Mehr in unserem aktuellen Heft  
Simplon Kagu, Test, Megatest, Kaufberatung, Kauftipp
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
14,5 kg
Preis
2579 Euro
Test

Simplon Kagu: Trekkingrad-Kauftipp im Test, Bewertung, Preis

Simplon Kagu: Trekkingrad-Kauftipp im Test, Bewertung, Preis

Simplon Kagu: Sehr komfortabel

Das Simplon Kagu ist ein komfortables, hochwertiges Trekkingrad mit lebendigen Fahreigenschaften. Welche Stärken und Schwächen hat der Tourer? Der Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
14,5 kg
PREIS
2579 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Sieht man sehr selten: Räder mit 26-Zoll-Laufrädern. Am ehesten kommen sie im Verbund mit Ballonreifen angerollt – so wie hier am Simplon Kagu, wo sie das prägende Element sind, ganz egal wie der Kunde die sonstige Wunsch-Konfiguration des Kagu auch auswählt.

In diesem Test fährt das Rad aus Österreich mit einer touren- und alltagsorientierten Alfine 11-Nabenschaltung auf. Kombiniert mit dem wartungsarmen Gates Carbon-Riemen. Hochwertige Scheibenbremsen Magura MT4 sind am Rad montiert. Als zuverlässig und kraftvoll sind sie bekannt.

Der Rahmen des Simplon Kagu ist ein echter Hand- und Augenschmeichler. Glatte Übergänge und organische Formen begeistern den Betrachter, genauso wie die mandelförmigen Rohrquerschnitte für Komfort und Steifigkeit. Zum Glück macht eine sehr ordentliche Zugverlegung den Weg fürs Auge frei.

Leichtfüßig und direkt

Schon beim Aufsitzen zeigt sich: Hier passt die Geometrie. Und man kann sich vom Fleck weg auch längere Touren vorstellen. Tatsächlich haben wir es mit einem der komfortabelsten Trekkingräder mit Alurahmen zu tun. Dicke Reifen und der ingeniöse Rahmen zeigen Wirkung. Nicht zuletzt aus den kompakten Laufrädern resultiert ein quicklebendiger Charakter.

Dabei ist das Rad wirklich gehorsam und folgt Impulsen auf den Punkt. Das gilt dank direkter Kraftflüsse im Übrigen auch für den Antrieb. Auf den breiten Reifen rollt das Rad dann leichtfüßig dahin. Von Unebenheiten lassen sich die volumigen Pneus kaum irritieren. Dazu passt die gut sportliche Übersetzung, der die kleinen Berggänge aber abgehen. Nicht ganz langstreckentauglich ist für uns der etwas weiche Sattel. Und für vollen Tourengenuss dürften die Griffe größere Flossen und damit mehr Abstützung bieten.

Detailaufnahmen des Trekkingrads

Simplon Kagu, Test, Megatest, Kaufberatung, Kauftipp

 

Simplon Kagu, Test, Megatest, Kaufberatung, Kauftipp

 

Simplon Kagu, Test, Megatest, Kaufberatung, Kauftipp

 

Simplon Kagu, Test, Megatest, Kaufberatung, Kauftipp

 

 

Simplon Kagu im Test: Fazit

Wertarbeit aus Österreich: Das Simplon Kagu ist ein rundum komfortabler und dennoch antrittsstarker, hochwertiger Tourer mit lebendigem Charakter. Das Kagu sollten Sie unbedingt mal Probe fahren!

Positiv: Hoher Komfort, kontrollierte Wendigkeit

Negativ: Etwas weicher Sattel

Simplon Kagu, Test, Megatest, Kaufberatung, Kauftipp

Das Simplon Kagu im Test: Charakter und Fazit

Sie haben Interesse am Simplon Kagu? Mehr Informationen finden Sie auf der Simplon-Website.

Simplon Kagu: Technische Details und Informationen

Preis 2579 Euro
Gewicht 14,5 kg (mit Pedalen)
Zuladung 145,5 kg (Fahrer + Gepäck)
Größen Diamant: 47, 51, 55, 59, 62 cm; Trapez: 45, 51, 55 cm

Ausstattung des Simplon Kagu

Rahmen Aluminium
Gabel Simplon F.06 Alu starr
Schaltung Shimano Alfine, 11-Gang
Entfaltung 2,18– 8,91 m
Laufrad Naben: Nabendynamo Shimano DH-3D72/ ­Shimano Alfine 11, ­Felgen: Simplon Alu
Reifen Schwalbe Big Ben, 26“, 60 mm
Bremsen Hydr. Scheibenbremse Magura MT4, 180/ 180 mm
Cockpit Vorbau: Simplon Zero II, Lenker: Simplon Hi-­Beam II, Griffe: Simplon Soft Plus
Sattelstütze Simplon LiteROD 3
Sattel Sportourer Zoo Flow HighViz
Lichtanlage B+M IQ-XS/ integriert
Sonstiges Antrieb Gates Carbondrive CDX, Gepäck­träger: Racktime Shine Evo, SKS CAB
Radclub

Jetzt den neuen Radclub entdecken!

Alles zum Megatest 2020

Megatest 2020: Diese 40 Fahrräder haben wir getestet
Ablauf beim Megatest 2020: So haben wir getestet
aktiv Radfahren 1-2/2020: Alle Inhalte der Megatest-Ausgabe
Preis-Leistung und Kauftipp: Alle Auszeichnungen beim Megatest 2020
Trekkingräder der Saison 2020 im Test
Stadträder der Saison 2020 im Test
Urbanbikes der Saison 2020 im Test
Sporträder der Saison 2020 im Test

Schlagworte
envelope facebook social link instagram