Mehr in unserem aktuellen Heft  
Radpause am Chiemsee
Radtouren in einem Traumrevier

Top-Touren in traumhafter Kulisse

Radtouren in einem Traumrevier

Rund 2000 Kilometer Radwege durchziehen ­die atemberaubende Naturkulisse im Chiemsee-Alpenland. Entlang der Ufer des ­„Bayerischen Meeres“ und der Flüsse Inn und Mangfall oder auf die Berggipfel der Bayerischen Alpen führen traumhafte Radwege.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Umrahmt von hügeliger Landschaft, Almwiesen und den Berggipfeln des Alpenvorlandes ruht die glitzernde Wasseroberfläche des Chiemsees. Rund 2000 Kilometer Radwege durchziehen ­diese aussichtsreiche Naturkulisse im Chiemsee-Alpenland. Entlang der Ufer des ­„Bayerischen Meeres“ und der Flüsse Inn und Mangfall oder auf die Berggipfel der Bayerischen Alpen führen zahlreiche Wege. Ausgedehnte, tagesfüllende Radtouren sind ebenso möglich wie kurze Ausflüge. Die Strecken­längen und -verläufe können jeder Kondition angepasst werden.
Typisch bayerische Gaststätten und Biergärten ebenso wie die romantischen Altstädte in Rosenheim und Wasserburg laden zu Pausen ein. Am Wegesrand warten Erlebnisse und Entdeckungen auf die Kinder und zahlreiche Spielplätze am Wasser. Wenn eine Abkühlung nötig ist, laden 30 Seen – vom Bayerischen Meer, dem Chiemsee über den schön gelegenen Simssee bis hin zu klaren Berg- oder warmen Moorseen – zum Baden ein. Besondere Ausflugsziele wie die Fraueninsel mit dem Kloster Frauenwörth sowie die Herreninsel mit dem Märchenschloss von König Ludwig II. können bequem per Schiff erreicht werden. Neben dem Innrad- und Benediktweg verlaufen weitere Fernradwanderwege durch die Region Chiemsee-Alpenland: der Bodensee-Königssee-Radweg, der Mangfallradweg, der Mozart-Radweg, die Via Julia sowie die Panoramawege Isar-Inn und Inn-Salzach.

TIPP
Mit der „ChiemseeAlpenAPP“ können alle Touren kostenlos auf das Smartphone geladen werden und sind auch offline verfügbar. Weitere Infos und Tourenvorschläge: www.chiemsee-alpenland.de

Schlagworte
envelope facebook social link instagram