Rex Graveler e9.6, Test, E-Bike
Bewertung
Gut
Gewicht
26,0 kg
Preis
1799 Euro
Test

Rex Graveler e9.6: E-Bike im Test – Ausstattung, Antrieb, Bewertung

Rex Graveler e9.6: E-Bike im Test – Ausstattung, Antrieb, Bewertung

Rex Graveler e9.6: Stadt, Land, Fluss

Das Rex Graveler e9.6 ist ein Allrounder für Touren in Stadt und Land. Wo liegen seine Stärken? Gibt es auch Schwächen? Der E-Bike-Test.
BEWERTUNG
Gut
GEWICHT
26,0 kg
PREIS
1799 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Rex ist die sportive Marke des Traditionsherstellers Prophete aus Rheda- Wiedenbrück. Wie ihre tourigeren Vettern von Prophete werden Rex-Bikes vor allem online, in Kaufhäusern und Warenhäusern vertrieben. Damit die Rex-Kunden mobil bleiben, gibt es einen 24-monatigen kostenlosen Home-Service für Reparaturen. Mit dem Rex Graveler e9.6 E-ATB serviert Rex ein tourentaugliches All-Terrain-Bike – mit Wurzeln im hauseigenen Mountainbike-Segment.

Seine 29 Zoll-Pneus sind leicht profiliert und eignen sich daher bevorzugt für Asphalt-, Wald- und Feldwege. Spritzschutz und Gepäckträger unterstreichen den Tour-Charakter. Die Sitzposition ist ausgewogen. Für schnelle Antritte sportlich genug, für die längere Ausfahrt auf guten Wegen ausreichend komfortabel. Treibend Kraft des Rads ist der AEG EasyDrive+ Hecknabenmotor – ein für ein „All Terrain Bike“ (ATB) ungewöhnliches Konzept. Denn lupenreine E-Mountainbikes setzen fast immer auf Mittelmotoren.

Gut abgestimmter Allrounder

Das AEG-Aggregat leistet schon im Eco-Modus treue Dienste. Lebendig wird der Motor aber erst ab der mittleren der fünf Unterstützungsmodi. Im „fünften Gang“ dann schiebt der Hecktriebler deutlich spürbar vorwärts. Während in hügeligen Revieren der Schub von hinten absolut ausreicht, muss man in selektiven Steilstücken kräftig mittreten. Aber auch hier gilt: Ohne Höchstleistungen zu vollbringen, verrichtet der AEG-Motor zuverlässig seinen Dienst.

Manko: Der Motor läuft – nach dem Kurbelstillstand – recht lange nach, ungeübte Fahrer kann das im Alltag etwas irritieren. Auf ruppigen Bergabfahrten sorgen Shimano-Scheibenbremsen für gut dosierbare Verzögerung, die 29“ Reifen gemeinsam mit der 100 mm Stahlfedergabel Suntour XCT für Kontrolle. Der recht steile Lenkwinkel bringt Agilität.

Rex Graveler e9.6: Detailaufnahmen des E-Bikes

Rex Graveler e9.6, Test, E-Bike

 

Rex Graveler e9.6, Test, E-Bike

 

Rex Graveler e9.6, Test, E-Bike

 

Rex Graveler e9.6, Test, E-Bike

 

Rex Graveler e9.6, Test, E-Bike

 

Rex Graveler e9.6 im Test: Fazit

Das Rex Graveler e9.6 E-ATB erweist sich als „All Terrain“-Allrounder zum günstigen Preis. Genussfahrer werden auf entspannten Touren in Stadt und Land damit ihre Freude haben.

Positiv: helle Lichtanlage, gut dosierbare Scheibenbremsen, 27 Gänge

Negativ: recht langer Nachlauf des Motors beim Testrad

Rex Graveler e9.6, Test, E-Bike

Rex Graveler e9.6: Charakter und Fazit

Nach der Lektüre dieses Testbriefs haben Sie Interesse am Rex Graveler e9.6? Holen Sie sich weitere Informationen auf der Rex-Website!

Rex Graveler e9.6: Technische Details und Informationen

Reichweite Tour 65 km
Reichweite Ebene >100 km
Preis 1799 Euro
Rad-Gewicht 26,0 kg (mit Pedalen)
Zuladung 124 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: 29“

Ausstattung des Rex Graveler e9.6

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel Federgabel SR Suntour XCT
Bremsen hydr. Scheibenbr. Shimano
Schaltung Kettenschaltung Shimano Deore, 3×9-Gang
Lichtanlage Spanninga Axendo
Bereifung Altair
Sonstiges proKey-Wegfahrsperre

Antrieb des Rex Graveler e9.6

Antriebskonzept Hecknabenmotor, AEG EasyDrive Plus
Akkukapazität 499 Wh

Alles zum Großen ElektroRad-Test 2019

ElektroRad-Test 2019: Diese 62 E-Bikes haben wir getestet!
Ablauf beim Großen E-Bike-Test: So haben wir getestet!
ElektroRad 1/2019: Das erwartet Sie in der großen Test-Ausgabe
Gewinnen Sie ein Scott E-Bike im Wert von 4000 Euro!
City/Urban-Bikes im Großen ElektroRad-Test

Schlagworte
envelope facebook social link instagram