Der Smarthelm Sena R1 wurde kürzlich ausgezeichnet.
Smarthelm

Smarthelm Sena R1: Kommunikation via Fahrradhelm

Smarter Fahrradhelm Sena R1 wird ausgezeichnet

Das ist echt smart: Der Fahrradhelm R1 von Sena bietet nicht nur Schutz bei Unfällen, sondern auch ein Kommunikationssystem via Bluetooth. Der Smarthelm wurde jetzt beim Bicycle Brand Contest 2018 ausgezeichnet.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Der Sena R1 erhielt kürzlich beim „Bicycle Brand Contest 2018“ des „Deutschen Rats für Formgebung“ die heiß begehrte Auszeichnung „Winner“, als einziger Fahrradhelm. Der Smarthelm überzeugt aber nicht nur in Designfragen.

Kommunikation mit dem Sena R1

Musik, Navigationshinweise, Telefonate oder Intercom-Verbindung mit anderen Radfahrern – der Smarthelm R1 ist ein echter Kommunikationsprofi. Das System läuft über eine hochwertige Bluetooth-Software, über das integrierte FM-Radio (mit Speicher für 10 Sender) oder eine Kopplung mit dem Smartphone kann ganz einfach Musik abgespielt werden. Intercom-Kommunikation ist mit bis zu drei weiteren Mitradlern möglich, auch die Infos von Navigations- oder Fitness-Apps kann man über die HD-Stereo Lautsprecher abspielen. Mikro und Lautsprecher sowie die Bedienelemente sind vollständig in den smarten Helm integriert, sodass die schlichte Optik erhalten bleibt. Auch ist der Smarthelm nur wenig schwerer als andere Fahrradhelme.

Jetzt Prämie sichern!

Ist der Smarthelm denn dann sicher?

Sicherheit geht natürlich bei einem Fahrradhelm vor: Wer mit dem Sena R1 Musik hört oder telefoniert, bekommt immer noch die Umweltgeräusche in Normallautstärke wahr, weil man eben die Lautsprecher im Helm und nicht wie Kopfhörer direkt im Ohr hat. Trotzdem ist die Klangübertragung auch bei schnellerem Tempo perfekt gelöst, unter anderem dank der von Sena patentierten Advanced Noise Control™-Technologie, die störende Windgeräusche aus dem Frequenzspektrum herausfiltert.

Steuerung ganz komfortabel

Das Bluetooth-System wird komfortabel gesteuert. In der Helmschale sind auf der linken Seite die Tasten integriert, die man sehr einfach bedienen kann, auch mit Handschuhen. Wer sich damit unwohl fühlt, kann eine zusätzliche Fernbedienung am Lenker montieren. Dies ist besonders in anspruchsvollen Fahrsituationen, bei der besser beide Hände am Lenker bleiben, sinnvoll. Zur Steuerung des Bluetooth-Systems kann der Nutzer die Sena-Utility-App für iOS und Android nutzen.

Der Sena R1 in Blau.

Der Sena R1 in Blau.

Und der Smarthelm in Rot.

Und der Smarthelm in Rot.

Wo gibt’s mehr Infos?

Auf der Website von Sena gibt es weitere Informationen zum Smarthelm und seinen Features. Der Sena R1 ist ab sofort über die Website www.buysena.eu in den drei Farben onyx black, ice blue und electric tangerine zum Preis von 259 Euro zu bekommen. Erhältliche Größen: S, M und L.

Auch von Cratoni gibts übrigens einen interessanten Smarthelm, den Smartride.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram