster Linie auf Touren ausgelegt ist.

Ex-Weltmeister Mike Kluge im Interview: Das E-Bike ist die Zukunft

Angetrieben von Shimanos EP8-Motor macht der 630 Wattstunden-Akku lange Ausfahrten möglich. Ab Werk vorhanden: Der Scheinwerfer von Lezyne, Gepäckträger, Schutzbleche und ein Seitenständer.

Merida, E-Bike, SUV, Radfahren

Merida präsentiert mit seinem eOne-Forty ein robustes SUV-E-Bike.

Erstmals 2015 bei Meridas Ninety-Six eingeführt, ist die neue Version des Lenkanschlags direkt in den Rahmen eingearbeitet. Im Fall eines Sturzes oder eines starken Lenkeinschlags verhindert dieser ein Anschlagen der Gabelkrone und dadurch ein Beschädigung des Unterrohrs.

Der Rahmen ist in einer Carbon-Version mit einem Hinterbau aus Aluminium oder einer komplett aus Alu gefertigten Version erhältlich.

Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger: Darum bin ich Fahrrad-Botschafter

Das Gewicht soll sich auf 24,88 kg belaufen – für 4.699 Euro kann das eOne-Forty SUV-E-Bike den Besitzer wechseln.


10. September

Contec: Neue Taschenkollektion für 2021

Mit der VIA-Kollektion präsentiert Contec ein umfangreiches Taschenset von einer Lenkertasche über die Phonebag, Doppel- und Einzelpacktaschen zur Gepäckträgerbefestigung (für MIK, Racktime, AVS und Universal) bis hin zu einem Messenger Bag (mit Gepäckträgerbefestigung).

Contec, Fahrrad, Hartje

Contec hat seine neue Fahrradtaschen-Kollektion für das Jahr 2021 vorgestellt.

Geworben wird mit pendel- und reisefreundliche Merkmalen wie wasserabweisendes Außenmaterial, integrierte Regenhaube und eine intelligente Gepäckorganisation. Die VIA-Taschen sind außerdem mit reflektierenden Elementen versehen – in Form eines schwarzen Contec-Logos.

Erhältlich sind die Taschen in den Farben Dim Black, Rusty Red und Desert Sand; die Modelle Via.Front, Via.Office und Via.Battery sind ausschließlich in dim black erhältlich.


2. September

Bergamont: E-Bikes für die Stadt im Fokus

Die Hamburger führen im Modelljahr 2021 komplett neue Plattformen im E-Cargo- und E-Urban Bereich ein und präsentieren zahlreiche Upgrades bei den bewährten Modellen.

In unserer Bildergalerie stellen wir Euch die Highlights von Bergamont vor:

Bergamont, E-Bike, Urbanbike, Fahrrad

E-CARGOVILLE LT: Vielseitig einsetzbar, individuell konfigurierbar und nahezu unverwüstlich: Der extrem robuster Alleskönner sticht mit 190 Kilogramm zulässigem Systemgewicht heraus.

Bergamont, E-Bike, Cargobike, Fahrrad

E-CARGOVILLE LJ: Die nun voll konfigurierbare Lastenrad-Plattform kann mit zwei verschieden langen Frontpartien und angepasstem Zubehör auf die Bedürfnisse des Fahrers zugeschnitten werden.

Bergamont, E-Bike, Urbanbike, Fahrrad

PAUL-E: Das voll ausgestattete Unisex-E-Faltrad mit Shimano E5000 Antriebstechnologie lässt sich auf ein minimales Maß von 90 x 45 x 80 Zentimeter zusammenfalten.

Bergamont, E-Bike, Gravelbike, Fahrrad

GRANDURANCE 6 FMN: Die FMN Variante des designprämierten, multifunktionellen Gravelbikes mit einer frauenspezifischen Ausstattung ist mit einem ergomisch optimierten Sattel ausgestattet. Außerdem wurde das Übersetzungsverhältnis angepasst.

Bergamont, E-Bike, Urbanbike, Fahrrad

E-VILLE: Bergamont hat sein State-of-the-Art E-Tiefeinsteiger neu gedacht und Design, Integration, Ergonomie überarbeitet. Die Kombination aus neuester Bosch-Antriebsgeneration und hochwertiger Ausstattung soll höchsten Ansprüchen genügen. Maximales Systemgewicht: 160 Kilogramm.

Bergamont, E-Bike, Urbanbike, Fahrrad

E-HORIZON WAVE: Die WAVE-Plattform wurde seit der Einführung des ersten Modells im Jahr 2014 kontinuierlich von den Hamburgern weiterentwickelt - und präsentiert sich für 2021 mit komplett neu gedachter Rahmenkonstruktion.

Bergamont, E-Bike, Urbanbike, Fahrrad

Das E-REVOX RIGID EQ vereint die robusten Gene eines E-Hardtails mit der Zuverlässigkeit eines Urban Commuters und der Dynamik eines City Bikes. Die markante Erscheinung und der starke, voll integrierte Bosch Antrieb sollen es zu einem echten Urban Streetfighter mit geballter Power und souveränem Style machen.


1. September

Diamant: Neues Kollektionsrad 136

Mit Schmuckdesignerin Lani Lees hat Diamant eine Botschafterin gefunden, die sich auch privat am liebsten auf Rad schwingt, um mobil zu sein. Für den traditionsreichen Fahrradhersteller ist Wertigkeit seit 136 Jahren ein Qualitätsmerkmal, das sich nicht zuletzt in der lebenslangen Rahmengarantie widerspiegelt.

Mit einzigartigen Design-Elementen, wie die auffälligen Bar Ends und die Farbgebung in changierendem Violett, setzt Diamant ein optisches Statement. Was nach Außen hin 90er Jahre Retro-Vibes verprüht, soll hinter der Fassade mit moderner Technik überzeugen.


1. September

Electra: Brandneue E-Cruiser Modelle für 2021

Die kalifornischen Fahrradmarke kombiniert für das Modelljahr 2021 seine hochgestylten Cruiser mit mit der Power modernster Bosch E-Bike-Motoren.

Nach dem großen Erfolg des Ace of Spades Go! kommt Electras Neuerfindung des klassischen E-Cruisers als E-Bike ab sofort in drei sehenswerten Designs daher.

Canyon: Urbane E-Bikes und Mobilität für Zukunft vorgestellt

Mit einer auf den neusten Stand der Bosch-Technologie gebrachten Version des Ace of Spades Go! und den zwei brandneuen Attitude Go! E-Cruisern Ghostrider™ Go! und Navigator Go! will Electra die boomende E-Bike Branche mit noch mehr Style und Komfort aufmischen.

Electra, E-Bike, Ghostrider Go

Das Ghostrider Go! von Electra ist ab sofort für 3.299 Euro erhältlich.

Mit kaltgeschmiedetem Oberrohr, breiten Vee Rubber Speedster Reifen und perfekt abgestimmten Custom-Details sind diese drei schaufensterwürdigen E-Bikes ein absoluter Blickfang und überzeugen dank Shimano Nexus Inter-5E Nabe und Bosch Performance Line Motor auch auf den zweiten Blick.

Der UVP aller drei Modelle liegt bei 3.299 Euro. Erhältlich sind sie ab sofort.

Shimano EP8 E-Bike Motor vorgestellt


28. August

Morrison: Sports Utility Bikes für 2021

Die Modellpalette der Sports Utility Bikes von Morrison wird um das neue SUB 6.0 FS erweitert. Das vollgefederte E-Bike ist mit 29 Zoll Laufrädern und dem Bosch Performance CX Motor (250 Watt, 85 Nm) ausgestattet.

