Mehr in unserem aktuellen Heft  
Merida eOne-Forty EQ, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
25,7 kg
Preis
4699 Euro
Test

Merida eOne-Forty EQ: E-Bike im Test – Antrieb, Ausstattung, Bewertung

Merida eOne-Forty EQ: E-Bike im Test – Antrieb, Ausstattung, Bewertung

Merida eOne-Forty EQ: Starker Abenteurer

Das Merida eOne-Forty EQ ist ein leicht zu beherrschender SUV-Allrounder. Wie schneiden die Ausstattung und die Fahrperformance ab? Der Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
25,7 kg
PREIS
4699 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Im Jahr 1972 von Ike Tseng gegründet, fertigt Merida seine Rahmen heute weiterhin per Hand in Taiwan. Die einst vom Gründer ausgerufene Maxime, die „Made in Taiwan“-Reputation zu verbessern, wird auch 2021 als Hauptziel formuliert. Wie jedes andere Bike vorab im deutschen Technologiezentrum (weiter-) entwickelt, ist das Merida eOne-Forty EQ mit seinem edlen Alu-Rahmen in Sparkling Deep Green auf den ersten Blick ein robustes SUV mit durchdachter Vollausstattung von breiten Alu-Schutzblechen, über Gepäckträger, bis hin zu einer sehr leistungsstarken (115 Lux) Lichtanlage.

Ausgiebigen Tourenspaß im Gelände versprechen: Luftfedergabel, Dämpfer mit Viergelenk-Hinterbau, absenkbare Sattelstütze sowie große Stollenreifen. Waren Motor und kleiner Akku noch Kritikpunkte bei den Vorgängermodellen, hat sich Merida mit dem neuen EP8-Antrieb von Shimano sowie einer vollintegrierten Batterie (630 Wh) aus dem obersten Regal bedient.

E-Bike-Kaufberater 2021, Banner

Das Test-Sammelwerk: 162 E-Bikes für 2021 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Komfortgefühl im Gelände

Beim Teststart in der Ebene sowie moderaten Anstiegen ist der EP8 zudem nahezu geräuschlos. Ebenfalls auffällig: die Anpassung an den eigenen Tretrhythmus sowie ruckelfreies Anfahren. Dass der interne Widerstand enorm verringert wurde, ist oberhalb der Unterstützungsstufe merklich spürbar. Am linken Griff montiert, lässt sich das kompakte Display mühelos bedienen, ohne die Hand vom Lenker zu nehmen.

Ob Waldboden oder Schotterpisten, das Fahrverhalten ist durchweg souverän – Gabel und Dämpfer bügeln jegliche Unebenheiten glatt. Knackig und präzise arbeitet die Shimano Deore-Schaltung. Bei Abfahrten lassen sich die Scheibenbremsen perfekt dosieren, die kürzeren MTB-Bremshebel sind für Trekking-Fahrer anfangs gewöhnungsbedürftig. Mit Gepäck fährt es sich spürbar hecklastig, dennoch bleibt das eOne-Forty EQ ein leicht zu beherrschendes hochwertiges SUV-Bike.

Detailaufnahmen des E-Bikes

Merida eOne-Forty EQ, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Merida eOne-Forty EQ, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Merida eOne-Forty EQ, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Merida eOne-Forty EQ, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

 

Merida eOne-Forty EQ im Test: Fazit

Meridas eOne-Forty EQ ist ein SUV-Allrounder mit Vollfederung und neuester Shimano-Antriebspower. Fahrspaß im Gelände, Komfortgenuss beim Pendeln – das Konzept überzeugt!

Positiv: Kräftiger Antrieb, absenkbare Sattel­stütze mit Remote-Funktion

Negativ: Ungeschütztes Rücklicht, Kabelzüge (Lenker) könnten aufgeräumter sein

Merida eOne-Forty EQ, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

Merida eOne-Forty EQ im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Merida eOne-Forty EQ? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Merida-Website.

Merida eOne-Forty EQ: Technische Details und Informationen

Reichweite 81 km
Preis 4699 Euro
Rad-Gewicht 25,7 kg (mit Pedalen)
zul. Gesamtgewicht 135,0 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: 41, 42, 43*, 45, 47 cm

* Testgröße

Ausstattung des Merida eOne-Forty EQ

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel Suntour Zeron 35-Boost LOR, 140 mm
Bremsen hydr. Scheibenbremse, Shimano M4100, 203/203 mm
Schaltung Kettenschaltung, Shimano Deore, 1×11 Gänge
Lichtanlage v.: Lezyne E-Bike Power STVZO E115 / h.: Herrmans H-Cargo
Bereifung v.: Maxxis Rekon Dual, 29×2.4“ h.: Rekon Exo 27.5×2.6“
Sonstiges absenkbare Sattelstütze, Alu-Schutzbleche, Dämpfer Suntour RS-Edge TR-LO-R8-M6, 133 mm

­Antrieb des Merida eOne-Forty EQ

Antriebskonzept Mittelmotor, Shimano EP8, 85 Nm; Display: Shimano SC-E5003
Akkukapazität 630 Wh

Alles zum E-Bike-Test 2021

E-Bike-Test 2021: Diese Pedelecs haben wir getestet
Die besten E-Bikes 2021: Alle ausgezeichneten Räder im Überblick
Ablauf beim E-Bike-Test 2021: So haben wir getestet
ElektroRad 1/2021: Alle Themen der großen Test-Ausgabe
ElektroRad 2/2021: Alle Themen der zweiten großen Test-Ausgabe
E-MTB-Test 2021: E-Mountainbikes im Vergleich
Gewinnspiel: E-Cargobike im Wert von 8370 Euro gewinnen
Gewinnspiel: E-Bike im Wert von 4000 Euro gewinnen

Schlagworte
envelope facebook social link instagram