Mehr in unserem aktuellen Heft  
Carqon Cruise, Test, Lastenrad, Cargobike, Kaufberatung
Bewertung
1,4 - Sehr gut
Gewicht
58 kg
Preis
5499 Euro
Lastenrad-Test

Carqon Cruise: Lastenrad im Test – Bewertung des Cargobikes

Carqon Cruise: Lastenrad im Test – Bewertung des Cargobikes

Carqon Cruise im Test: Preiswerte Überraschung

Das Carqon Cruise ist ein hochwertiges Lastenrad mit sicheren Fahreigenschaften zu einem attraktiven Preis – eine echte Überraschung. Der Test.
BEWERTUNG
1,4 - Sehr gut
GEWICHT
58 kg
PREIS
5499 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die niederländische Marke Carqon setzt auf elegante, hochwertige (Familien-)Transporter. Das Carqon Cruise ist ein recht frischer Spross. Es zeichnet sich augenscheinlich durch den erhöhten Kragen auf der rundum geschlossenen Box aus. Er soll zusätzlichen Schutz für kleine Passagiere bieten. Die Box besteht wie bei anderen aus EPP, eingefasst in einen kantigen, robusten (Sicherheits-) Aluminiumrahmen. Eine Alu-Dibond-Verkleidung macht den festen Kunststoffschaum unanfälliger.

Die Kinder sitzen auf einer erhöhten Holzbank, die in Bodenschienen fixiert ist. Optional gibt es Sitzpolster dazu. Ebenso weiteres Zubehör wie ein Wetterverdeck oder den Babyschalen-Adapter. Der Cargo-Motor ist formschön inte­griert. Über den Riemen ist er mit der Enviolo-Nabe liiert. Der 500-Wh-Akku kann für große Reichweite aufgedoppelt werden. Zur Verzögerung kommen 4-Kolben-Bremsen von Tektro zum Einsatz.

Läuft souverän

Wer über den leicht erhöhten Überstieg aufsitzt, bekommt moderat aufrecht einen breiten, stabilen Lenker in die Hand. Der steuert über Seilzüge die sehr direkte Lenkung, die für agile Fahrmanöver sorgt. Deren Einschlagwinkel erreicht nicht ganz 90 Grad. Der Motor ist kräftig und bringt das Rad sportlich auf Geschwindigkeit. Dabei zeigt es sich super spurstabil. Da zahlt sich der robuste Rahmen aus. Auch mit Last ergibt sich nur wenig Veränderung. Wenn, dann ist die Lenkung ein wenig anfälliger.

In Sachen Komfort wirken die Reifen und macht die Federgabel eine hervorragende Arbeit. Was sie schluckt, bekommt man am Hinterrad dafür deutlich zu spüren. Die Kinder sitzen (mit Polster) gut und mit ausreichend Platz in der Box. Deren Rückwand und Kragen bilden die dämpfende Sitzlehne. Bremsen und Licht könnten etwas hochwertiger sein. Aber irgendwo muss sich der gute Preis erklären.

Cargobikes 2022 im Test: Für eine aktive Zukunft

Detailaufnahmen des Cargobikes

Carqon Cruise, Test, Lastenrad, Cargobike, Kaufberatung

Direkt: die Doppelseilzug-Lenkung

Carqon Cruise, Test, Lastenrad, Cargobike, Kaufberatung

Die geschwungene Wanne mit dem zusätzlichen Aufbau

Carqon Cruise im Test: Fazit

Das Carqon Cruise ist eine Überraschung. Zum attraktiven Preis serviert es weitgehend hochwertige Technik und souveräne, sichere Fahreigenschaften sowie eine komfortable Box.

Positiv: Hohes Gesamtgewicht, Fahreigenschaften, komfortable, sichere Box, Preis; Karton als Spielhaus-Bausatz nutzbar.

Negativ: Geringere Box-Zuladung, am Hinterrad etwas hart

Carqon Cruise, Test, Lastenrad, Cargobike, Kaufberatung

Carqon Cruise im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Carqon Cruise? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website des Herstellers.

Carqon Cruise: Technische Details und Informationen

Preis 5499 Euro
Rad-Gewicht ca. 58 kg (Herstellerangabe)
Zuladung (Fahrer und Gepäck) ca. 167 kg
Zuladung Fläche 75 kg
Ladevolumen 107x75x50cm (LxBxH)
Fahrergröße 160 – 205 cm

*Testgröße

Ausstattung des Carqon Cruise

Rahmen/Box Aluminium/EPP, Dibond
Gabel SR Suntour SF20-Mobie, 50 mm
Schaltung/Griff Stufenlose Getriebeschaltung Enviolo N380/ Enviolo-Drehgriff
Laufrad Naben: Alu Disc/Enviolo; Felgen: Ryde Andra 40, 36-Loch
Reifen Schwalbe Super Moto-X 20/27,5“, 62 mm
Bremsen hydr. Disc Tektro Dorado, 203/180 mm
Cockpit Vorbau: Alu, verstellbar; Lenker: Sartori; Ergo-Griffe
Sattelstütze Teleskop, Alu
Sattel Selle Royal Vacuum Light
Lichtanlage Spanninga Axendo40 E- Bike/ Spanninga O-Guard-XE
Sonstiges Kinderbank; Gates Carbon-Riemen; Schutzbleche; Zweibeinständer
Motor/Display Bosch Cargo Line, 75 Nm/ Bosch Intuvia
Akkukapazität 500 Wh
Schlagworte
envelope facebook social link instagram