Morrison, E-Bike, SUV

Das zulässige Gesamtgewicht beläuft sich auf 140 Kilogramm, die Suntour Federgabel mit stabiler Steckachse bietet 120 Millimeter Federweg und kann vom Lenker aus blockiert werden.

Die breiten Schwalbe Reifen, absenkbare Sattelstütze sowie kraftvollen 4-Kolben-Scheibenbremsen ermöglichen den täglichen Einsatz in der Stadt sowie ausgiebige Touren im Gelände. Die helle Lichtanlage mit Scheinwerfern von Litemove ist ebenfalls hervorzuheben, das moderne Kiox-Display ist Bluetooth-fähig und dient auch für die Navigation.


27. August

Falter: Tiefeinsteiger E-Bike für die Stadt

Falter hat sein E 9.5. Citybike sorgfältig ausgestattet – unter anderem mit dem kräftigen Bosch Performance Line Motor, spezieller E-Bike Nabenschaltung von Shimano, Gates Riemenantrieb sowie zuverlässigen Scheibenbremsen.

Falter, E-Bike, Tiefeinsteiger

Das zulässige Gesamtgewicht des Falter E 9.5 beläuft sich auf 140 Kilogramm.

Falter, E-Bike, Akku

Der Akku (500 Wh) ist semi-integriert und mit einer eleganten Abdeckung versehen.

Der Vorbau ist winkelverstellbar und kann platzsparend verdreht werden, wenn das E-Bike transportiert werden soll.


27. August

NOX: Einstieg in den urbanen Bereich

Die Österreicher sind bislang als Mountainbike Manufaktur mit Berliner Wurzeln bekannt gewesen.

NOX, E-Bike, Citybike, Bike&Co

Angetrieben vom Fazua evation 2.0 Motor (250 W / 60 Nm) überzeugt das Hipster technisch wie optisch.

Mit der Metropolis Linie betritt NOX das urbane Gefilde und präsentiert für 2021 ein E-Bike für die Stadt mit Shimano Nexus Nabenschaltung, Gates-Carbon Riemenantrieb, Supernova Beleuchtung.


26. August

Conway: E-SUV und Gravelbike für 2021

Die Marke der Hermann Hartje KG hat in sein Cairon SUV FS 627 sämtliche Komfort-Gedanken einfließen und ein E-Bike mit zahlreichen Highlights entstehen lassen. Das Wave-Fully mit Vario Sattelstütze wird vom leistungsstarken Bosch Mittelmotor Performance CX (vollintegrierter 625 Wh-Akku) angetrieben.

Conway, SUV, E-Bike

Die Shimano Deore XT Schaltung, Johnny Watts Bereifung von Schwalbe und das zulässige Gesamtgewicht von 130 Kilogramm sind weitere Eckdaten des SUV-Elektrorades.

Conway, Gravelbike, Radfahren

Das neue GRV 600 Alu Gravelbike startet bei einer UVP von 1.499,95 Euro und ist mit einer Carbon-Federgabel, breiter Bereifung und Ösen am Oberrohr ausgestattet. Die Möglichkeit der Vollausstattung besteht.

 


26. August

Batavus: Komfort E-Bike mit neuem Rahmen

Batavus hat seine Garda e-Go Modellreihe für 2021 überarbeitet und dem Komfort-E-Bike einen neuen Rahmen verpasst. Der Akku ist weiterhin unter dem Gepäckträger platziert, auch die Rücktritt-Bremse bleibt Bestandteil der Serie.

Batavus, E-Bike, Tiefeinsteiger

Das Batavus Garda e-Go Exclusive startet bei einer UVP von 3.249 Euro.

„Im Nordwesten deutschlands ist diese Funktion weiterhin sehr gefragt“, erklärt Marketing Managerin Birgit Greif auf der Bike&Co in Mainhausen. Rahmenschlösser sind in allen E-Bikes für die neue Saison verbaut.


26. August

Qwic: Atlas MD 12 E-Bike für Langstrecken

Die Niederländer mischen den Markt mit einem robustes E-Bike für ausgiebige Tagestouren und Radreisen auf. Der Brose Mittelmotor überzeugt mit starken 90 Nm. Durch den internen Riemenantrieb ist er einer der geräuschärmsten seiner Art. Auf der Bike&Co Ordermesse Ende August 2020 erstmals präsentiert, wird Qwic weitere Details zum Atlas MD 12 in Kürze nachliefern.

Qwic, Reiserad, E-Bike

Das Qwic Atlas MD 12 ist ein robustes E-Bike für ausgiebige Radreisen.

Qwic, Akku, E-Bike, Ladestation

Qwic hat eine eigene Ladestation für müheloses und sicheres Aufladen des Akkus entwickelt.


26. August

Raleigh: SUV und Urban Modelle für 2021

Gegründet im Jahr 1887 in Nottingham, avancierten die Engländer 1913 zum größten Fahrradhersteller weltweit. Seit 1974 produziert die traditionsreiche Marke auch in Deutschland.

Für das Modelljahr 2021 bringen die Briten mit ihrem Liverpool Premium (hier können Sie das E-Bike gewinnen) ein Elektrorad für den urbanen Bereich auf den Markt. Ausgestattet mit dem Bosch Perforformance Line Motor hat es genug Power für die Stadt.

Die Shimano Inter-5E-Nabenschaltung bietet fünf optimal abgestimmte Gänge, die Fat Frank Reifen von Schwalbe überzeugen mit coolen Profildesign sowie großem Volumen.

Raleigh, Urbanbike, E-Bike

Durch die direkt eingebaute Luft-Federung der Ballonreifen rollt das Liverpool Premium komfortabel durch die Stadt.

Raleigh, E-SUV, E-Bike

Mit dem Dundee 12 E-SUV bietet Raleigh ein Gefährt für nahezu jedes Abenteuer. Eine 12-fach Deore XT Schaltung von Shimano sowie der Bosch Performance Line Motor (mit vollintegriertem 625 Wh Akku) sorgen für die nötige Power.

Raleigh, Urbanbike, Halifax

Im Bereich der klassischen Urbanbikes sticht das Halifax 9 mit optischer Eleganz heraus. Ausstattung: 9-G Shimano Acera Schaltung, hydraulischen Scheibenbremsen sowie Nabendynamo.


25. August

Haibike: ePerformance-Bikes aus Carbon

Seit 25 Jahren bietet der Hersteller aus der Fahrradstadt Schweinfurt sportiven Fahrräder an. Für das Modelljahr 2021 bringt Haibike nun neue AllMtn Modelle auf den Markt, die für pure Trail ePerformance mit absoluter Feinabstimmung stehen sollen.

Haibike, ePerformance, E-Bike, E-MTB

Haibike präsentiert das AllMtn 7 mit leichtem Vollcarbon-Rahmen.

Yamaha PW-X2 Motor

Der neue PW-X2-Motor von Yamaha soll dabei eine deutlich verbesserte Motor-Unterstützung bei höheren Kadenzen bieten. Ein natürlicheres Fahrgefühl kombinieren die Japaner mit einem verbesserten Drehmoment in allen Unterstützungsstufen, bei geringerem Tretwiderstand und Gewicht. Zusätzlich wurde die Batteriekapazität auf 600 Wattstunden erhöht.

Rahmen aus Vollkarbon

Ein längerer Reach, über alle Rahmengrößen hinweg, ermöglicht es dem Fahrer, sich noch dynamischer auf dem Rad zu positionieren und mehr Druck auf das Vorderrad zu bringen. Mit nun 460 Millimeter wurden die Kettenstreben zudem um fünf Millimeter erhöht, um noch mehr Stabilität und eine bessere Kletterfähigkeit zu gewährleisten. Ohne dabei auf die Agilität des Vorgängermodells zu verzichten.

Haibike, ePerformance, E-Bike, E-MTB

Das AllMtn 6 von Haibike ist für 5.699 Euro zu haben.

Das überarbeitete Anti-Squat verbessert darüberhinaus deutlich die Tritteffizienz und soll ein Traum für Biker mit einem aktiven Fahrstil sein.

Laufradgrößen-Mix

Das große 29 Zoll große Vorderrad ist geschaffen, um problemlos über Hindernisse zu rollen und lässt den Fahrer, dank des niedrigeren Profildurchmessers, präzise die Spur halten. Das 27,5 Zoll Hinterrad mit größerem Volumen sorgt für optimale Traktion. Darüberhinaus soll es genügend Bewegungsfreiheit bieten, wenn es mal steil bergab geht und sich der Schwerpunkt des Fahrers nach hintern verlagert.

Das ALLMTN 6 ist ab 5,699 Euro erhältlich, das ALLMTN 7 für 6.199 Euro.


20. August

HP Velotechnik: Sitzkomfort im Liegerad mit ErgoMesh Premium

Der Sitz ist die Visitenkarte eines Liegerads:Mit der Weltneuheit ErgoMesh Premium stellt die Liegeradmanufaktur HP Velotechnik für 2021 einen Sitz der Superlative vor.

ADFC-Fahrradklima-Test 2020: Städte in Zeiten von Corona

Der ab der Saison 2021 verfügbare Premium-Sitz kann auf allen Modellen der Scorpion-Baureihe von HP Velotechnik montiert werden sowie den einspurigen Liegerad-Klassikern Streetmachine Gte und Speedmachine.

HP Velotechnik, Liegerad, Fahrrad

Mit dem ErgoMesh Premium Liegeradsitz kombiniert HP Velotechnik Komfort,Flexibilität und Funktionalität miteinander.

Die Entwickler der Radmanufaktur aus Kriftel kombinieren den luftigen Atmungskomfort eines Netzsitzes mit den funktionalen Einstelloptionen von ergonomisch optimierten Hartschalen-Sitzen.

Neben der normalen Version ist der ErgoMesh auch in XL sowie in einer HS-Version (elf Zentimeter erhöhte Sitzposition) erhältlich. Das Premium Modell kann anstelle der Standardsitze ErgoMesh und BodyLink für alle Modelle der Scorpion-Baureihe sowie für Streetmachine Gte und Speedmachine zum Aufpreis von 199 Euro (UVP) bestellt werden.

Im Einzelverkauf belaufen sich die Kosten auf 599 Euro (UVP). Ab Januar 2021 ist er im Fachhandel erhältlich.


19. August

Liv: Hardtails Tempt für Einsteigerinnen

Die Amerikaner haben sich auf die Fahnen geschrieben, mehr Frauen auf Fahrräder zu holen.

Nun hat Lic Cycling ihre neuen Tempt Modelle vorgestellt, die für alle Fahrerinnen gebaut wurden, die das perfekte Bike für ihre ersten Offroad-Abenteuer suchen.

Liv, Hardtail, Fahrrad, Mountainbike

Die Modellserie richtet sich an Mountainbike-Einsteigerinnen, die einen preisgünstigen Einstieg in ihr neues Hobby suchen.

Das Tempt ist wahlweise mit 27,5 Zoll oder 29-Zoll-Laufrädern erhältlich und so vielseitig, dass es sich gleichermaßen für actionreiche Singletrail-Rennen oder für entspannte Fahrten durch die Stadt eignet.

Unter Berücksichtigung der Liv 3F Design Philosophie sind alle Tempt Modelle mit einem leichten, aber leistungsfähigen und langlebigen ALUXX Aluminiumrahmen ausgestattet, der speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt ist.

Liv, Hardtail, Fahrrad, Mountainbike

Die Tempt-Modelle von Liv glänzen mit einer sportlichen Trail-Geometrie sowie größtmöglicher Vielseitigkeit.

So ermöglichen beispielsweise die Geometrie und das Rahmendesign des Offroad Hardtails eine sehr niedrige Überstandshöhe, die sicherstellt, dass Fahrerinnen eine ausbalancierte Sitzposition einnehmen und effiziente, komfortable sowie kontrollierte Ausfahrten auf den Trails genießen können.

Die neuen Tempt Modelle sind ab Herbst 2020 verfügbar.


19. August

Shimano: Neue Schuhe im Bereich Gravel

Die extravaganten Farbkombination ist inspiriert vom Stachelbirnenkaktus Santa Rita, der in Arizona, New Mexico und Texas beheimatet ist und öffnet die Tore sich auf unbefahrenen Wegen ins Abenteuer zu stürzen.

Die Japaner lassen mit robustem Material keine Wünsche offen und bieten neben angenehmer Passform besten Schutz.

Shimano, Gravel, RX8, Fahrradschuhe

Der RX8 in Purple ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229,95 Euro ab September erhältlich.

Wie die bereits im vergangenen Jahr vorgestellten Farbvarianten in Black und Silver besticht auch die Version in Purple mit einer beeindruckend schlanken Form.

Der superleichte Gravel-Schuh bringt gerade mal 265 Gramm auf die Waage (bei Größe 42) und glänzt mit einem optimalen Verhältnis aus gravelspezifischer Pedal-Performance und guten Geheigenschaften.

Neben Komfort und Performance kann der RX8 durch Zehen- und Fersenschutz aus Gummi sowie dem strapazierfähigem Kunstleder aber auch einiges einstecken, so dass auch flowigen Trails nichts im Wege steht.

Shimano, Gravel, RX8, Fahrradschuhe

Die Farbkombination ist vom Stachelbirnenkaktus Santa Rita inspiriert.

Die Ausführung des RX8 in Purple ist ab September in den Größen 38–48 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229,95 Euro im Handel verfügbar.

Silver und Black für die Herren sowie Navy für die Damen sind ebenfalls weiterhin erhältlich.


12. August

Stevens: Fahrrad Neuheit für Pendler und Tourer

Das neue Stevens Strada 800 Tour ist ein waschechter „Wolf im Schafspelz“ auf zwei Rädern: Unter seinem „Schafspelz“ – einer hochwertigen Ganzjahres-Ausstattung vom Nabendynamo über vollwertige Schutzbleche bis hin zum edel-hellen Supernova Scheinwerfer – steckt ein Urban-Racer der Extraklasse.

Stevens, Strada 800 Tour, Fahrrad

Stevens hat für das Modelljahr 2021 sein neues Strada 800 Tour vorgestellt.

Sein steifer Rahmen und die S-Lite Aluminium-Gabel bestechen im Zusammenspiel durch wendig-präzises Handling. Der Shimano 105 Compact-Antrieb setzt Pedalkräfte in stürmischen Vorwärtsdrang um – adäquat im Zaum gehalten durch hydraulische Flatmount-Scheibenbremsen.

