Mehr in unserem aktuellen Heft  
Fahrsicherheit, Winterbiken, Schnee, E-Bike, E-MTB, Winter, Andy Rieger

Fahrsicherheit Serie: Darauf kommt es beim Radfahren im Winter an

Fahrsicherheit Serie: Kleidung und Bikes fürs Fahren im Winter

Fahrsicherheit Serie: Darauf kommt es beim Radfahren im Winter an

In Teil fünf unserer Fahrsicherheits-Serie mit Bike-Coach Andy Rieger widmen wir uns dem Radfahren im Winter. Was ihr zu beachten habt, erfahrt ihr hier.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Speziell zum Radfahren im Winter gibt Coach Andy Rieger nützliche Tipps in der aktuelle Ausgabe unserer Multimedia-Serie zur Fahrsicherheit, die sie in gedruckter Form auch in der ElektroRad 1/2022 nachlesen können.

Fahrsicherheit: Auch das richtige Equipment gehört dazu

Im Winter ist es oft kalt und ungemütlich. Was aber nicht gleich bedeuten sollte, sein Rad im Keller überwintern zu lassen. Coach Andy Rieger zeigt in dieser Ausgabe der multimedialen Fahrsicherheitsserie, wie man mit dem richtigen Equipment und einer angepassten Fahrweise sicher und warm durch die kalte Jahreszeit kommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Überwindung ist gar nicht mal so groß

Für die meisten Biker gibt es nichts Besseres, als frühmorgens mit einer Radtour in den Tag zu starten. Oft ist es auch egal, ob man sich auf dem Weg zur Arbeit oder auf einer Mehrtagesradtour im Urlaub befindet. Es geht vielmehr um ein Ritual und die Vorfreude auf die Tour.

Wie ist das Wetter heute? Was ziehe ich jetzt an? Was muss ich heute Spezielles auf die Tour mitnehmen? Hat mein Rad einen Defekt? Diese Fragen stellt man sich nicht nur bei T-Shirt-Wetter, sondern auch wenn es kälter wird. Die Überwindung ist gar nicht mal so groß, auch im Winter seinem Rad einen täglichen Ausritt zu genehmigen.

Teil 4 der Fahrsicherheit Serie: Die richtige Balance auf dem Bike

Die Routine bleibt die gleiche – dauert nur länger

Wer sich selbst als Winter-Biker betitelt, hat seine Erfahrungen schon machen dürfen, mit welcher Ausstattung man am besten durch den Winter kommt. Wichtig dabei ist: Das Ritual bleibt immer das Gleiche, nur benötigt die Bekleidung und das Rad mehr Aufmerksamkeit sowie sollte die Fahrweise defensiver sein, indem man seine Geschwindigkeit ein bisschen verringert und vorausschauender fährt.

Mit den folgenden Ausstattungs-Tipps werden wichtige Fragen beantwortet, um sein Rad vor dem Winterschlaf zu bewahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipps für sicheres Radfahren im Winter

Sichtbarer Helm: Gerade im Winter ist man als Biker schwer sichtbar. Alpina hat mit seinem „Be Visible“-Konzept knallig gelbe Helme inklusive LED-Licht am Helmheck im Sortiment.

Wetterfeste Oberbekleidung: Wie beim Outdoor-Sport bekannt, ist das Zwiebelprinzip der Schlüssel für eine angenehme Körpertemperatur. Als Obermaterial für Jacke und Hose empfehlen sich Gore-Tex-Membranen.

Fahrsicherheit, Winterbiken, Schnee, E-Bike, E-MTB, Winter, Andy Rieger

In unserer multimedialen Serie zur Fahrsicherheit auf dem E-Bike gibt Coach Andy Rieger in der fünften Ausgabe wertvolle Tipps zum Biken im Winter.

Bike-Winterhandschuhe: Oft sind diese Handschuhe im Handrückenbereich wattiert und schützen somit vor Kälte. Im Handinnenbereich sind sie etwas dünner, um die Griffe kon­trolliert greifen zu können.

Teil 3 der Fahrsicherheit Serie: Die perfekte Balance auf dem E-Bike halten

Wetterfeste Bike-Schuhe: Halb-hohe Bike-Schuhe, wie hier von Pearl Izumi, mit einer Wetterschutzmembrane und griffigem Profil sind ideal für den Winter, da man einen guten Stand auf den Pedalen hat und die Füße trocken bleiben.

E-Biken im Winter: Sichtbar sein

Grobe Pedale für einen besseren Stand: Durch eine breite Standfläche und Pins (Stifte) hat man auf den Pedalen einen sicheren Stand. Tipp: Für den Winter flache Mountainbike-Pedale (Bärentatzen) montieren.

Teil 2 der Fahrsicherheit Serie: Sicher mit dem E-Bike bergauf fahren

Spike-Reifen: Spike-Reifen sind perfekt, um auf Extremwetter mit Schnee und Eis vorbereitet zu sein. Tipp: Für mehr Traktion etwas Luft aus den Reifen lassen.

Hier können Sie die große Fahrrad-Test-Ausgabe des Radfahren-Magazins als Printausgabe oder E-Paper bestellen!

Sattel im Winter etwa einen Zentimeter absenken: Damit man im Winter z.B. bei einer Notbremsung schneller mit den
Füßen auf den Boden kommt, empfiehlt es sich, für mehr Sicherheit den Sattel einen Tick abzusenken.

Beleuchtung: Gerade in der dunklen Jahreszeit wird man als Biker schnell übersehen. Tipp: Die Beleuchtung immer angeschaltet lassen und falls Akkulampen verwendet werden, Ersatzbatterien oder Powerbank an Bord haben.

Teil 1 der Fahrsicherheit Serie: Die richtige Kleidung und E-Bike-Ausstattung

Speichenreflektoren: Mit den Stabspeichenreflektoren gibt es eine moderne und dezente Art, von der Seite im Straßenverkehr sichtbarer zu werden.

Reflektierender Rucksack: Deuter hat mit einer in den Rucksack integrierten Warnweste zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Für mehr Sichtbarkeit kann man zusätzlich die reflektierende Regenhaube über den Rucksack ziehen. Viele Hersteller statten ihre Rucksäcke mit reflektierenden Flächen aus.

ElektroRad 1/2022, Banner

Hier können Sie die ElektroRad 1/2022 als Printmagazin oder E-Paper bestellen

Schlagworte
envelope facebook social link instagram