Mehr in unserem aktuellen Heft  
Scott Addict E-Ride Premium, Test, E-Rennrad-Test, E-Rennrad, Kaufberatung
Bewertung
9 / 10
Gewicht
10,78 kg
Preis
9299 Euro
E-Rennrad-Test

Scott Addict E-Ride Premium: E-Rennrad im Test

Scott Addict E-Ride Premium: E-Rennrad im Test

Scott Addict E-Ride Premium im Test

Das Scott Addict E-Ride Premium ist das leichteste E-Rennrad in unserem Testfeld und überzeugt mit seinen guten Fahreigenschaften. Der Test.
BEWERTUNG
9 / 10
GEWICHT
10,78 kg
PREIS
9299 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Scott hat auf Basis des Addicts sein erstes E-Rennrad konstruiert: das Scott Addict e-Ride Premium. Es ist in drei Herren- und einer Frauenvariante erhältlich.

Auf den ersten Blick ist der 1040 Gramm leichte Rahmen optisch nicht von seinem unmotorisierten Pendant zu unterscheiden. Auf den zweiten Blick schon: Scott hat die Geometrie verändert. Das Addict e-Ride hat ein längeres Steuer- und ein kürzeres Oberrohr bekommen. Dadurch sitzt man aufrechter und entspannter. Dennoch gehört das Scott klar zu den sportivsten E-Rennrädern.

Das e-Ride soll sich in den Passagen, in denen kein Motor nötig ist, wie ein normales Rennrad anfühlen und am Berg oder bei Gegenwind eine leichte Unterstützung bieten.

E-Rennrad, Banner

E-Rennrad – powered by RennRad! Das 16-seitige Special zum Trendthema Rennräder mit Motor-Unterstützung gibt es als kostenlosen Beileger zur RennRad 10/2020. Hier können Sie die Ausgabe bestellen!

Antriebssystem

Ist das 3,5 Kilogramm leichte und 40 Newtonmeter starke Antriebssystem Ebikemotion X35 von Mahle aktiv, sorgt es für ein sehr natürliches Fahrgefühl. Der Übergang beim An- und Abschalten sowie zwischen den Unterstützungsstufen ist sehr fließend, der Tretrhythmus wird nicht gestört. Der Motor befindet sich optisch unauffällig in der Hinterradnabe.

Zusätzlicher Vorteil: Der Q-Faktor des Tretlagers wird dadurch nicht beeinflusst. Der Akku des Antriebs verschwindet komplett im Inneren des Rahmens.

Am ganzen e-Ride Premium findet man keine außenliegenden Kabel oder Bremsleitungen, die Steuerung des Motors erfolgt über einen ins Oberrohr integrierten Druckknopf. Aufgeräumter geht es nicht.

Geladen wird der Akku über eine Buchse am unteren Ende des Sitzrohrs. Hier kann man auch eine zusätzliche Batterie anschließen, die weitere 250 Wattstunden Leistung bringt. Beim eRide Premium ist sie sogar im Preis inkludiert.

Premium Ausstattung

Premium ist am Scott auch die Ausstattung: Das Cockpit besteht aus der Vorbau-Lenkereinheit Syncros Creston iC SL Carbon, die unsere Tester in Sachen Ergonomie und Steifigkeit überzeugte.  Einen sehr positiven Eindruck hinterließen auch die Syncros-Capital-1.0-Laufräder. Mit ihren 40 Millimeter hohen Felgen vereinen sie Aerodynamik, Leichtgewicht und Steifigkeit. Auch deshalb ist das eRide Premium das agilste E-Rennrad des Testfeldes.

Mit seinem extrem geringen Gesamtgewicht von nur 10,78 Kilogramm und der extrem hohen Rahmensteifigkeit liefert es Bestwerte bei der Beschleunigung. Aufgrund des kurzen Radstands und der geraden und steifen Gabel ist es sehr wendig und extrem direkt.

E-Rennräder und E-Gravelbikes im Test

Detailaufnahmen des E-Rennrads

Scott Addict E-Ride Premium, Test, E-Rennrad-Test, E-Rennrad, Kaufberatung

Cleane Optik: Das Cockpit ist dank der Integration der Kabel und der Steuereinheit sehr aufgeräumt. Über einen Druckknopf lassen sich die drei Modi des Mahle-Motors wählen

Scott Addict E-Ride Premium, Test, E-Rennrad-Test, E-Rennrad, Kaufberatung

Der Ebikemotion X35 ist in der Hinterradnabe versteckt. Sein Drehmoment: 40 Newtonmeter

Scott Addict E-Ride Premium im Test: Fazit

Das Scott ist das leichteste Rad des Testfeldes – und kommt sehr nahe an die agilen Fahreigenschaften eines normalen Rennrads heran. Die Systemintegration ist vollständig. Agilität und Ausstattung sind auf Top-Nivau, der Preis leider auch.

Scott Addict E-Ride Premium, Test, E-Rennrad-Test, E-Rennrad, Kaufberatung

Scott Addict E-Ride Premium im Test: Bewertung

Sie interessieren sich für das Scott Addict E-Ride Premium? Auf der offiziellen Website des Herstellers gibt es weitere Informationen.

Technische Informationen zum Scott Addict E-Ride Premium

Antrieb: Mahle Ebikemotion X35

Drehmoment 40 Newtonmeter
Akkuleistung 250 Wattstunden
Reichweite Rund 100 Kilometer

Anbauteile und Geometrie

Preis 9499 Euro
Gewicht 10,78 kg
Rahmen Carbon
Größe XS, S, M, L, XL
Gabel Carbon
Bremsen Shimano Dura-Ace (160/160 mm)
Schaltgruppe Shimano Dura-Ace Di2
Übersetzung Vorne: 50/34 | Hinten: 11-30
Laufräder Syncros Capital 1.0 40e Disc
Reifen Schwalbe Pro One; 30 mm
Vorbau Syncros Creston iC SL; 420 mm
Lenker Syncros Creston iC SL; 420 mm
Stütze Syncros Duncan SL Aero
Sattel Syncros Belcarra Regular 1.0
Schlagworte
envelope facebook social link instagram