Mehr in unserem aktuellen Heft  
Winterschuhe, Test, Radfahrer, Qualität, Preis, Kälteschutz, Wasserschutz

Winterschuhe für Radfahrer: Kälteschutz, Wasserschutz, Qualität, Preis

Winterschuhe: Für frostige Freude

Winterschuhe für Radfahrer: Kälteschutz, Wasserschutz, Qualität, Preis

Die Füße gehören im Winter zu den empfindlichsten Körperteilen. Weil sie sich im Radschuh kaum bewegen, leiden sie besonders unter der frostigen Kälte. Abhilfe schaffen schöne warme Winterschuhe für Radfahrer. Ein paar warme Gedanken helfen, die richtigen Schuhe zu finden.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Der Weihnachstmann trägt vermutlich Rentierfell in seinen Stiefeln. Oder ihm ist einfach nicht kalt. Wer so über den Dingen schwebt, lässt sich vermutlich von ein bisschen winterlicher Kälte und Nässe eh nicht aus der Bahn werfen. Beides ist für irdische Radfahrer im Winter schlicht unrealistisch. Denn unsere Füße gehören gerade auf dem Rad zu den empfindlichsten Körperteilen. Weil sie sich in den Schuhen trotz der Pedalbewegung kaum rühren, kühlen sie winters ziemlich schnell aus. Es gilt also mit den im Markt vorhandenen Mitteln den Füßen für das Kälteszenario Unterstützung anzubieten. Und das sind in erster Linie Winterschuhe, die Kälte und Nässe abwehren. Dabei eigenen sich die verschiedenen Modelle für diverse meteorologische Verhältnisse.

Shop, Banner, aktiv Radfahren 11-12/2019

Bestellen Sie die Ausgabe 11-12/2019 der aktiv Radfahren jetzt in unserem Shop – als Printmagazin oder E-Paper!

Winterschuhe für Radfahrer: Verschiedene Fütterungen

Unterschiedlicher Kälte begegnen die Hersteller mit verschiedenen Fütterungen. Für unsere Winter reichen an etwas wärmeren Tagen Schuhe mit leichten Fleecelinern aus. Wer auch bei eisiger Kälte gewappnet sein will, setzt auf leichte, dünne aber warme Isolierungen à la Prima­loft oder Thinsulate.

Wem das nicht reicht, findet auch dicker gefütterte Modelle. Für mehr Varianz kommen ohnehin zusätzliche Wintersocken oder sogar wärmende Einlagen zum Einsatz.

Weil die Isolierungen auch Volumen beanspruchen, ist es wichtig, dass die Schuhe genügend Platz für die Füße überhaupt oder das zusätz­liche wärmende Gestrick bieten. Manche ­Modelle fallen per se größer aus oder man kauft sie ein bis zwei Nummern größer. Bitte im Einzelfall prüfen.

Winterschuhe gegen Feuchtigkeit

Nasse Füße sind nie schön, im Winter gilt das besonders. Nässeschutz ist daher für einen guten Winterschuh unerlässlich. Wer sich ganz bestimmt nur an trockenen Tagen aufs Rad setzt, ist mit einem Spritzwasserschutz aber ausreichend bedient.

Andernfalls kann ein (Herbst- und) Winterschuh nicht wasserdicht genug sein. Zu diesem Zweck besteht der Oberschuh oft aus einer Art gummiertem, anderweitig beschichtetem oder imprägniertem Textilleder. Echtleder kommt selbstverständlich auch gelegentlich zum Einsatz, kostet aber auch mehr.

Zusätzlichen Nässeschutz erhalten die Schuhe durch eine Membran. Da selbst gedichtete Nähte potenzielle Schwachstellen sind, gilt wie bei Wanderschuhen: Je weniger Nähte, desto besser. Um die Schnürung vor Schmutz zu schützen und den Schuh auch hier wasserdichter zu bekommen, verschwindet sie unter einer zusätzlichen, breiten Klettlasche oder gleich unter einem wasserdichten Reißveschluss.

Am Knöchel schließt meist eine Neoprenstulpe den Schuh ab. Das hält auch hier die Nässe draußen und ist gleichzeitig geschmeidig zu tragen.

So rüsten Sie Ihr Fahrrad auf einen Gates-Riemenantrieb um

Atmungsaktive Winterschuhe

Gerade bei Winterschuhen eignen sich atmungsaktive Membranen besonders gut. Bei kaltem, trockenem Wetter haben sie ihr Funktionsoptimum und leiten den anstehenden Schweiß effektiv nach außen.

Ist der ganze Schuh damit ausgelegt, dichtet die Membran auch zur Sohle und damit zu den üblichen Löchern für die Pedaladapter ab. Denn Wasserdichtigkeit ist natürlich auch von unten enorm wichtig. Daher sind gute Schuhe auch an den Montageschlitzen für die Adapter abgedichtet.

Radfahren im Winter: Tipps und Tricks

Griffiges Sohlenprofil für die Sicherheit

Apropos Pedaladapter: Vor allem sportliche Fahrer wollen nicht darauf verzichten und nehmen in Kauf, dass sie sich in Schnee und Matsch leicht zusetzen. Es ist aber durchaus empfehlenswert ohne zu fahren. Erstens setzen sie sich eben nicht zu und zweitens kommt man gerade unter schwierigen Fahrbedingungen wie im Schnee schnell aus dem und wieder auf das Pedal.

In Sachen Sicherheit erweist sich auch ein griffiges Sohlenprofil als hilfreich. In Schnee und Matsch hat man damit auf jeden Fall besseren Halt als mit eher glatten Laufflächen.

Um den Halt unter extremen Bedingungen noch zu erhöhen, kann man meist zusätzlich noch zwei Stollen unter dem Vorfuß einschrauben. Eine wintertaugliche Gummimischung sorgt dafür, dass der Geh-Eindruck nicht zu hart ist und die Haftung erhalten bleibt. Wichtig ist auch, dass die Sohle genug Selbstreinigungsvermögen hat.

Jetzt ohne Risiko testen!

Winterschuhe für den Wärmeschutz

Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Auswahl an geeigneten Winterschuhen vor. Eine kurze Beschreibung soll helfen, den Charakter und das Vermögen zu erkennen. Ausgehend von anspruchsvollen Fahrbedingungen und der Annahme, dass meist sportliche Fahrer den Winter über aktiv sind, gibt es fast ausschließlich sportlich angelegte Modelle.

Wir konzentrierten uns in erster Linie auf die geländetauglichen Versionen. Sie entsprechen unser Ansicht nach am ehestem dem Anforderungsprofil. Bei Winterschuhen für Straßenfahrer sind zwar die Isolierung und Dichtigkeit oft identisch, die Sohle ist uns aber zu glatt. Eine Ausnahme in unserer Zusammenstellung stellt der Freerider Schuh von Five Ten mit seiner vergleichsweise glatten Sohle. Eine warme Alternative kann er aber für Stadtfahrer sein.

Jetzt zugreifen! 16 Fahrrad-Griffe im Test

Diese Winterschuhe rücken wir in den Fokus

Modell UVP Bezug
Vaude Minaki Mid CPX 180 Euro Jetzt bestellen!
Bontrager JFW Winter-Fahrradschuh 199,99 Euro Jetzt bestellen!
Mavic Crossmax SL Pro Thermo Schuh 220 Euro Jetzt bestellen!
Rose MTB-Winterschuhe RWS 04 149,95 Euro Jetzt bestellen!
Shimano SH-MW7 259,95 Euro Jetzt bestellen!
45 NRTH Ragnarök 229 Euro Jetzt bestellen!
Five Ten Freerider EPS High 149,95 Euro Jetzt bestellen!
Fizik Artica X5 220 Euro Jetzt bestellen!

Dieser Artikel ist ein Auszug aus der aktiv Radfahren 1-2/2019. In der Ausgabe finden Sie eine ausführliche Vorstellung der angegebenen Winterschuh-Modelle. Darüber hinaus erklären wir, was die Füße sonst noch warm hält und geben einen Überblick über Socken-, Fußwärmer und Überschuhe. Die Ausgabe 1-2/2019 können Sie hier bestellen oder das E-Paper kaufen.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram