Mehr in unserem aktuellen Heft  
Fährt sich selbst ohne Antireb behende wie ein Biobike: Das Coboc One eCycle F1.

Coboc One: 10,7-Kilo-E-Bike

Kampfansage aus Heidelberg

Coboc One: 10,7-Kilo-E-Bike

10,7 Kilogramm Gesamtgewicht bringt das 2019er Coboc One eCycle F1 auf die Waage - rekordverdächtig. Damit ist es eine echte Kampfansage unter den E-Bikes. Selbst ohne elektrischen Rückenwind sei das eCycle ein agiler Racer, der Ampelsprints mit Leichtigkeit nimmt, versprichen die Heidelberger Urban-E-Bike-Pioniere. Die Feinsteuerung läuft via Smartphone, ein eigenes Display war gestern. So saust der selbsternannte Avantgardist beinahe geräuschlos durch den Stadtverkehr.
TEILE DIESEN ARTIKEL

2014 ließ Coboc mit dem damaligen eCycle erstmals aufhorchen. Auch damals war es das extrem geringe Gewicht des E-Bikes mit einem selbst entwickelten, voll integrierten Antriebssystem Richtung weisend. Die damals noch junge Heidelberger Fahrradschmiede brachte der Pedelec-Szene das Abspecken bei. Mit Coboc waren die Leichtgewichts-E-Bikes geboren. An diese Tradition knüpft Coboc mit dem neuen One eCycle F1 nahtlos an: Das legendäre „Urmodell“ ist noch einmal um drei Kilo leichter: 10,7 Kilogramm Gesamtgewicht sind eine Kampfansage, und damit dürfte das neue One eCycle weltweit eines der derzeit leichtesten, serienmäßig produzierten E-Bikes sein.

Was im Prototyp-Stadium geht, zeigt die TU Dortmund: Weltrekord-Elektrorad wiegt 6,9 Kilogramm

10,7 Kilogramm: Das Coboc One eCycle F1

10,7 Kilogramm: Das Coboc One eCycle F1

Coboc One: Zahlreiche Carbon-Komponenten

„Möglich machen es vor allem der hohe Grad an Integration und natürlich Carbon-Komponenten wie Gabel, Laufräder, Kurbel, Sattel samt Stütze sowie Lenker“, schreibt Coboc zur Produktpräsentation. Dazu kommen ein flüsterleiser und wartungsfreier Gates Carbon Drive-Riemenantrieb, der das Gewicht im Vergleich zur klassischen Stahlkette nochmal senkt, außerdem eine direkte Kraftübertragung gewährleistet.

Ein im Vergleich zum Vorgänger 500 Gramm leichterer Hecknabenmotor drückt das Gesamtgewicht ebenso wie der wartungsfreie Gates-Riemen.

Ein im Vergleich zum Vorgänger 500 Gramm leichterer Hecknabenmotor drückt das Gesamtgewicht ebenso wie der wartungsfreie Gates-Riemen.

Geräuscharmer und leichter Ansmann-Heckantrieb im Coboc One

Nicht nur die Muskelkraftübertragung ist optimiert. Beim Coboc One eCycle F1 hält ein 500 Gramm leichtere und geräuscharme Ansmann-Motor mit verändertem Sensor Einzug. Damit wird das Drehmoment, das der Fahrer erzeugt, beim Antreten direkt am Hinterrad gemessen, was eine noch direktere Beschleunigung ermöglicht. „Coboc-typisch ist natürlich nichts vom Antrieb zu sehen“, verspricht der Hersteller. Das funktioniert dank ultrakompaktem Hecknabenmotor und einem 352 Wattstunden starken Akku, der kaum sichtbar im Unterrohr versteckt ist.

City, Tour, Sport – Front-, Mittel-, Heckmotor: Welcher Antrieb passt zu Dir? Hier gibt’s die Antwort

Metz Moover, Gewinnspiel, Banner

Jetzt den Metz Moover gewinnen!

Coboc One mit puristischem Singlespeed-Aubau

Eine weitere Gewichtseinsparung, gleichzeitig urbanen Lebensstil, versprüht das Coboc One mit dem auf das Wesentliche reduzierten Singlespeed-Aufbau. Der E-Antrieb schafft in der Spitze 500 Watt in der Motorleistung, das führt zu flotten Ampelsprints. Das geringe Gesamtgewicht führt dazu, dass das Coboc One selbst ohne E-Antrieb an Wendigkeit kaum zu toppen ist.

Urban Lifestyle: Der ultraleichte Singlespeeder Coboc One.

Urban Lifestyle: Der ultraleichte Singlespeeder Coboc One.

Coboc-App für smarte E-Bike-Steuerung

Perfekt für die Stadt: Das Coboc One ist smart vernetzt, denn die eigens entwickelte Coboc-App macht das Smartphone zum Bordcomputer. Das Ansprechverhalten der elektrischen Unterstützung und die Motorleistung werden so via Bluetooth feinjustiert. Auf dem Handydisplay sind auch alle weiteren wichtigen Fahrdaten zu sehen. „Ganz gleich ob im Business-Look oder in Freizeitklamotten, wer auf puristisches Design in Verbindung mit herausragender E-Bike-Technologie abfährt, liegt mit dem Coboc OOne eCycle F1 auf der urbanen Rennstrecke richtig und erlebt pures Race Feeling“, schreibt Coboc zum Abschluss.

Banner, E-Bike-Test

Zum Shop!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram