Mehr in unserem aktuellen Heft  
E-Bike, Beleuchtung, Dunkelheit, Radfahren, Elektrorad

E-Bike Ratschläge zur Beleuchtung: Die Glosse von Rudi Rambo

Beleuchtungs-Beratung mit Experte Rudi Rambo

E-Bike Ratschläge zur Beleuchtung: Die Glosse von Rudi Rambo

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür. Zeit, sich um die Beleuchtung am Rad zu kümmern. Praktischerweise fällt diese Zeit auch mit der Vorweihnachtszeit zusammen, so dass man das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden kann. Hier die Experten-Tipps unseres Beleuchtungsbeauftragten Rudi Rambo.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die Geschichte des Fahrrades ist eine Geschichte des Lichts. Der Beleuchtung

„Es werde Licht!“, sprach Gott. Und kurze Zeit später erfand der Mensch das Fahrrad. Triebfeder für die Erfindung des Freiherrn von Drais war der Ausbruch des Vulkans Tambora im Jahr 1815.

Beleuchtung und Drahtesel

Seine Asche verdunkelte das Leben auf der Erde. Missernten sorgten für Hungersnöte bei Mensch und Tier. Der Bestand an Pferden nahm stark ab. Also musste ein mechanisches Substitut her: der Drahtesel.

Verlosung: Gewinnen Sie ein E-Bike im Wert von 4200 Euro!

Das erste Fahrrad war noch unbeleuchtet. Den ersten schummrigen Karbidfunzeln folgte die elektrische Dynamo-Beleuchtung. Lange Zeit waren heimelige 10 Lux das Maß aller Dinge.

E-Bike, Fahrrad, Glosse, Radfahren

Beleuchtungs-Experte Rudi Rambo schreibt in seiner Glosse über das wirklich wichtigste E-Bike Thema in der Dunkelheit.

Aus Nacht wird Tag

Bis die „Big Bang“ von Busch und Müller im Jahr 2006 mit sagenhaften 130 Lux die Nacht zum Tag machte. Gott nickte. Es ward Licht!

Soweit meine velophile Big-Bang-Theorie. Aber die Evolution geht weiter: der Fahrradhersteller Tern hat mit seinem Vizy Light ein Rücklicht entwickelt, das eine kreisrunde Lichtwolke um das Rad projiziert.

Kilometerlanger Lichtkorridor

Mit einem Rücklicht von US Hersteller XFire kann man dank Laserdioden einen mehr als einen Kilometer sichtbaren Lichtkorridor hinter sich herziehen.

aktiv Radfahren 11-12/2020, Heftinhalt, Inhalt, Ausgabe

Und wer einen Frontscheinwerfer der englischen Firma Blaze benutzt, der bekommt nicht nur ein starkes LED Licht: zusätzlich zum weißen Lichtkegel wirft ein grüner Laser auch noch eine Fahrradsilhouette sechs Meter voraus auf den Boden. Das Problem: die fehlende StVZO.

Beleuchtete Räder müssen her

Warum ich das alles erwähne? Nun – weil es immer noch viel zu viele dunkle Gesellen da draußen auf ihren unbeleuchteten Rädern gibt. Ehrlich gesagt, verstehe ich sie nicht.

Umweltfreundliche Fahrräder im Test: Nachhaltige Räder im Vergleich

Wie Sternschnuppen ziehen sie ihren Weg unbeirrt durch die Dunkelheit, um dann plötzlich von einem PKW-Scheinwerfer angeleuchtet zu werden – und im Fallen zu verglühen! Mein Wunsch bei ihrem Anblick: „Mehr Licht!“

Goethe und das Licht

Das soll Goethe ja schon 1832 gefordert haben. Er wusste offenbar auch, worauf es beim Fahrrad ankommt. Deswegen habe ich mir erstmal eine Straßenverkehrsordnung gekauft. Um Licht ins Dunkel zu bringen.

Und nach langem Studium der Paragrafen steht fest: eine Zusatzbeleuchtung am Helm, am Körper oder an Accessoires ist generell nicht verboten.

Es muss nur eine gesetzeskonforme Beleuchtungsanlage bei Dunkelheit am Rad sein. Heureka! Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. Ich habe mir als erstes eine dieser Helmlampen gekauft. Mit sagenhaften 20.000 Lumen schneidet ihr Lichtstrahl den Vorhang der Nacht entzwei.

Noch mehr Beleuchtung

Aber da geht noch mehr. Schließlich will ich ja nicht nur gut sehen, ich will ja auch gut gesehen werden. Gut aussehen tue ich ja schon. Im Supermarkt ging mir dann ein Licht auf, direkt neben den Lebkuchen.

Weihnachtsbeleuchtung! Bunt und auffällig. Stille Nacht? Ruhige Nacht? Ach was – helle Nacht!

Maskenpflicht während Corona: Das gilt für Radfahrer

Flugs die blinkende Lichterkette um mich geworfen, Batterien und Lebkuchen in den Jackentaschen verstaut und aufs Rad geschwungen. So illuminiert bin ich ab jetzt auf der Straße unterwegs – als ein weithin leuchtendes Vorbild.

In diesem Sinne: Mehr Licht!

Herzlichst, euer Rudi Rambo

PS: Wer zum Teufel war dieser Goethe?!?

ElektroRad 7/2020, Banner

ElektroRad feiert Jubiläum: In der Ausgabe 7/2020 gibt es einen Rückblick auf zehn Jahre E-Bike-Geschichte, aber auch den Blick nach vorne. Hier können Sie die Ausgabe als E-Paper oder Printmagazin bestellen.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram