Mehr in unserem aktuellen Heft  
KTM Life Lite, Test
Bewertung
Gut
Gewicht
14,1 kg
Preis
899 Euro
Test

KTM Life Lite im Test – Preis, Ausstattung, Bewertung

KTM Life Lite im Test – Preis, Ausstattung, Bewertung

KTM Life Lite: Mit Leichtigkeit

Das KTM Life Lite überzeugt als Trekkingrad mit sportlicher Leichtigkeit. Wo liegen die spannenden Details? Welche Stärken hat das Rad? Wo liegen die Schwächen? Der Test.
BEWERTUNG
Gut
GEWICHT
14,1 kg
PREIS
899 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

KTM Life Lite – ein wirklich schöner Name für ein Touren- und Alltagsrad! In diesem Punkt haben die Österreicher von KTM schon einmal den Nagel auf den Kopf getroffen. Den leichten Namen untermalen sie mit sportlich schlanken Rohrdimensionen und einer starren Alugabel.

Farbe ist ja Geschmacksache, aber hier passt das wolkig leichte Grau perfekt ins Bild und die dezenten, aber kontrastierenden Dekore sorgen zusätzlich für eine gewisse sportliche Erscheinung. Dabei unterstreicht der Trapezrahmen die Optik gekonnt – vielleicht sogar besser als der Diamantrahmen. Details wie die interne Zugverlegung und Ständer – und Gepäckträgeraufnahme runden die Optik elegant ab. Technisch bewegt sich das Rad auf einem Deore-Alivio-Niveau.

Preislich ist das angemessen. Die Felgenbremsen sprechen angesichts der Scheibenbremsen-Dominanz im Markt für eine selbstbewusste Entscheidung.

Antrittsfreudig

Bei einer leicht sportlichen Sitzhaltung ruhen die Hände gut auf dem ergonomisch ausgewogenen Trekkinglenker mit den Ergon-Flossengriffen. So hat man eine gute Kontrolle über das leichtfüßige und antrittsfreudige Rad. Der Rahmen reicht die Beinkraft erfolgreich ans Hinterrad weiter und die starre Gabel überträgt Lenkimpulse ohne Umwege.

Dagegen filtert sie die Triller der Fahrbahn fein raus. Gröberen Stöße sollte man aber mit aktivem Einsatz begegnen. Bei größeren Einkäufen oder umfangreicherem Gepäck sollte man sich des nicht ganz steifen Trapezrahmens und der entsprechenden Einflüsse auf das Zentraldreieck bewusst sein. Im Gegenzug glänzt das Rad mit einer guten Portion Komfort, die auch aus der schlanken, ungefederten Sattelstütze resultiert. Viel Vertrauen darf man in die kraftvoll zupackende Bremse haben. Verbesserungsbedarf gibt es beim zu breiten Sattel.

KTM Life Lite: Detailaufnahmen vom Trekkingrad

KTM Life Lite, Test

 

KTM Life Lite, Test

 

KTM Life Lite, Test

 

KTM Life Lite, Test

 

KTM Life Lite, Test

 

KTM Life Lite im Test: Fazit

Das KTM Life Lite ist ein Trekkingrad, das mit sportlicher Leichtigkeit glänzt. Sein Verzicht auf Federgabel und -stütze bringt nur Vorteile ein.

Positiv: Bremse, Optik

Negativ: Sattel

KTM Life Lite, Test, Fazit

KTM Life Lite im Test: Charakter und Fazit

Das KTM Life Lite interessiert Sie? Weitere Informationen zu dem Rad finden Sie auf der KTM-Website!

KTM Life Lite: Technische Details und Informationen

Preis 899 Euro
Gewicht 14,1 kg
Zuladung 117,9 kg
Größen Diamant: 46, 51, 56, 60 cm, Trapez: 46, 51 cm (Test), Tiefeinst.: 43, 46, 51 cm

Ausstattung des KTM Life Lite

Rahmen Aluminium 6061
Gabel Alugabel Longleg
Schaltung v: Shimano Alivio T4000, h: Shimano Deore M591
Entfaltung 1,7 – 9,69 m
Laufrad Naben v/h: Nabendynamo 3N72/ Alivio T400, Felgen: Ryde ZAC2000
Reifen Schwalbe Marathon ­Racer, 28“ x 40 mm
Bremsen V-Bremsen Shimano T4000
Cockpit Vorbau/ Lenker: KTM Line, Griff: Ergon GP10
Sattelstütze KTM Line
Sattel Selle Royal Essenza
Lichtanlage v/ h: B+M Lumotec IQ Avy/ B+M C2
Sonstiges Gepäckträger: KTM Racktime Sport, Schutzbleche: SKS, Ständer: Hebie 0662, Kettenschutz: Horn

Alles zum Megatest 2019

Ablauf beim Megatest 2019: So haben wir getestet!
Megatest 2019: Diese 51 Fahrräder haben wir getestet!
aktiv Radfahren 1-2/2019: Das erwartet Sie in der Megatest-Ausgabe
aktiv Radfahren 3/2019: Megatest Teil 2 – das steht in der Ausgabe
Preis-Leistung und Kauftipp: Alle Auszeichnungen im Überblick
Trekkingräder der Saison 2019 im Test
Stadträder der Saison 2019 im Test
Mountainbikes und Crossbikes der Saison 2019 im Test
Urbanbikes der Saison 2019 im Test
Cargo- und Lastenräder der Saison 2019 im Test

Schlagworte
envelope facebook social link instagram