Chiba-Handschuhe: 167 Jahre Tradition des Radhandschuh-Herstellers


11. August

Focus: Neues Design für Cyclocross-Modell

In Deutschland ist das Focus Mares bei Cyclocross-Rennen ein regelmäßiger Teilnehmer. Zudem haben die Stuttgarter mit dem ehemaligen Weltmeister Mike Kluge eine ausgewiesene Kompetenz in der Entwicklung.

Auch bei den UCI Cyclocross-Wettbewerben ist es als Arbeitsgerät der CX-Profis oft im Einsatz. Laut Focus geht das Erfolgsmodell im Wesentlichen unverändert ins neue Modelljahr. Einzig das Design ist erneuert worden.

Focus Bikes, Cyclocross, Mares

Focus hat ihrem erfolgreichen Cyclocross-Rennrad Mares eine Modellpflege verpasst.


10. August

Tern: Neues E-Cargobike GSD präsentiert

Der Spezialist für urbane Mobilität Tern hat heute sein neues E-Cargobike namens GSD vorgestellt. Als es im Jahr 2017 auf den Markt kam, schlug das GSD mit seinem kompakten und dennoch hoch funktionalen Design hohe Wellen in der Fahrradwelt, indem es herkömmliche Gegebenheiten konsequent in Frage stellte.

Das neue GSD verschiebt die Grenzen jetzt noch weiter und wird noch mehr Familien und Firmen beim Übergang zu nachhaltiger Mobilität helfen.

Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 200 Kilogramm ist das GSD bereit, ein ganzes Auto zu ersetzen – egal, ob Sie zwei Kinder plus Einkäufe oder jede Menge Waren transportieren möchten. Dabei ist es gerade mal so lang wie ein gewöhnliches Fahrrad. Dank serienmäßiger DualBattery-Technik ist seine Reichweite gut für einen langen Tag im Sattel.

S-Pedelecs: Schnelle E-Bikes gegen Staus und Corona

Bei den Modellen GSD S00 und R14 erfolgt die Kraftübertragung ans Hinterrad mittels Gates CDX-Riemenantrieb, der weithin für seine geschmeidig-leise und wartungsarme Funktionsweise gerühmt wird.

Die neue GSD-Baureihe besteht aus drei Modellen: dem GSD S10 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 4699 Euro, Dem GSD S00 für 5499 Euro sowie dem Topmodell GSD R14, das künftig für 8299 Euroerhältlich ist. Die ersten Serienbikes sollen bereits im 4. Quartal 2020 im Fachhandel verfügbar sein.


9. August

Yamaha: E-Bike Angebot wird 2021 erweitert

Die Japaner erweitern ihr E-Bike-Angebot 2021 mit der bisher leichtesten Antriebseinheit PWseries CE und einem besonders praktischen Akku External Crossover 500.

Yamaha, E-Bike, Antrieb, PWseries CE

Yamaha präsentiert seine leichteste Antriebseinheit plus einen neuen Akku.

Als Energiequelle kann ab sofort auch der neue External Crossover 500-Akku dienen, der den Fahrern zusätzliche Flexibilität gibt und noch besser auf praktische Anforderungen eingeht. Als Erfinder des Electrically Power Assisted Cycle (EPAC / Pedelec) ist Yamaha führend bei der Entwicklung innovativer neuer Technologien, die das Elektrorad zur wichtigsten Kraft in der urbanen Mobilität der Zukunft machen.

Unterstützung für Erhard Goller: Spendenaktion für unseren Kollegen


5. August

Cube: Über 350 neue Fahrräder und E-Bikes

Für das anstehende Modelljahr 2021 haben die Oberpfälzer unter anderem ihre Nuroad Gravel-Flotte mit drei neuen Carbon-Varianten weiterentwickelt und bei Ihren Fahrrad Neuheiten vorgestellt. Im Bereich Fullsuspension gibt es gute Neuigkeiten für alle Nachwuchsbiker: das Stereo 240 Pro mit Vollfederung und 24 Zoll Reifen.

Auch im E-Bike Bereich für Touren- und Reiseräder wurde eine noch effizientere Komfortgeometrie vorgestellt, welche auch bei längeren Radreisen ein entspanntes Sitzen erlauben soll.
Bei den Accessoires-Produkte stechen der neue Enduro Helm oder die komplett überarbeitete Handschuh-Palette heraus.

E-Bike im Jahr 2020: Eine Analyse der Marktentwicklung


4. August

Roeckl: Innovative Radhandschuhe für 2021

Mit BI-FUSION® präsentieren die Münchner eine neue High-End Dämpfungstechnologie, die herausragenden Komfort und Griffgefühl für alle Radfahrer bietet.

Roeckl, Fahrradhandschuh

Roeckl präsentiert neue Fahrradhandschuhe für 2021.

Bestehend aus zwei Komponenten, liefert sie hochwertige Dämpfungseigenschaften und damit eine spürbar geringere Ermüdung der Hände bei gleichzeitig exaktem Griff und zuverlässiger Kontrolle am Lenker.

Zudem setzt Roeckl die mit Skihandschuhen erfolgreich eingeführte ECO.SERIES fort. Sie zeichnet sich durch ressourcenschonende Herstellung aus und besteht zu einem hohen Anteil aus recycelten Materialien.


30. Juli

Shimano: Neue Radschuhe fürs Gelände und die Straße

Shimano legt seine Einsteigerserie für Rennrad- und Mountainbike-Schuhe neu auf. Mit den neuen Modellen RC3 und RC1 für die Straße sowie XC3 und XC1 fürs Mountaionbike heißt Shimano Radsport-Novizen Willkommen. Der Rennradschuh RC3 wird mithilfe eines mittig positionierten BOA-Drehrings verschlossen. Die Sohle ist aus glasfaserverstärktem Nylon. Sie soll erhöhte Stabilität und viel Komfort bieten. Der RC3 sei für ambitionierte Einsteiger mit klar sportlichem Profil entwickelt. Shimano verspricht, die Innovationen der Profi-Schuhe aus der S-Phyre-Reihe in die Einsteigermodelle überführt zu haben.

Kindercar Twin XL: Kinderanhänger für das Fahrrad im Test – Kauftipp

Der RC1 biete mehr Komfort und richte sich an tourigere Rennradfahrer. Die Schuhe werden von drei Klettbändern verschlossen. Der atmungsaktive Oberschuh aus Mesh-Material halte den Fuß optimal in Position, ohne zu viel Druck auszuüben. Die Sohle sei identisch mit der des RC1.

Auch die Einsteiger-Mountainbike-Schuhe seien von den High-End-Modellen der S-Phyre-MTB-Reihe inspiriert. Der XC3 hat ebenfalls einen BOA-Verschluss. Die Schuhe seien flach aufgebaut, Form und Material sollen Ermüdungserscheinungen mindern. Zehen- und Fersenkappe sind verstärkt, ebenso das Obermaterial, das besonders groben Schmutz und Dreck abweisen soll. Der XC1 wiederum ist für komfortorientierte Tourenbiker und wird – wie der RC1 – mithilfe dreier Klettbänder verschlossen.

Der RC3 in Aktion

Der RC3 in Aktion

Die RC1-Rennradschuhe

Die RC1-Rennradschuhe

Die RC3-Rennradschuhe

Die RC3-Rennradschuhe

Der XC3 in Aktion.

Der XC3 in Aktion.

Die XC1-Mountainbikeschuhe

Die XC1-Mountainbikeschuhe

Die XC3-Mountainbikeschuhe

Die XC3-Mountainbikeschuhe


24. Juli

Cowboy: Puristische Neuheit aus Belgien

Das belgische Startup Cowboy präsentiert sein „Model 3“. Das Rad sei speziell auf die Bedürfnisse städtischer, europäischer Pendler angepasst, sagt Cowboy.

Es hat eine 360 Wh-Batterie, einen 30 Nm-Hecknabenmotor und kommt mit einem Gates-Riemen als Singlespeed auf den Markt. Komplett überarbeitet ist die App. Sie bietet unter anderem ein automatisches Entsperren des Bikes, eine Diebstahl- sowie Unfallerkennung und liefert auf Wunsch aktuelle Daten zur Luftqualität.

Radfahren im Sommer: So schütze ich mich gegen die Hitze

In derzeit 24 europäischen Städten bietet Cowboy einen vor-Ort-Service für Reparaturen und Wartung an – Tendenz steigend, so die Belgier, von denen in den kommenden Jahren weitere spannende Fahrrad Neuheiten zu erwarten sind.


23. Juli

Hase Bikes: Pino Stufentandem neu erfunden

Das Stufentandem Pino von Hase Bikes konnte schon immer einen ganzen Fuhrpark ersetzen. Als Tandem ist es insbesondere bei Radreisenden und im Handicap-Bereich beliebt, als Elterntaxi lässt es die Kids mittreten, und als Lastenrad transportiert es auch mit nur einem Fahrer fast alles, was diesem lieb und teuer ist. Jetzt haben es die Bochumer nochmal neu erfunden.

Nun können bereits Kinder ab einem Meter Körpergröße vorne mitfahren, was einem Durchschnittsalter von drei Jahren entspricht. Bisher waren 1,20 Meter die Grenze. Möglich macht das der stufenlos verstellbare Rahmen. Der Vorderbau kann jetzt einfach ineinandergeschoben werden, so dass kein extra Kindertretlager mehr benötigt wird. Für den sicheren Halt der sorgt das bewährte Gurtsystem aus dem umfangreichen Zubehör-Sortiment.

Ebenso wie sein Vorgänger, wird das neue Pino in den beliebten Varianten Steps, Allround und Tour erhältlich sein. Und natürlich auch als individuelle Zusammenstellung per Online-Konfigurator.


17. Juli

Canyon: Hardtail Grand Canyon 2021

Es ist das meistverkaufte Mountainbike im Canyon Portfolio und seit Jahren die erste Wahl sowohl für Einsteiger in den MTB-Sport als auch für erfahrene Trailpiloten: Das Hardtail Grand Canyon ist mit Preisen zwischen 599 und 1.799 Euro in sein Modelljahr 2021 gestartet.

Canyon, MTB, Grand Canyon, Hardtail

Das Grand Canyon ist ins Modelljahr 2021 gestartet.

Neu ist, dass alle zehn Versionen ausschließlich auf „One-by“-Antriebe setzen und komplett ohne Umwerfersockel konzipiert wurden. Antriebsseitig stehen sowohl Shimano– als auch SRAM-Optionen zur Auswahl. Beim Grand Canyon Young Hero liegen 1×11 Gänge an, alle anderen Modelle kommen mit 1×12-Antrieben, darunter auch Shimanos neue Deore-Gruppe.

In Sachen Federgabel können sich Grand Canyon-Piloten der Modelle Young Hero, 5 und 6 auf 100 mm an der Front verlassen, ab dem Modell Grand Canyon 7 wächst der Federweg auf 120 mm.

Das neue Grand Canyon des Modelljahres 2021 steht ab sofort exklusiv auf der Webseite der Koblenzer bereit.


16. Juli

Superstrata: E-Bike aus dem 3D-Drucker

Der Fahrradhersteller Superstrata aus dem Silicon Valley hat das weltweit erste maßgefertigte Bike aus dem 3D-Drucker mit einem stoßfesten Unibody-Kohlefaserrahmen vorgestellt.

Das Bike ist in zwei Varianten erhältlich: Terra, ein klassisches Fahrrad sowie Ion, ein E-Bike.

E-Bike, Superstrata, 3D

Das Superstrata Bike besticht durch seine Unibody-Konstruktion, die in einem einzigen Durchgang aus thermoplastischem Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoff gedruckt wird.

Superstrata setzt bei der Produktion auf ein fortschrittliches 3D-Druckverfahren, das die Individualisierung jedes Bikes ermöglicht. Mit über 500.000 möglichen Kombinationen ist es damit eines der vielseitigsten Karbonfaser-Bikes auf dem Markt.

XCYC: E-Cargobike Hersteller aus Calw im Firmenporträt

Im Gegensatz zu anderen Fahrrädern aus Kohlefaser, deren Rahmen aus unzähligen Einzelteilen geklebt und verschraubt sowie aus herkömmlichem Duroplast-Verbundwerkstoffen hergestellt werden, kommt der Superstrata-Rahmen ohne Fugen oder Klebstoffe aus und erhält so seine hohe Stabilität. Es kommen außerdem thermoplastische Materialien zum Einsatz, die den Rahmen extrem stoßfest, aber auch bemerkenswert leicht machen.

Das Superstrata Terra Bike ist ab sofort für 2.799 Euro, das Superstrata Ion E-Bike für 3.999 Euro auf Vorbestellung erhältlich. Die Auslieferung startet im Dezember 2020.

Radfahren.de - E-Bike-Kaufberater, Banner, Sonderheft

Das Test-Sammelwerk: 138 E-Bikes für 2020 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!


9. Juli

Silca: Hartjes Exklusivmarke bringt Satteltasche auf den Markt

Die neuste Satteltasche von SILCA ist nach dem italienischen Wort für Ziegel benannt. Die wasserabweisende und extrem kompakte MATTONE wird unterhalb des Sattels befestigt und verwendet dafür das BOA®-Verschlusssystem. Zusätzlich verfügt sie über ein hochwertiges Reißverschlussdesign: Man kann die Tasche sowohl am Rad öffnen als auch einfach abnehmen und dann wie ein Buch aufklappen, um optimal an den Inhalt zu gelangen.

Radfahren in der Stadt: Die Glosse von Rudi Rambo

Die Satteltasche ist kompakt und dennoch geräumig. Im Lieferumfang enthalten sind einige praktische Helfer in der Not: ein Schlauch, eine CO2-Patrone sowie ein Reifenheber. Das Design vereint Stil und Sicherheitsbewusstsein – das elegante schwarze Äußere wird durch reflektierende Grafiken zur besseren Sichtbarkeit ergänzt. Das Innere besticht durch ein kräftiges Rot.

silca, hartje, satteltasche

Hartjes Exklusivmarke SILCA bringt die Satteltasche MATTONE auf den Markt.

Mit dem BOA®-Verschlusssystem lässt sich die Tasche schnell und intuitiv befestigen und abnehmen. Für zusätzliche Sicherheit ist ein breiter Haltegurt aus Hypalon angebracht – ein Material, das sonst in hochwertigen Schlauchbooten Verwendung findet und dessen Robustheit weit über gängiges PVC hinausgeht. Dieses Element ist eines von vielen, das für die Detailverliebtheit der SILCA-Macher steht. Der wasserresistente YKK Aquaguard® Reißverschluss verhindert das Eindringen von Nässe und schützt den Inhalt auch vor Staub und Schmutz.

Der Preis beläuft sich auf 54,95 Euro.


8. Juli

Gaerne: Spezielle E-Bike Schuhe vorgestellt

Der italienische Hersteller für Motorrad-, Fahrrad- sowie Laufschuhe bringt drei neue Modelle auf den Markt, die speziell für E-Bike Fahrer entwickelt wurden.

Der G.ARC ist für Radtouren sowie die Freizeit konzipiert. Das Nylon-Obermaterial ist atmungsaktiv und an wichtigen Stellen mit Verstärkungen versehen, um vor Abrieb zu schützen. Der Verschluss erfolgt über eine bequeme Schnürung, während die Sohle einen atmungsaktiven und antibakteriellen Innenschuh verwendet.

E-Bike, Gaerne, Fahrradschuhe

Gaerne hat mit dem G.ARC einen Freizeitschuh für das E-Bike herausgebracht.

Radfahren in der Stadt: Die Glosse von Rudi Rambo

Dank des Einsatzes in der Zwischensohle, der Halt und Stabilität in den Pedalen garantiert, ist es dank des stoßdämpfenden EVA-Einsatzes auch zum Gehen geeignet, wenn Sie vom Fahrrad steigen.

E-Bike Schuh für Bergfahrer

Der G.RAY ist ein Schuh zum Erkunden sowie für alle Bergfahrten. Der Schuh ist mit einem BOA L6-Verschluss für eine sichere und bequeme Passform ausgestattet. Das Nylon-Obermaterial sorgt für eine hervorragende Belüftung mit Verstärkungen an wichtigen Stellen zum Schutz vor Abrieb und Stößen. Die Innensohle ist atmungsaktiv und antibakteriell, um dauerhaften Komfort zu gewährleisten.

E-Bike, Gaerne, Fahrradschuhe

Mit dem G.RAY hat Gaerne einen E-Bike Schuh für Bergfahrer auf den Markt gebracht.

Bike & Spa-Events: Genuss-Touren und Thermen-Entspannung

Der G.TASER ist ein All-Terrain-Schuh mit G.Explorer Vibram-Sohle und dem exklusiven BOA L6-Verschlusssystem, ideal für Routen in unbekanntem Gelände. Das Nylon-Obermaterial passt sich perfekt der Fußform an und sorgt für eine hervorragende Belüftung, während Verstärkungen an wichtigen Stellen vor Abrieb schützen.

Passform und Verschluss überzeugen

Die BOA L6 Rolle sorgt für einen sicheren Verschluss und eine perfekte Einstellung auch während eines Rennens. Die Ferse ist verstärkt und verwendet eine hintere Spurstange für eine perfekte Passform. Die atmungsaktive Innensohle sorgt für hohen Komfort und Energieübertragung.

E-Bike, Gaerne, Fahrradschuhe

Der G.TASER von Gaerne ist ein All-Terrain-Schuh.


2. Juli

Pirelli: Neuer Reifen für E-MTBs

Pirelli erweitert seine Präsenz in der E-Offroad-Welt und präsentiert mit Scorpion E-MTB seine erste Reifenlinie für Elektro-Mountainbikes.

Das charakteristische Konzept der neuen Produktlinie steht für eine Reihe von Modellen, die auf die Bedürfnisse dieser Bikes zugeschnitten sind. Durch die Unterstützung des Motors setzen diese Räder die Reifen einer Belastung aus, die im Durchschnitt höher ist als bei herkömmlichen MTB-Reifen.

Pathlite On 8.0: Canyon präsentiert E-Bike für Langstrecken

Bei den neuen Scorpion E-MTB-Reifen handelt es sich um Tubeless Ready-Reifen, die sowohl mit als auch ohne Schlauch gefahren werden können. Sie richten sich an E-Fahrer, die Fans der Trail- und Enduro-Disziplinen sind. Kurz gesagt: Die neuen E-MTB-Reifen vereinen sämtliche Konzepte, die bereits in den anderen Scorpion-Reifenlinien (XC, Trail, Enduro) eingeführt wurden.

Pirelli, Reifen, E-MTB

Pirelli bringt eine neue Reifen-Produktfamilie für Elektro Mountainbikes auf den Markt.

Dabei sind Geländefestigkeiten, von kompakt bis geschmeidig, Schlüsselfaktoren für das Laufflächenprofil, das für jede spezifische Beschaffenheit der Fahrbahnoberfläche ausgelegt ist.

Mit der neuen Linie ist Pirelli weltweit einer der wenigen Fahrradreifenhersteller, die ein komplettes Reifenportfolio für Elektro-Mountainbikes anbieten. Das Pirelli Portfolio deckt fast alle Disziplinen ab, weil die neue Scorpion E-MTB-Range drei Profile enthält.

Die Pirelli Scorpion E-MTB-Reifen sind ab sofort erhältlich.


2. Juli

Head Sports: Neue Sonnenbrillen für Outdoor-Saison

Mit drei neuen Modellen ergonomisch geformter Sportbrillen bereichtert Head Sports den Markt für Outdoor-Equipment.

Die neue Head Sports 13010 ist eine Vollrandsportbrille mit Triple-Injection, die exakt die Farbkombinationen aus der Head Sportswear aufnimmt. Zudem ist die mittlere Schicht besonders flexibel und damit elastisch und stoßabsorbierend. Weitere Features sind der anpassbare Nasenpad aus Gummi und ein Loch am Bügelende, an dem ein Brillenband befestigt werden kann. Das zweite Glas in Gelb ist inklusive.

Head, Sportbrille, Fahrrad, E-Bike

Head stellt drei neue Sportbrillen für Outdoor-Aktivitäten vor.

Die neue Head Sports 13011 ist eine Halbrandsportbrille, bei der die Gläser im Oberbalken ausgewechselt werden können. Das Modell gibt es in modischem Crystal transparent und Türkis transparent sowie mit schwarzer Fassung und rot verspiegelten Gläsern. Die polarisierenden Gläser aus Polycarbonat mit einer Kurve 8 haben teilweise einen Revo-mirror, der auf die Fassungsfarbe abgestimmt ist. Das zweite Glas in Gelb ist inklusive.

Die neue Head Sports 13012 ist eine Vollrandsportbrille mit einem Oberbalken in klassischen Head Farben mit darin eingeklickten, auswechselbaren Augenrändern. Das Modell gibt es in Schwarz und mit Varianten in Metallicverlauf. Der anpassbare Nasenpad ist aus Gummi. Die polarisierenden Gläser aus Polycarbonat mit einer Kurve 8 haben teilweise einen Revo-mirror, der auf die Fassungsfarbe abgestimmt ist.


27. Juni

Hepster: Versicherung für Fahrradanhänger

Das Rostocker InsurTech Hepster erweitert sein Produktportfolio um eine exklusive Fahrradanhängerversicherung.

Der Vorteil: Die Versicherung für E-Bike- und Fahrradanhänger kann einzeln abgeschlossen werden, sodass sich beispielsweise der bereits bestehende Schutz einer Hausrat- oder einer (E-)Bike-Versicherung optimal ergänzen lässt.

Fahrrad, Anhänger, Versicherung, Hepster

Der Digitalversicherer Hepster bietet eine separate Versicherung für Fahrradanhänger an.

Die Versicherung sichert alle gängigen Modelle, inklusive Anhänger aus Carbon, ab. Versichert sind während der privaten als auch der betrieblich-gewerblichen Nutzung sowohl Sturz- und Transportschäden, Unfallschäden sowie Schäden durch Dritte und Vandalismus.

Der umfassende Diebstahlschutz von Hepster schützt die Radanhänger darüber hinaus bei einfachem Diebstahl, Einbruchdiebstahl und Raub. Gleichzeitig können auch geliehene oder gemietete Fahrradanhänger mit nur wenigen Klicks über deren Webshop abgesichert werden.


26. Juni

Bosch: Neue E-Bike Bordcomputer

Bosch eBike Systems haucht seinen Bordcomputern Kiox und Nyon ab dem Modelljahr 2021 neues Leben ein.

Neben verschiedenen Software-Updates für die aktuelle Motoren-Generation schicken die Schwaben auch neue Bordcomputer ins Rennen.

Bosch, E-Bike, Fahrradcomputer, Nyon, Kiox

Bosch bringt Nyon und Kiox auf die nächste Stufe.

Der Nyon besitzt ein 3,2 Zoll großes, hochauflösendes Farbdisplay. Bedient wird der Bordcomputer via Touchscreen oder während der Fahrt mit einer separaten Bedieneinheit.

Helligkeit und Hintergrundbeleuchtung passen sich automatisch dem Umgebungslicht an, zwei Montagepositionen am Fahrrad sind möglich. Das Display kann individuell konfiguriert werden.

Außerdem ist Nyon ist ab 2021 auch Navigationsgerät. Geplant wird eine Tour im Online-Portal eBike Connect. Im Portal stehen Strecken der Plattform Outdooractive zur Verfügung und auch Touren der Outdoor-App Komoot lassen sich importieren.

Der kleine Bordcomputer Kiox bekommt eine Navigationsfunktion spendiert. Dabei nutzt Kiox eine Bluetooth-Verbindung mit der Smartphone-App eBike Connect. Die geplante Tour wird auf dem Display des Bordcomputers als Linie dargestellt, die dem eBiker den Wegverlauf anzeigt.

Die neuen Funktionen von Kiox sind ab Sommer 2020 als Software-Update verfügbar und werden automatisch synchronisiert.

Reutlingen: Eine Großstadt gestaltet die Verkehrswende

Der Bordcomputer ist ab Sommer 2020 auch zum Nachrüsten im Fachhandel erhältlich und mit allen Produktlinien ab Modelljahr 2014 kompatibel.


19. Juni

Alé: Neue Fahrradbekleidung VELOCITY G+

Alé präsentiert VELOCITY G+: die neue Linie mit Graphen, die aus einem Trikot und einer Jacke mit passenden Shorts besteht.

Geschwindigkeits- und Temperaturregulierung sind die Herzstücke des neuen Velocity G+-Trikots, der G+ DWR-Jacke und der Velocity HD-Rennshorts.

Alé, Fahrrad, Kleidung, VELOCITY G+

ALÉ präsentiert eine von Graphene veredelte Fahrradbekleidung.

Das Trikot und die Jacke bestehen aus einem Stoff auf der Basis von Graphene-Fäden, der es den Radfahrern ermöglicht, mit maximaler Leistung zu fahren und gleichzeitig den Körper in einem idealen thermischen Zustand zu halten.

Bekleidung von Velocity G+ ist online und in den besten Fahrradläden Europas erhältlich.


16. Juni

Schöffel: Bike-Bereich Portfolio wächst

Outdoor-Ausrüster Schöffel erweitert sein Sortiment und bringt eine neue Fahrrad Neuheiten-Kollektion in den Segmenten Gravel, Trail sowie Travel auf den Markt.

Gravel: Technik von Gravelbikes – Material, Geometrie, Eigenschaften

Nach dreijähriger Entwicklungszeit umfasst die Kollektion in Summe 46 Modelle, je 23 für Damen sowie Herren. Bei der Bekleidung kommen leistungsfähige Technologien zum Einsatz, wie beispielsweise Pertex Shield, Body Mapping oder Polartec Delta.

Schöffel, Outdoor, Fahrrad

Schöffel erweitert Portfolio im Bike-Bereich.

Einen besonderen Fokus legte Schöffel auf die Entwicklung der „Skin Pants“ – eine neue Hosen-Kategorie, die auf einem Layering-System aufgebaut und zwischen herkömmlichen Rad-Unterhosen und traditionellen Bike-Short positioniert ist. Versprochen wird ein perfekter Sitz bei einer angenehmen Polsterung.


16. Juni

Garmin: Neue Bike-Computer

Das neue Garmin Edge 130 Plus Climb pro lässt das Herz begeisterter Hobby-Radfahrer als auch Leistungssportler – Rennrad wie Mountainbike – höherschlagen. Der kompakte Edge 130 Plus verfügt über ein 1,8 Zoll-Display mit Tastenbedienung, liefert eine Performance-Analyse und gibt Aufschluss über Leistungsdaten wie Herzfrequenz oder VO2max.

Außerdem verfügt es über eine Climb Pro-Funktion, die über bevorstehende Anstiege, Distanz und Höhenmeter informiert und so dabei hilft, die eigenen Kräfte besser einzuteilen. Nutzer von Plattformen wie Komoot oder Strava können diese zum Erstellen von Routen nutzen und im Anschluss direkt mit dem Edge synchronisieren.

Darüber hinaus sorgen integrierte Sicherheitsfunktionen wie die automatische Unfallerkennung oder das LiveTracking, das nun direkt am Gerät gestartet werden kann, für ein Plus an Sicherheit.

Erhältlich ist der Edge 130 Plus ab sofort ab 199,99 Euro (UVP).


15. Juni

Flyer: Limitiertes E-Bike zum Jubiläum

Seit 25 Jahren steht die Marke Flyer für Premium E-Bikes. Als Pionier haben die Schweizer den Erfolg des Elektrofahrrades stark geprägt und gehören heute zu den weltweiten Top-Marken.

Flyer, E-Bike, Sondermodell

Flyer lanciert zum 25. Geburtstag der Marke ein edles Sondermodell in limitierter Auflage.

Zu seinem 25. Geburtstag lanciert FLYER ein edles Sondermodell in limitierter Auflage. Das Upstreet5 Anniversary Edition fällt durch sein zeitloses Design und die edle Ausstattung auf. Exklusiv sind nicht nur Design und Ausstattung, sondern auch die Limitierung des Sondermodells auf 1.000 Stück.

Alle Bikes aus der Anniversary Edition erhalten eine individuell nummerierte Jubiläums-Plakette und sind ab sofort im FLYER Fachhandel für 7.499 Euro (UVP) als Tiefeinsteiger oder Herrenrahmen erhältlich.

Radfahren.de - E-Bike-Kaufberater, Banner, Sonderheft

Das Test-Sammelwerk: 138 E-Bikes für 2020 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!


10. Juni

Pendix: Bis zu vier Jahre Herstellergarantie

Pendix hat seine Garantiebedingungen überarbeitet und verbessert. Der Zwickauer Hersteller von Nachrüstantrieben für Fahrräder bietet zusätzlich zu der gesetzlichen Gewährleistung durch den Händler nun eine Garantie von bis zu vier Jahren ab Kaufdatum an.

Pendix, Akku, E-Bike, Garantie

Pendix bietet eine Herstellergarantie von bis zu vier Jahren.

Die Garantie von Pendix über zwei Jahre beginnt mit dem Kaufdatum. Diese verlängert sich um zwölf Monate, wenn der Käufer das Produktinnerhalb von vier Wochen nach Erwerb auf der Pendix-Homepage registriert.

