Mehr in unserem aktuellen Heft  
Sommerurlaub, Radreise, Fahrrad

Sommerurlaub 2020: So sehen Traumreisen in Deutschland aus

Radreisen in Deutschland: Darum lohnt es sich

Sommerurlaub 2020: So sehen Traumreisen in Deutschland aus

Die Corona-Pandemie beherrscht unsere Planungen. Das Auswärtige Amt warnt weiterhin vor Reisen ins Ausland. Wir zeigen, wie Ihr Traumurlaub in Deutschland aussieht.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für nicht notwendige, touristische Reisen sowie den Sommerurlaub haben noch bis zum 15. Juni 2020 Bestand. „Sie müssen mit weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantäne­maßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens rechnen“, heißt es auf deren Webseite.

Radinfrastruktur in der Corona-Krise: Kommentar zur Gunst der Stunde

Begründet wurde die Verlängerung der Reisewarnung Ende April vor allem damit, dass „in den nächsten Wochen keine normalen Reisen ins Ausland möglich seien.“ Weiter hieß es, dass man die weitere Ausbreitung des Virus minimieren wolle. Zudem sollen deutsche Reisende nicht erneut massenhaft im Ausland stranden.

Sommerurlaub in Deutschland

Die vergangenen Wochen haben bereits eindrucksvoll aufgezeigt, welche Begeisterung für das Fahrrad in den Menschen steckt. Ob in Frankreich, England, Italien – oder Deutschland. Hersteller, Händler und Werkstätten erlebten einen Kunden-Ansturm, Projekte zum Ausbau von Radwegen schreiten voran, Fahrradtouren an freien Tagen haben Hochkonjunktur.

Sommerurlaub, Fahrrad, Lesereise

Ein Sommerurlaub mit dem Fahrrad in Deutschland ist Spaß und Freude für die ganze Familie.

Parallel dazu bleibt die Ungewissheit, wie der Sommerurlaub 2020 aussehen kann. Wohin darf ich reisen? Starten überhaupt Flugzeuge? Wie entwickelt sich der Verlauf der Corona-Pandemie in meinem Urlaubsland?

Radurlaub liegt im Trend: Analyse des ADFC

Fragen, die wir Radfahrer gar nicht beantworten müssen. Wir können uns bereits an unsere Planungen machen – für einen Sommerurlaub mit dem Fahrrad in Deutschland. Warum? Weil der Traumurlaub oft schon vor der Haustür auf uns wartet. Und außerdem: Uns eine Menge vergeudete Urlaubszeit in kilometerlangen Staus erspart bleibt.

Leserreisen: Bike und Spa-Events

Unser Tipp: Die beliebten Leserreisen. Ab Ende August 2020 laden wir Sie zu zwei besonderen „Bike & ­Spa-Events“ ein. Dabei werden Genuss-Touren in deutschen Traumregionen und Badespaß in modernen Thermenwelten verbunden. Ein doppeltes Vergnügen ist also garantiert! Hier finden Sie alle Infos dazu.

Sommerurlaub, Lesereise, Fahrrad

„Bike & ­Spa-Events“ verbinden Genuss-Touren in deutschen Traumregionen und Badespaß in modernen Thermenwelten.

Außerdem haben wir die schönsten Radwege in Deutschland zusammengestellt und verraten, welche Regionen sich für einen Fahrradurlaub besonders eignen.

Aktuelle Corona-Entwicklungen

Die Bundesregierung hat jüngst angekündigt, ab dem 15. Juni die Reisewarnungen für 31 europäische Staaten aufheben zu wollen. Neben den 26 Partnerländern Deutschlands in der Europäischen Union sollen die Reisewarnungen auch für Großbritannien und vier Staaten (Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein) des Schengenraums, die nicht Mitglied der EU sind, fallen.

Diese Planungen und Überlegungen gehen aus dem Entwurf für ein Eckpunktepapier mit dem Titel „Kriterien zur Ermöglichung des innereuropäischen Tourismus“ hervor. Dieser könnte bereits am Mittwoch, 3. Juni, im Kabinett beschlossen werden – und soll der Deutschen Presse-Agentur (dpa) vorliegen.

Reisehinweise statt Reisewarnung

Die Reisewarnung soll durch individuelle Reisehinweise ersetzt werden, die für jedes Land die Risiken aufzeigen sollen. Um einen möglichst guten Schutz der Touristen vor einer Covid-19-Infektion zu gewährleisten, will sich die Bundesregierung in der Europäischen Union für eine Reihe gemeinsamer Kriterien einsetzen.

Unter anderem schlägt sie die Übernahme der Obergrenze von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen durch die anderen europäischen Länder vor.

Ride Local, Banner, ElektroRad, Komoot

2x ElektroRad + ein Komoot-Regionenpaket für nur 6,90 Euro!

Lage in Österreich

Ein Blick in Deutschlands Nachbarländer zeigt: Die Lockerungen schreiten voran – ein Sommerurlaub dort würde aber unter Einschränkungen stattfinden:

In Österreich dürfen Gastronomiebetriebe unter strengen Auflagen mittlerweile wieder Gäste empfangen, ab dem 29. Mai 2020 sollen Hotels, Tourismusbetriebe und Sehenswürdigkeiten ebenfalls wieder öffnen.

Die Grenze zwischen der Alpenrepublik und Deutschland soll am 15. Juni wieder geöffnet werden. Schon seit 16. Mai sind die Grenzkontrollen gelockert.

Italien will nach Pflingsten öffnen

Italien will seine Grenzen bereits am 3. Juni wieder aufmachen. Auch wenn Österreich seine Grenzen für Touristen erst zwölf Tage später wieder öffnen will, sollen Deutsche bereits davor bis nach Italien durchreisen können. Entsprechende Nachweise für Hotelbuchungen müssen vorgelegt werden.

Sommerurlaub, Lesereise, Fahrrad

Auf dem Fahrrad den Bergen entgegen. Deutschland hat eine Menge toller Urlaubsziele zu bieten.

Die Einreise nach Österreich aus Italien wird aktuell nur gestattet, wenn ein ärztliches Gesundheitszeugnis, das nicht älter als vier Tage ist, vorgelegt werden kann. Die Durchreise aus Italien ist nur noch möglich, wenn kein Zwischenstopp in Österreich eingelegt wird.

Die Vorschriften bei der Einreise aus Italien gelten auch für die Einreise aus der Schweiz, Liechtenstein, Slowenien und Ungarn

Urlaub in Spanien frühestens im Juli

Auf Mallorca, den restlichen Balearen-Inseln, den Kanaren und auch an zahlreiche Küstenregionen in Spanien öffnen sind seit Montag, 25. Mai, nach mehr als zweimonatiger Corona-Zwangspause die Strände wieder geöffnet.

Am Wochenende zuvor hatte Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez die Grenzöffnung für ausländische Besucher ab Juli angekündigt. Es solle eine Sommersaison „unter sicheren Bedingungen“ geben. Die Wiedereröffnung der Strände für lokale Besucher darf als erster Test für einen möglichen Sommerurlaub verstanden werden.

Banner, aktiv Radfahren 5/2020

Jetzt die aktiv Radfahren 5/2020 als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

 

 

 

Schlagworte
envelope facebook social link instagram