Mehr in unserem aktuellen Heft  

Kristina Vogel: Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2022

Kristina Vogel ist Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2022

Kristina Vogel: Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2022

Kristina Vogel ist zur Fahrradfreundlichsten Persönlichkeit 2022 ausgezeichnet worden. Die Doppel-Olympiasiegerin und 11-fache Weltmeisterin im Bahnradfahren engagiert sich seit ihrem schweren Unfall weiterhin fürs Radfahren.
TEILE DIESEN ARTIKEL

„Fahhradfahren liegt einfach in meiner DNA“ sagt Kristina Vogel, die Doppel-Olympiasiegerin und elffache Weltmeisterin im Bahnradfahren. Schon als Kind fuhr sie leidenschaftlich gern mit dem Rad und auch ihre schlimmen Unfälle ändern nichts an ihrer Begeisterung für das Radfahren. Nun ist sie zur Fahrradfreundlichsten Persönlichkeit 2022 gewählt worden.

Kristina Vogel setzt voll aufs Bike

2009 erlitt die heute 31-Jährige bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Laut ihren Erzählungen war die erste Frage, die ihr damals durch den Kopf schoss: „Bekomme ich ein neues Fahrrad?“

2018 stürzte Kristina Vogel im Training schwer und war querschnittsgelähmt. Doch für die weltweit erfolgreichste Bahnradsportlerin ist aufgeben keine Option und sie setzt weiter voll aufs Bike: Heute fährt Vogel gerne mit dem Liegerad oder ihrem Handbike. Die Bundespolizistin, Olympiakommentatorin und Erfurter Stadträtin setzt sich fürs Radfahren ein und plädiert dafür, auf dem Rad immer einen Helm zu tragen.

Kristina Vogel fährt seit ihrem schweren Unfall Liege- und Handbike.

Barrierefreie Infrastruktur

Ihre Perspektive hat sich verändert und so streitet sie heute auch für eine barrierefreie Infrastruktur. Kristina Vogel erklärt: „Wenn wir Dinge nicht wissen, können wir nicht darauf achten! Bei zukünftigen Verkehrsplanungen ist es besonders wichtig, Menschen mit einer anderen Sicht auf Dinge durch Beteiligungsprozesse vorab stärker einzubinden.“ So müsse man insbesondere die Bedürfnisse der Menschen, die mit Kinderwagen, Rollator oder im Rollstuhl unterwegs sind, in der Verkehrsplanung stärker berücksichtigen.

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer: „Kristina Vogel ist zu Recht die Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2022. Mit ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft für einen guten und sicheren Radverkehr inspiriert sie viele Menschen in Deutschland. Sie ist eine beeindruckende Botschafterin für ein Ziel, das auch ich teile: ein Fahrradland Deutschland.“ Und er fügt hinzu, wie viel in seiner Amtszeit dafür getan wurde: „Mit Rekordmitteln von 1,5 Milliarden Euro bringen wir in den Städten und Kommunen neue Fahrradwege, Fahrradbrücken, Fahrradparkhäuser und vieles mehr auf den Weg. Wichtig ist, dass die Kommunen und Städte diese Unterstützung auch nutzen, um den Radverkehr für die Bürgerinnen und Bürger nachhaltig besser zu machen.“

Die Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2021: Dr. Eckart von Hirschhausen im Interview

Die Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2019: Max Raabe im Interview

Der Deutscher Fahrradpreis

Die Preisverleihung des Deutschen Fahrradpreises findet in diesem Jahr erneut digital statt und zwar am 17. Februar 2022 im Anschluss an den AGFS-Kongress. Er ist mit insgesamt 19.000 Euro dotiert, die „Fahrradfreundlichste Persönlichkeit“ ist seit 2003 Bestandteil des bundesweiten Wettbewerbs. Er geht auf das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. zurück.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram