Mehr in unserem aktuellen Heft  
Falter U 7.0, Test, Fahrrad
Bewertung
Gut
Gewicht
14,8 kg
Preis
1149 Euro
Test

Falter U 7.0: Urbanbike im Test, Preis, Ausstattung, Bewertung

Falter U 7.0: Urbanbike im Test, Preis, Ausstattung, Bewertung

Falter U 7.0: Urbaner Souverän

Das Falter U 7.0 ist ein leichtes Urbanbike mit modernem Look. Wie fährt es sich? Wie ist die Ausstattung? Wo liegt es preislich? Das Urbanbike im Test.
BEWERTUNG
Gut
GEWICHT
14,8 kg
PREIS
1149 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Falter, Eigenmarke der deutschen BICO-Händler, präsentiert mit dem Falter U 7.0 ein Urbanbike, das modernen Look und Alltagstauglichkeit kombiniert. Es sieht gestrippt aus, besitzt aber alles, was man braucht: einen hochwertigen Rahmen, Lichtanlage, Radschützer, Ständer zum praktischen Abstellen.

Dazu einen Heckträger, den man erst auf den zweiten Blick erkennt. Auffällig dagegen der Antrieb: Shimanos Sport-­Nabenschaltung Alfine (8-Gang, bedienbar per Hebel) kombiniert mit Gates Riemenantrieb  (keine ölige Kette mehr, wartungsfrei).

Fürs Verzögern zuständig: Shimano Scheibenbremsen. Eine Starrgabel soll die Agilität fördern und das Gewicht drücken. Unter Sport-Aspekten passend: die starre Sattelstütze. Die hochwertigen 40 mm-Reifen sind ok, breiter wäre besser (aber schwerer).

Fahreindruck des Falter U 7.0

Sehr gut zu den ausgewogenen Fahrleistungen passt die Sitzposition: minimal gestreckt für aktives Fahren, aber trotzdem lässig entspannt. Der Lenker liegt dank Flossengriffen klasse in der Hand. Weich zieht das U 7.0 los, ist fahrstabil im Wiegetritt, geht reaktionsschnell in Kurven, läuft überlegen über Schotter, schaltet schnell, bremst prima.

Gut für die Sicherheit: die wichtige Frontbremse besitzt eine größere Scheibe (180 mm, hinten 160 mm). Die komplette Ergonomie inklusive Sattel des Falters verdient Lob. Die Trägerstrebe des minimalisierten Gepäckträgers erscheint kurz.

Deshalb prüfen, ob Ihre Packtaschen-Haken passen. Lob für den Ständer. Auch das Frontlicht gefällt (Helligkeit, hoch montiert am Lenker). Fehlt beim Testrad: Beim Rücklicht müsste ein Reflektor vorhanden sein.

Falter U 7.0: Detailaufnahmen des Urbanbikes

Falter U 7.0, Test, Fahrrad

 

Falter U 7.0, Test, Fahrrad

 

Falter U 7.0, Test, Fahrrad

 

Falter U 7.0, Test, Fahrrad

 

Falter U 7.0, Test, Fahrrad

 

Falter U 7.0 im Test: Fazit

Das Falter U 7.0 zeigt sich als leichtes Urbanbike, das modernen Look, clevere Komponenten, stimmige Alltags-Ausstattung und souveräne Fahrleistungen vereint. Empfehlenswert.

Positiv: Ausgewogene Fahrleistungen

Negativ: Prüfen: Träger-Hakenleiste evtl. kurz, Heck-Reflektor

Falter U 7.0, Test, Fahrrad

Falter U 7.0: Charakter und Fazit

Sie sind am Falter U 7.0 interessiert? Dann finden Sie mehr Informationen auf der Website von Falter.

Falter U 7.0: Technische Details und Informationen

Preis 1149 Euro
Gewicht 14,8 kg (mit Pedalen)
Zuladung 115,2 kg
Größen Diamant: 48, 53, 55 (Test), 57 cm, Trapez: 45, 50, 55 cm

Ausstattung des Falter U 7.0

Rahmen Aluminium
Gabel Aluminium, starr
Schaltung Nabenschaltung, Shimano Alfine 8-Gang, Freilauf, Schaltdrehgriff, Gates Riemenantrieb
Entfaltung 2,45 – 7,5 m
Laufrad Naben/Felgen: Shimano Alfine, Shimano Nabendynamo, 32 Loch/Alu Hohlkammer
Reifen Schwalbe Marathon Racer, Reflex, 28“, 40 mm
Bremsen Shimano Scheiben­bremsen, 180/160 mm
Cockpit Vorbau Humpert Carisma, Ahead;  Lenker Matrix City Urban, Flossengriffe Velo, geschraubt
Sattelstütze starr, Alu, Patent
Sattel Selle Royal Essenza
Lichtanlage v/h: Herrmans MR4 LED 35 LUX/B+M Top Light Line Small
Sonstiges Hinterbauständer Altran, Schutzbleche Alu, Gates Riemenantrieb

Alles zum Megatest 2019

Ablauf beim Megatest 2019: So haben wir getestet!
Megatest 2019: Diese 51 Fahrräder haben wir getestet!
aktiv Radfahren 1-2/2019: Das erwartet Sie in der Megatest-Ausgabe
aktiv Radfahren 3/2019: Megatest Teil 2 – das steht in der Ausgabe
Preis-Leistung und Kauftipp: Alle Auszeichnungen im Überblick
Trekkingräder der Saison 2019 im Test
Stadträder der Saison 2019 im Test
Mountainbikes und Crossbikes der Saison 2019 im Test
Urbanbikes der Saison 2019 im Test
Cargo- und Lastenräder der Saison 2019 im Test

Schlagworte
envelope facebook social link instagram