Bzen Vienna im Test
Bewertung
1,5 - Sehr gut
Gewicht
19,6 kg
Preis
3389 Euro
E-Bike-Test

Bzen Vienna: Urbanbike im E-Bike-Test – Preis-Leistungs-Tipp

Bzen Vienna: Urbanbike im E-Bike-Test – Preis-Leistungs-Tipp

Bzen Vienna: Relax in the City

Das Bzen Vienna ist ein relaxtes Stadtrad mit eleganter Optik, guter Alltagsausstattung und starkem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das E-Bike im Test.
BEWERTUNG
1,5 - Sehr gut
GEWICHT
19,6 kg
PREIS
3389 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Bzen ist ein belgischer Hersteller, der eigenen Angaben zufolge seine Räder in eigenen Fabriken in Europa herstellt. Spezialisiert hat sich Bzen auf leichte Räder für den Alltag vor allem in städtischer Umgebung. Passend dazu haben die Bikes die Namen bedeutender Metropolen: Amsterdam, Brüssel, London Mailand und eben Wien, englisch Vienna.

Das Rad in elegantem Mattweiß wiegt keine 20 Kilogramm, ist trotzdem stark genug, um bis zu 27 Kilo am Gepäckträger zu schultern, Kindersitzzulassung inklusive. Damit ist das leichte E-Bike ein vollwertiger Begleiter für den Alltag. Ein komfortabler noch dazu. Denn die Sitzposition ist herrlich entspannt und aufrecht, das bringt eine gute Verkehrsübersicht.

Dank variablem Vorbau lässt sich das Cockpit gut auf den jeweiligen Fahrer einstellen. Der deutlich gekröpfte Lenker liegt gut in der Hand, nur der Sattel ist etwas weich. Auf Kurzstrecke ist das aber kein Problem. Leider passt der Einheitsrahmen nur für Fahrer zwischen 1,50 und 1,75 Metern. Größere Bzen-Freunde müssen auf eine andere „Metropole“ zurückgreifen. Viel Spaß macht die Lichtanlage, sie ist hell und hochwertig.

Keine Bergziege

Das Vienna fährt agil und wendig, gleichzeitig verwindet der Rahmen selbst bei voller Beladung nicht. Der Bafang-Motor unterstützt in der Ebene und in leichten Anstiegen sehr angenehm und sorgt für ein natürliches Fahrrad-Fahrverhalten. In steilen Anstiegen kommt er aber an seine Grenzen.

Auch die Entfaltung der Alivio-9-Gang-Kettenschaltung (2,77 bis 8,05 Meter) ist für den moderaten Einsatz in der Stadt oder leichte Touren über Land ausgelegt. Denn tourentauglich ist das Vienna durchaus. Denn trotz starren Aufbaus ohne Federelemente kommt der Komfort zumindest auf Asphalt nicht zu kurz. Das Fahrverhalten ist sehr angenehm und relaxed.

Wahlweise ist das Bzen Vienna auch mit Gates-Riemenantrieb erhältlich, was das Gesamtgewicht laut Hersteller auf 16,9 kg reduziert.

Das Vienna im Testvideo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Detailaufnahmen des E-Bikes

Bzen Vienna, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Pedelec, Kaufberatung

 

Bzen Vienna, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Pedelec, Kaufberatung

 

Bzen Vienna, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Pedelec, Kaufberatung

 

Bzen Vienna, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Pedelec, Kaufberatung

 

 

Bzen Vienna im Test: Fazit

Das Bzen Vienna ist ein herrlich relaxtes Stadtrad, das bestens für den Alltag selbst mit Kindersitz oder Einkaufstaschen gerüstet ist. Und es sieht klasse aus.

Positiv: Kindersitzzulassung, Lichtanlage, Gewicht, Rahmen

Negativ: Weicher Sattel, tief angebrachte Ladebuchse, Einheitsgröße für Fahrer bis maximal 1,75 Meter

Bzen Vienna, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Pedelec, Kaufberatung

Bzen Vienna im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Bzen Vienna? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website des Herstellers.

Technische Details und Informationen

Preis 3389 Euro
Rad-Gewicht 19,6 kg
Zul. Gesamtgewicht 140 kg
Rahmenarten und Größen Tiefeinst.: 45 cm*

* Testgröße

Ausstattung des Bzen Vienna

Rahmen Aluminium
Gabel Aluminium, starr
Bremsen Hydraulische Scheibenbremsen Shimano M315, 160/160 mm
Spritzschützer SKS, Aluminium
Sattelstütze Zoom
Sattel Bzen
Schaltung Kettenschaltung, Shimano Alivio, 9 Gänge
Lichtanlage v: B+M IQ-X / h: Herrmans TL
Bereifung Continental Ride City, 28“, 42 mm
Sonstiges Gepäckträger AtranVelo Tour Pro H-Cargo bis 27 kg mit Kindersitzzulassung

­Antrieb des Bzen Vienna

Antriebskonzept Heckmotor, Bafang, 45 Nm, Display: Bafang
Akkukapazität 360 Wh
Reichweite > 50 km

Alles zum Großen E-Bike-Test 2024

E-Bike-Test 2024: Diese Pedelecs haben wir getestet
Ablauf beim E-Bike-Test 2024: So testet ElektroRad
ElektroRad 1/2024: Alle Themen der großen Testausgabe

Schlagworte
envelope facebook social link instagram