Sommerurlaub 2020: So sehen Traumreisen in Deutschland aus

E-Bike Nachrüstsätze von Pendix

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ab 99 Euro eine Garantieverlängerung um ein weiteres Jahr abzuschließen. Die Garantieverlängerung gilt rückwirkend auch für alle Kunden, die 2020 nachgerüstethaben.

Die Garantie umfasst dabei die Hauptkomponenten Akkuund Motor.Anfallende Prüf-und Versandkosten werden im Garantiefall von Pendix übernommen.


10. Juni

Deuter: Neues Logo ab 2021

Der Rucksack Pionier und Schlafsack Experte kreiert seit dem Jahr 1898 innovative und langlebige Produkte für den Outdoor Bereich.

Ab der Saison 2021 ändert Deuter nun sein Logo – und startet mit Neuheiten im Wander- und Fahrrad Bereich, neuen Daunenschlafsäcken und einer frischen Kampagne ins nächste Jahr.

Deuter, Neuheit, Logo, Outdoor

Das neue Logo von Deuter ab dem Jahr 2021.

Als weitere Neuheit für die neue Saison 2021 gibt es eine neue Kennzeichnung der Damenpassform mit dem neuen SL Label.


8. Juni

Schwalbe: Special Edition von Gravelreifen

Reifenhersteller Schwalbe ließ Instagram-User die Entscheidung treffen: Das Ergebnis wird jetzt in der Special Edition des Gravelreifens G-One Ultrabite Tubeless Easy sichtbar.

Welche Reifenfarbe am besten zum Naturlook der Gravelbikes passt, das entschieden jetzt tausende Instagram-User im Rahmen einer Umfrage von Schwalbe.

Zwei Vorschläge standen zur Auswahl: Bordeaux-Rot oder Oliv-Grün – das Rennen machte der Grün-Ton.

Schwalbe , Reifen, Fahrrad, Gravelbike

Schwalbe ließ bein Instagram abstimmen, welche Reifenfarbe am besten zum Naturlook der Gravelbikes passt.

Unabhängig von der Farbe kommt der neue G-One Ultrabite mit kompakten Kassetten-Stollen in der Mitte sowie robusten Seitenstollen gepaart mit der Tubeless Easy-Technologie (TLE) und dem Addix Speedgrip Compound.

Der Ultrabite Olive-Skin TLE ist in der Größe 40-622 erhältlich und kostet 59,90 Euro.


5. Juni

Shimano: Damenkollektion erweitert

Bereits im Jahr 2019 hat SHIMANO mit der Sumire Kollektion eine neue Linie für Damen auf den Markt gebracht, welche in der laufenden Saison um das Mizuki Jersey erweitert wurde.

Die leistungsstarken Produkte sind auf die speziellen Bedürfnisse der Frau zugeschnitten. Neben dem Thema Mode spielen dabei natürlich auch besondere Features eine große Rolle. Um herauszufinden, was „Frau“ braucht, hat SHIMANO mehrere Veranstaltungen innerhalb und außerhalb des Radsportumfeldes organisiert – die sogenannten Women’s Summit.

Shimano, Damenkollektion, Radfahren

Shimano baut seine Bekleidungs-Linie für Damen aus.

Das Gesamtkonzept wurde auf der Grundlage des daraus resultierenden Feedbacks erstellt. Die Damen-Linie passt zu Frauen, die sich gesund und fit halten, die gemeinsam mit anderen die Natur genießen oder für einen Wettkampf trainieren.


4. Juni 2020

Pedaled: Radschuhe für Gravelbiker

Als neueste Ergänzung der Jary-Kollektion mit geländespezifischer Radsportbekleidung haben Pedaled und Fizik einen Allroad-Abenteuerschuh entwickelt. Der Jary Terra Powerstrap soll Komfort sowie Performance kombinieren und dabei helfen, steile Anstiege zu bewältigen – und bei Abfahrten auf losem Terrain sicheren Halt geben.

Gravelbike, Fahrradschuhe, Pedaled

Der Gravel-Radschuh Jary Terra Powerstrap X4 von Pedaled und Fizik.

Für einen einfachen und sicheren Halt der Schuhe hat Fizik mit dem Powerstrap die traditionellen Klettverschluss-Systeme neu erfunden. Dadurch sollen Druckstellen minimiert und eine auf den Fuß angepasste Passform ermöglicht werden.

Der Jary Terra Powerstrap X4 Gravel-Schuh ist ab sofort für 160 Euro auf der Webseite der Japaner zu haben.


4. Juni 2020

Blaupunkt: Neue Falt-E-Bikes

Ab sofort sind die 20-Zoll-Designbikes Fiete 500 und Fiene 500 von Blaupunkt zu einem Preis von 1.499 Euro (UVP) im Handel oder hier erhältlich. Die beiden elektronischen Fahrräder lassen sich mit ihrem stabilen Magnesiumrahmen im im Handumdrehen zusammenfalten – inklusive Pedale und Lenkstange.

E-Bike, Blaupunkt, Faltrad

Das Fiene 500 Faltrad von Blaupunkt.

Der abschließbare Li-Ionen Akku (36 Volt und 9,6 Amperestunden) soll eine Reichweite bis zu 70 Kilometer und kurzen Ladezeiten haben. Der 250 Watt starke Motor ist unauffällig im Hinterrad verbaut, ein integrierter LED-Scheinwerfer stellt hohe Verkehrssicherheit sicher. Schutzbleche und ein Seitenständer sind im Lieferumfang enthalten. Die maximale Zuladung der Pedelecs beträgt 110 Kilogramm.


2. Juni

Sigma: E-Bike Serie EOX gestartet

Mit Stolz hat Sigma Sport die erste Auslieferung der Komponenten EOX® REMOTE 500 und EOX VIEW® 1200 verkündet. Dabei handelt es sich um eine Bedieneinheit und ein Display für E-Bikes. Die SIGMA EOX® App ist die digitale Komponente, die das Leistungsspektrum der Serie komplementiert.

Die EOX® REMOTE 500 ist die smarte Schaltzentrale mit Umgebungslichtsensor und Bluetooth Smart-Schnittstelle. Der LED-Indikator macht die wichtigsten E-Bike Informationen auch ohne Display sichtbar. Die ergonomische Bedieneinheit lässt sich per BLE mit der SIGMA EOX® App verbinden.

Sigma, E-Bike, Display

Sigma Sport hat die Auslieferung der neuen E-Bike-Serie EOX® gestartet.

Fahrrad Neuheiten von Sigma

Mit dem Smartphone kann der Nutzer dann die Fahrdaten inklusive GPS-Track aufzeichnen, analysieren und in verschiedenen Social Media Channels und Sport-Portalen teilen. Die kostenlose App ist im App Store und Google Play Store verfügbar.

Pedelecs für die City im Test: Stadträder im E-Bike-Test

Das E-Bike Display EOX® VIEW 1200 gibt dem Fahrer einen direkten Überblick über aktuelle Tourdaten und den Batteriestatus. Die gute Lesbarkeit bei allen Wetterbedingungen und die einfache Bedienung zeichnen den Radcomputer aus.

Vor allem auf das Design mit klaren Linien und einer schmalen Bauweise wurde großen Wert gelegt. Über die SIGMA EOX® App lassen sich die Displayansichten nach den eigenen Präferenzen einstellen.

Die aktiv Radfahren 6/2020 – jetzt im Shop als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram