Mehr in unserem aktuellen Heft  
Bosch eBike Systems ist europäischer Marktführer im Bereich der E-Bike-Antriebe.

Magura Bike Parts: Bosch übernimmt 50 Prozent

Bosch und Magura gründen Joint Venture

Magura Bike Parts: Bosch übernimmt 50 Prozent

Bosch übernimmt 50 Prozent der Magura-Tochter Magura Bike Parts. Damit entsteht das Joint Venture Magura Bosch Parts & Services GmbH & Co. KG. Die Wettbewerbsbehörden müssen dem Zusammenschluss noch zustimmen. Bereits vor dem Zusammenschluss haben die beiden Unternehmen eng kooperiert, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Bosch eBike Systems mit seinem Kerngeschäft Antriebe ist in diesem Segment klarer Marktführer. Bremsenspezialist Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG aus Bad Urach alias Magura eine Institution in der Zubehörentwicklung für Zweiräder, insbesondere stechen hier Fahrradhydraulikbremsen heraus. Die beiden Branchengrößen haben Ende Juli eine engere Kooperation im Bereich Service und Ersatzteilvertrieb bekanntgegeben. Laut Pressemitteilung beteilige sich Bosch eBike Systems zu 50 Prozent an der Magura Bike Parts (MBP). Die gemeinsame GmbH & Co. KG firmiere zukünftig unter dem Namen Magura Bosch Parts & Services. Die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden stehe noch aus, daher stehe der Zusammenschluss noch unter dem Vorbehalt. Über die finanziellen Details machten beide Unternehmen keine Angaben.

Hauptsitz des Joint Ventures ist Bad Urach

Wie zuvor die MBP sieht sich auch die neue GmbH & Co. KG „im Service und Ersatzteilvertrieb für Magura-Produkte, für Komponenten von Bosch eBike Systems sowie für Produkte von Drittanbietern in der Fahrrad- und Motorrad-Branche“. Aktuell arbeiten rund 90 Mitarbeiter beim Unternehmen, Sitz bleibt die Magura-Heimat Bad Urach.
Der Leiter Vertrieb und Service bei Bosch eBike Systems, Armin Harttig, kommentierte das engere Zusammenrücken der schwäbischen Traditionsunternehmen: „Es ist ein wichtiger Bestandteil unseres Geschäftsmodells, dem Fahrrad-Fachhandel einen exzellenten Service zu bieten. Hierfür hatten wir mit der MBP in den letzten Jahren bereits einen wichtigen Partner an der Seite. Das Joint-Venture ist nun der nächste Schritt, um unser Serviceangebot für die E-Bike-Hauptmärkte in Europa langfristig strategisch weiter zu stärken und auszubauen.“

Magura ist Experte in der Bremsenentwicklung für Fahrräder.

Magura ist Experte in der Bremsenentwicklung für Fahrräder.

Fabian Auch: „Synergien noch besser nutzen“

Magura-Gesellschafter Fabian Auch erklärte: „Das Joint-Venture ist die sinnvolle Fortführung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Bosch eBike Systems.“ Damit könne sein Unternehmen Synergien für die Wachstumsmärkte Fahrrad und E-Bike „noch besser nutzen, um aktuellen und zukünftigen Marktanforderungen nicht nur gerecht zu werden, sondern Innovationen voranzutreiben und unser bisheriges Servicegeschäft weiter auszubauen sowie langfristig zu entwickeln“, so Auch.

ElektroRad, Banner, Mini-Abo

Jetzt die ElektroRad ohne Risiko zum Sonderpreis testen!

Keine Konflikte zu Sachs.

Die Bad Uracher als Bremsenexperte beteiligt sich seit 2018 auch an Sachs, einem Joint Venture gemeinsam mit BrakeForceOne, BMZ und ZF. Dort entsteht derzeit ein ABS-System, das sowohl Vorder- als auch Hinterradbremse ansteuert. Anders als das Bosch-System, das lediglich am Vorderrad wirkt. Das neue Joint Venture beeinflusse die Aktivitäten von Magura bei Sachs indes nicht. „Wir sind und bleiben Zulieferer von Bremssystemen“, sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage von radfahren.de. „Die Entwicklung des jeweiligen ABS geschieht bei den jeweiligen Firmen selbst, aber in Zusammenarbeit mit uns.“ Daher könnten beide – Sach und Bosch – parallel mit Magura zusammenarbeiten.

Alles über die ABS-Systeme von Bosch und Sachs lesen Sie hier!

Über Magura Bike Parts

Seit der Gründung 1999 hat sich die Magura Bike Parts GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Urach auf den Vertrieb und den Service der Magura Premiumkomponenten spezialisiert. Inzwischen verfügt das Unternehmen über ein europaweites Netzwerk  20.000 Fahrradfachhändlern. Mit Bosch eBike Systems kooperiert die MBP bereits seit einigen Jahren. Damit erschloss die Magura-Tochter den Bereich E-Mobilität. Die Spezialisierung auf den Vertrieb hochwertiger Komponenten, insbesondere im Bereich der E-Mobilität, machen sich laut MBP immer mehr Marken zu Nutze. Aktuelle Partnermarken seien Bosch eBike Systems, Miche, Miranda, Cobi.Bike, Liqui Moly, Busch & Müller und Supernova.

Über Bosch eBike Systems

Bosch eBike Systems versorgt etwa 70 führende Fahrradmarken in Europa mit Motoren, Akkus und vielen weiteren Innovationen im E-Bike-Bereich. Dazu gehören Antriebseinheiten (Motor und Getriebe) ebenso wie Akkus bis hin zu intuitiv bedienbaren, smarten Bord- und Fahrradcomputern. „Die perfekte Abstimmung der Komponenten ist der Schlüssel zur typischen Bosch-Performance in Komfort wie Leistungsfähigkeit“, schreibt Bosch eBike Systems in ihrer Eigendarstellung. Die eBike-Systeme profitierten dabei vom Technik- und Fertigungs-Know-how der Bosch-Gruppe: Von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Produktion, Marketing und After-Sales-Service setze Bosch eBike Systems immer wieder Maßstäbe für die eBike-Branche.

ElektroRad 4/2019, Banner, Ausgabe

Jetzt die ElektroRad-Ausgabe 4/2019 in unserem Shop bestellen!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram