Mehr in unserem aktuellen Heft  
Green’s Chester Plus, Test, Megatest, Urbanbike, Kaufberatung
Bewertung
1,8 - Gut
Gewicht
14,1 kg
Preis
999 Euro
Test

Green’s Chester Plus: Urbanbike im Test – Bewertung des Retro-Bikes

Green’s Chester Plus: Urbanbike im Test – Bewertung des Retro-Bikes

Green’s Chester Plus im Test: Rennrad-Feelings

Das Green’s Chester Plus ist ein lässiges Langstreckenrad, das als stylisches Urbanbike daherkommt. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Der Test.
BEWERTUNG
1,8 - Gut
GEWICHT
14,1 kg
PREIS
999 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das Green‘s Chester Plus ist auf Pendler-Einsätze getrimmt. Sein filigraner Rahmen ähnelt optisch einem Rennrad, Felgen mit Hochflansch und die windschnittige Starrgabel nehmen Aero-Anleihen auf, profillose Slick-Bereifung und schlanke, in Rahmenfarbe lackierte Schutzbleche – diese Optik erinnert an Rennräder im Winter-Outfit.

Insgesamt gefällt das Chester mit klassischen Retro-Anleihen. Dann kommen die Unterschiede: Für die Unter-/Übersetzung ist Shimanos Nexus Inter9-Nabe zuständig (preisdämpfend im Vergleich zur Alfine), kombiniert mit Schaltdrehgriff. Die Kraftübertragung übernimmt ein Riemen (top: mit Chainglider-Abdeckung). Es gibt eine Lichtanlage (Frontscheinwerfer am Lenker), aber keinen Ständer (den wir uns wünschen würden) und keinen Träger.

Für die nachträgliche Gepäckträger-Montage fehlen Ösen, aber es gibt gleich zwei Pärchen für Flaschenhalter und Faltschloss. Verzögert wird mit kurzen Bremshebeln und hydraulischen Scheibenbremsen.

Radfahren 1-2/2021, Megatest, Banner

Der größte Vergleichstest im Jahr 2021: 41 Fahrräder im Test – jetzt in der Radfahren 1-2/2021. Hier können Sie die Ausgabe als E-Paper oder Printmagazin bestellen!

Stürmisch & lässig

Lässig stürmt das Chester vorwärts, liebt den Wiegetritt. Der steife Rahmen setzt ihn in lässigen Vortrieb um. Bestechend ist der Geradeauslauf, unterstrichen durch die leicht rollenden Slick-Pneus. Kurbeln ist hier angenehm, nicht so unnachgiebig direkt wie bei einer Kette – der Riemenantrieb spielt seinen Komfort aus – ideal für die Langstrecke. Willig kurvt das Chester, zackige Schlenker gelingen mit bester Überlegenheit.

Typisch für diese Schaltnabe: Sie braucht leichte Entlastung, um an Anstiegen in kleinere Gänge zu wechseln – schnell gelernt. Durch den Schaltdrehgriff wirkt das Cockpit aufgeräumt, die ergonomischen Ledergriffe passen haptisch und optisch perfekt zum gelungenen Auftritt. Lob für den Sattel und die perfekt ausgewogene Sitzposition. Im Regen konnten die filigranen Schutzbleche nicht überzeugen.

Detailaufnahmen des Urbanbikes

Green’s Chester Plus, Test, Megatest, Urbanbike, Kaufberatung

Sportliche Alfine-Nabe, Riemen

Green’s Chester Plus, Test, Megatest, Urbanbike, Kaufberatung

Leicht, direktes Steuern durch starre Gabel, schnelle und profillose Slick-Reifen

Green’s Chester Plus im Test: Fazit

Erfreulich lässiges Langstreckenrad mit überlegenen Fahrleistungen & attraktiver Optik. Wer mehr Alltagstauglichkeit will, montiert einen Ständer.

Positiv: Souveräner Geradeauslauf, hohe Agilität, ausgewogene Sitzposition

Negativ: Radschützer, Ausstattung (kein Ständer, kein Träger), Kabelführung am Steuerrohr

Green’s Chester Plus, Test, Megatest, Urbanbike, Kaufberatung

Green’s Chester Plus im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Green’s Chester Plus? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Green‘s-Website.

Green’s Chester Plus: Technische Details und Informationen

Preis 999 Euro
Rad-Gewicht 14,1 kg (mit Pedalen)
Zuladung (Fahrer und Gepäck) 105,9 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: 53, 58* cm; ­Trapez: 50, 55 cm

*Testgröße

Ausstattung des Green’s Chester Plus

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel Aluminium, starr
Schaltung Shimano Inter8, Gates Riemen, 46/22
Entfaltung 2,42– 7,43 m
Laufrad 28“, Felgen Green‘s Alu Hohlkammer, Nabendynamo, Nabenschaltung, 32 Speichen
Reifen Schwalbe Kojak, 35 mm
Bremsen Shimano hydraulische Scheibenbremsen, 160/160 mm
Cockpit Kalloy Vorbau Ahead, Kalloy Lenker, Griffe Velo
Sattelstütze Aluminium, kein Schnellspanner
Sattel Selle Royal Essenza Athletic
Lichtanlage Trelock Veo 50 Lux, hi.: Herrmans H-Trace Mini
Sonstiges Chainglider Riemen-Schutz, Stahlschutzbleche in Rahmenfarbe

Alles zum Megatest 2021

Megatest 2021: Diese Fahrräder haben wir getestet
Ablauf beim Megatest 2021: So haben wir getestet
Radfahren 1-2/2021: Alle Themen und Inhalte der Megatest-Ausgabe im Überblick
Gewinnspiel: E-Cargobike im Wert von 8370 Euro gewinnen!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram