Mehr in unserem aktuellen Heft  
Das CPTL ist das neue Carbon Urbanbike von Rose.

CPTL: Rose Bikes präsentiert neues Carbon-Urbanbike

Hochwertig, markant, stylisch

CPTL: Rose Bikes präsentiert neues Carbon-Urbanbike

Rose Bikes stellt ein neues Urbanbike mit Carbon-Rahmen vor. Das CPTL wird als limitiertes Edelrose-Kollektionsmodell herausgebracht und ist ein echtes Premiumrad.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Dass dieses Bike etwas Besonders ist, ist auf den ersten Blick erkennbar: Das CPTL (gesprochen: kæpitl) vereint Funktionalität mit einem ungewöhnlichen Design.

Vollintegration beim Rose CPTL

Auffällig ist das Thema Integration. Max Schrom, Entwickler bei Rose Bikes erklärt, dass dies auch ganz oben auf der Liste bei der Entwicklung des CPTL stand: „Meine Vision war es, ein Urban Bike zu entwickeln, bei dem Technik und Design vollends miteinander verschmelzen. Für diesen minimalistischen, cleanen Look verschwinden beispielweise alle Schalt -und Bremszüge komplett im Inneren des Rahmens.“ Gerade im Urban-Bereich ist diese Vollintegration eine Neuheit.

Formschön und wie aus einem Guss

Auch die Anbauteile wie Frontlicht, Vorbau und Radschützer sind entweder direkt im Carbon-Rahmen eingelassen oder aber optimal in der Form angepasst. Verschraubungen sind kaum sichtbar, das CPTL zeigt sich als Urbanbike „wie aus einem Guss“. Speziell ist auch die elegante Formensprache. Das fein geschwungene Oberrohr fällt dynamisch nach unten ab, läuft am Sitzrohr vorbei und geht dann in die Sitzstreben über. Dies ermöglicht den Einsatz einer besonders langen Sattelstütze mit viel Komfort.

Megatest, Test

Zum Shop!

Ausstattung und Details

Der Rahmen des CPTL ist die Grundlage für drei verschiedene Modelle des Urbanbikes. Zur Ausstattung des Klassikers gehören ein Gates-Riemenantrieb, eine Shimano Alfine 11-fach Getriebenabe, Shimano Metrea-Scheibenbremsen sowie eine Radschützer-Gepäckträger-Kombination von Wingee. Letztere macht das Rad auch für Pendler super interessant, zwei Packtaschen mit bis zu 8 kg können transportiert werden.

Zwei spannende Varianten

Viel Vintage-Charme hat die Variante CPTL Retro, die zusätzlich mit Brooks B17 Imperial Ledersattel und passenden Lenkergriffen aus Leder ausgestattet ist. Perfekte Traktion bieten die WTB Horizon Road Plus Reifen, auch abseits von Asphalt. Als CPTL Speedbike ist das Rad noch leichter und schneller – Schutzbleche und Lichtanlage gibt es nicht. Außerdem verfügt das Bike über größere Laufräder für mehr Laufruhe, nämlich 28“ Rose R Thirty Disc-Laufräder.

Das Rose CPTL im Video

Alle drei Modelle des CPTL – auch die vollausgestatteten – wiegen übrigens weniger als 13 kg! Sie kosten 2599 Euro (CPTL Speed), 2899 Euro (CPTL Street) und 2999 Euro (CPTL Retro). Mehr Infos direkt beim Hersteller!

Cooles Design: Unikate des Rose CPTL dank dem Künstlerkollektiv TAPE THAT aus Berlin.

Cooles Design: Unikate des Rose CPTL dank dem Künstlerkollektiv TAPE THAT aus Berlin.

Einzigartig: The Tape Art Project

Auf der kolektif Bike Fair am vergangenen Wochenende präsentierte Rose Bikes auch ein spannendes Kunstprojekt: Das Künstlerkollektiv Tape That aus Berlin hatte drei der neuen CPTL-Bikes beklebt und so zu wunderschönen Unikaten gemacht. „Die Idee unseres Projekts ist, ein Fahrrad komplett neu in Szene zu setzen, nämlich als Kunstobjekt. Und weil in Metropolen wie Berlin Themen wie Kunst und Street Art wirklich auch gelebt werden, passt ein Urban Bike wie das CPTL dafür natürlich perfekt. Es wird so zu einem rollenden Kunstwerk für die Hauptstadt“, erläutert Anatol Sostmann, Marketing Manager bei Rose Bikes.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram