Morrison XM 7.0, Test, Fahrrad
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
14,4 kg
Preis
999 Euro
Test

Morrison XM 7.0: Crossrad im Test, Preis, Ausstattung, Bewertung

Morrison XM 7.0: Crossrad im Test, Preis, Ausstattung, Bewertung

Morrison XM 7.0: Zwitterwesen

Warum nur ein Rad, warum nicht zwei? Tatsächlich darf man das Morrison XM 7.0 als Kreuzung aus sportivem Crossrad und Mountainbike interpretieren. Der Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
14,4 kg
PREIS
999 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Basis des Morrison XM 7.0: der schnörkellose, auf hohe Steifigkeit getrimmte MTB-Alurahmen. Deshalb läuft das voluminöse Unterrohr zum Steuerrohr hin im Hoch-, zum Tretlager hin im Querprofil aus. Für top Bewegungsfreiheit im Gelände fällt das Oberrohr des XM 7.0 nach hinten ab.

Den Vielseitigkeitsanspruch eines Crossrads unterstreichen Gepäckträger-­Montagepunkte an Sitzstreben und Ausfallenden: Wer will, kann optional Gepäck transportieren. Bei Gelände-Alltagsfluchten schluckt die Suntour-Federgabel mit 100 mm Federweg Schlaglöcher. Die Übersetzung variiert der Fahrer mittels üppigem 30-Gang-Schaltensemble der Shimano-Deore-/XT-Gruppe. Einen coolen Farbakzent setzt die KCNC-Sattelstützklemme mit goldener, leichter Klemmschraube.

Fahreindruck des Morrison XM 7.0

Das Morrison-Cockpit begeistert: Kompakte Flügelgriffe schmiegen sich an die Hände, welche die handgerecht geformten 2-Finger-Bremshebel von Shimano greifen. Erhaben sitzt man mittig zwischen den großen 29“-Laufrädern, was beim Erobern steiler Anstiege viel Selbstvertrauen und guten Druck auf die Radfront gibt. Gepaart mit traktionsstarken Schwalbe-Pneus erklimmt das Rad sicher heftige Uphills.

Auch bergab überzeugen lebendiges Handling sowie die fein zwischen Laufruhe und Wendigkeit ausbalancierte Fahrcharakteristik. Schlaglöcher? Glättet die feinfühlige Federgabel wirkungsvoll, was den Wagemut fördert! Die Schaltung? Arbeitet sehr zuverlässig. Unruhe ins harmonische Bild bringt das auf Feldwegen gern am Sitzrohr klappernde, hintere Steckschutzblech sowie der rüttelnde Seitenständer. Top: die Shimano-Scheibenbremspower.

Morrison XM 7.0: Detailaufnahmen des Crossrads

Morrison XM 7.0, Test, Fahrrad

 

Morrison XM 7.0, Test, Fahrrad

 

Morrison XM 7.0, Test, Fahrrad

 

Morrison XM 7.0, Test, Fahrrad

 

Morrison XM 7.0, Test, Fahrrad

 

Morrison XM 7.0 im Test: Fazit

Das Morrison funktioniert als sportives Crossbike auf langen Touren mit wechselndem Untergrund ebenso wie als gutmütiges Mountainbike! Die Ausstattung ist sehr funktional, obgleich nicht spektakulär.

Positiv: lebendiges Naturell, Fahrspaß, komfortable Federgabel

Negativ: Seitenständer und Steckschutzblech klappern, schnöde Alu-Anbauteile (Cockpit/Stütze)

Morrison XM 7.0, Test, Fahrrad

Morrison XM 7.0: Charakter und Fazit

Sie finden Gefallen am Morrison XM 7.0? Dann klicken Sie auf die Homepage von Morrison für nähere Informationen.

Das Morrison XM 7.0 im Video!

Morrison XM 7.0: Technische Details und Informationen

Preis 999 Euro
Gewicht 14,4 kg
Zuladung 115,6 kg
Größen Diam., 29“: 45, 50 (Test), 55 cm

Ausstattung des Morrison XM 7.0

Rahmen Aluminium
Gabel SR Suntour XCR32, 100 mm
Schaltung Shimano Deore/Deore XT, 30-Gang
Entfaltung 1,42 – 8,47 m
Laufrad Naben/Felgen: Shimano Nabendynamo DH-3D37, Shimano Deore/Alex, 32 Loch
Reifen Schwalbe Racing Ralph Performance, 29“ x 2.25“
Bremsen Shimano MT201, 180/160 mm, hydr. Scheibenbremsen
Cockpit Vorbau/Lenker: Matrix Alu/Matrix MTB Alu, Griffe: Velo
Sattelstütze Matrix Alu
Sattel Matrix MTB
Lichtanlage v/h: Herrmans MR4 LED 35 LUX/Herrmans H-Trace Mini Strebenrücklicht
Sonstiges Hinterb. Ständer, ergonom. Griffe, Zuginnenverlegung

Alles zum Megatest 2019

Ablauf beim Megatest 2019: So haben wir getestet!
Megatest 2019: Diese 51 Fahrräder haben wir getestet!
aktiv Radfahren 1-2/2019: Das erwartet Sie in der Megatest-Ausgabe
aktiv Radfahren 3/2019: Megatest Teil 2 – das steht in der Ausgabe
Preis-Leistung und Kauftipp: Alle Auszeichnungen im Überblick
Trekkingräder der Saison 2019 im Test
Stadträder der Saison 2019 im Test
Mountainbikes und Crossbikes der Saison 2019 im Test
Urbanbikes der Saison 2019 im Test
Cargo- und Lastenräder der Saison 2019 im Test

Schlagworte
envelope facebook social link instagram