Mehr in unserem aktuellen Heft  
Scott Genius eRide 910, E-MTB, Fullsuspension, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
24,23 kg
Preis
6299 Euro
Test

Scott Genius eRide 910: E-MTB Fullsuspension im Test

Scott Genius eRide 910: E-MTB Fullsuspension im Test

Scott Genius eRide 910: Gelände-Evergreen

Das Scott Genius eRide 910 ist ein ausgewogenes und spaßiges E-Enduro/E-All-Mountain. Wo liegen die Stärken und Schwächen des Klassikers? Der Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
24,23 kg
PREIS
6299 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Im actiongeladenen E-Enduro/All-Mountain-Segment ist das Scott Genius eRide 910 längst eine feste Größe. Für 2021 übernimmt die Motorisierung Boschs CX-Antrieb mit bis zu 85 Nm Drehmoment und den Motormodi Eco, Tour, E-MTB und Turbo. Zwischen diesen changiert man via der Bedientasten am Bosch ­Purion-Display. Stromlieferant: der 625-Wh-Unterrohr-Akku.

Für technisches Terrain werkelt die Fox 36 Float Rhythm-Gabel mit 160 mm Federweg; 150 mm sind’s am Hinterbau mit Fox‘ speziellem Nude-T-Federbein. Damit das Rad stets den optimalen Federweg fürs Gelände und so besten Vortrieb bietet, reduziert man die 150 mm Heck-Federweg per Lenker-Fernbedienung auf 100 mm oder blockiert Heck und Gabel komplett.

Alternativ zu den 29“-Laufrädern lässt sich das Genius für mehr Wendigkeit mit 27.5“-Laufrädern fahren.

Der komplette Überblick in einem Sammelwerk – 162 E-Bikes für 2021, alle getestet und bewertet: Der Radfahren.de E-Bike-Kaufberater 2021 – jetzt ab 7,80 Euro bestellen!

In Saus und Braus

Zentral platziert der 74,8° steile Sitzwinkel den Pedaleur im langen Hauptrahmen (461 mm Reach/Gr. L), womit das Genius top Kontrolle vermittelt. Zumal der breite, moderat gekröpfte Lenker toll in der Hand liegt. Dank linear schiebendem Motor und drehfreudigem 2.6“-Hans-Dampf-Pneu am Heck macht man beherzt Meter. Zu voller Größe läuft das Scott im Steilanstieg auf.

Fix ist die Gabel per Twinloc-Hebel am Lenker gestrafft und der Heckfederweg auf 100 mm limitiert – dank effektivem Luftfahrwerk und im E-MTB-Modus beeindruckend kraftvollem Motor zieht man nun leidenschaftlich bergauf. Lange 465-mm-Kettenstreben verhindern ein sich aufbäumendes Vorderrad.

In schnellen, groben Abfahrten wie langsameren, technischen Downhills hält „Scottie“ den Fahrspaß hoch: Die harmonisch arbeitende Fox-Federung schluckt wuchtige Schläge souverän; das Bike stellt per 65° flachem Lenkwinkel top Laufruhe her und lässt sich mit breitem/kurzem Cockpit flugs durch enge Kehren steuern.

Detailaufnahmen des E-Bikes

Scott Genius eRide 910, E-MTB, Fullsuspension, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Scott Genius eRide 910, E-MTB, Fullsuspension, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Scott Genius eRide 910, E-MTB, Fullsuspension, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Scott Genius eRide 910, E-MTB, Fullsuspension, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Scott Genius eRide 910, E-MTB, Fullsuspension, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Scott Genius eRide 910 im Test: Fazit

Das Genius eRide bleibt als ausgewogenes, sehr leicht beherrschbares sowie spaßiges ­E-Enduro/AM auch 2021 unverändert relevant.

Positiv: Effizient im Anstieg, Fahr­­spaß bergab, druckvoller Motorschub bei unterschiedlichster Trittfrequenz

Negativ: Twinloc-Federung bringt mehr Bedienhebel ans Cockpit, Sram-GX/SX vs. Preisniveau Rad

Scott Genius eRide 910, E-MTB, Fullsuspension, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

Scott Genius eRide 910 im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Scott Genius eRide 910? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Scott-Website.

Scott Genius eRide 910: Technische Details und Informationen

Reichweite 99 km
Preis 6299 Euro
Rad-Gewicht 24,23 kg (mit Pedalen)
zul. Gesamtgewicht 128,0 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: S, M, L*, XL

* Testgröße

Ausstattung des Scott Genius eRide 910

Rahmenmaterial Alu, Federweg: 150 mm
Gabel Fox Float 36 Rhythm Grip, Federw.: 160 mm
Bremsen hydr. Scheibenbr., Shimano Deore XT M8120, 203/203 mm
Schaltung Schaltwerk/Schalthebel: Sram GX Eagle/NX Eagle, 1×12 Gänge
Lichtanlage
Bereifung v.: Schwalbe Magic Mary Addix Soft/ h.: Hans Dampf A. Speedgrip, 29“ x 2.6“
Sonstiges 3-stufig verstellbare Federung (offen/150 mm-100 mm-blockiert)

­Antrieb des Scott Genius eRide 910

Antriebskonzept Mittelmotor, Bosch Performance Line CX, 85 Nm; Display: Bosch Purion
Akkukapazität 625 Wh

Alles zum E-Bike-Test 2021

E-Bike-Test 2021: Diese Pedelecs haben wir getestet
Die besten E-Bikes 2021: Alle ausgezeichneten Räder im Überblick
Ablauf beim E-Bike-Test 2021: So haben wir getestet
ElektroRad 1/2021: Alle Themen der großen Test-Ausgabe
ElektroRad 2/2021: Alle Themen der zweiten großen Test-Ausgabe
E-MTB-Test 2021: E-Mountainbikes im Vergleich
Gewinnspiel: E-Cargobike im Wert von 8370 Euro gewinnen
Gewinnspiel: E-Bike im Wert von 4000 Euro gewinnen

Schlagworte
envelope facebook social link instagram