Mehr in unserem aktuellen Heft  
Chiba BioXcell Air, Radhandschuhe, Test

Chiba BioXcell Air im Test: Radhandschuh mit ergonomischer Funktion

Luftiger Sommerhandschuh mit ergonomischer Funktion

Chiba BioXcell Air im Test: Radhandschuh mit ergonomischer Funktion

Radfahren ist eine Tätigkeit, welche nicht nur Beine, sondern auch die Hände fordert. Bis zu 25 Prozent unseres Körpergewichtes stützen wir dabei auf ihnen ab. Wir umgreifen den Lenker fest und führen sanfte Lenkbewegungen aus. Wir regulieren beim Bremsen die Handkraft und fühlen Schalt und Bremshebel ohne Hinzublicken. Und machmal fühlen wir noch etwas anderes. Nämlich Schmerzen. Genau das will der Handschuh-Hersteller Chiba verhindern. Der Chiba BioXcell Air im Test.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das deutsche Traditionsunternehmen schickte uns sein Modell Chiba BioXcell Air zum Test. Ein gut sitzender Kurzhandschuh mit luftiger Oberseite. Und einer stark ausgeprägten Polsterung im Ballenbereich mit zusätzlicher Dämpfung im Bereich des Karpaltunnels.

Einen Vergleichstest Kurzhandschuhe finden Sie in Ausgabe 6-2020 der aktiv Radfahren.

Um das Testergebnis vorweg zu nehmen: diese Kurzhandschuhe überzeugten uns rundherum. Dämpfung und Verarbeitung spielen auf höchstem Niveau. Weder Passform noch Greifkomfort leiden unter der starken Polsterung. Der Chiba BioXcell Air holte sich den verdienten Testsieg.

Chiba BioXcell Air, Test

Der Chiba BioXcell Air war im Vergleichstest der Kurzhandschuhe in der aktiv Radfahren 6/2020 Testsieger.

Großteil der Radfahrer kennt Handprobleme

Fast scheint es so, dass Probleme mit den Händen beim Radfahren unausweichlich seien. 80 Prozent aller Radfahrer haben schon einmal Erfahrung mit Taubheit und eingeschlafenen Fingern gemacht. Das liegt oft an einem zu hohen Druck auf die Außenseite der Handinnenflächen. Dort verläuft der sogenannte Ulnar-Nerv. Wird er gequetscht, beginnen die kleinen Finger taub zu werden und einzuschlafen.

Zum anderen verläuft ein Nervenpaar inmitten des Handgelenks durch den sogenannten Karpaltunnel. Ein breiter oder wenig gekröpfter Lenker kann die Handgelenke ungünstig nach innen abwinkeln lassen. Dann sind Daumen, Zeige-, und Mittelfinger von Schmerzen betroffen.

Die aktiv Radfahren 6/2020 – jetzt im Shop als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Was ist anders am Chiba BioXcell Air?

Der Chiba BioXcell Air korrigiert durch seine 8mm starke Polsterung die Handstellung am Lenker. Die Handschuhe wirken wirken wie ergonomische Griffe und verhindern so Taubheitsgefühle. Doppelte Gelkissen verhindern Vibrationen und Reizung der Nerven. Trotzdem wird der sichere Halt am Lenker nicht beeinflusst. Für manchen Fahrer mag die dicke Polsterung etwas ungewohnt sein, da das Lenkgefühl leicht indirekter wird.

Handschuhe müssen eng anliegen, aber gut an- und auszuziehen sein. Letzteres gelingt bei den Chiba BioXcell Air bequem durch Schlaufen zwischen den beiden äußeren Fingerpaaren. Eine enge Passform und der hohe Greifkomfort wird durch ein komplexes Schnittmuster reaisiert.

Hohe Elastizität am Handrücken, Luftdurchlässigkeit und Stabilität auf der Handinnenseite wird mit einem besonderen Materialmix sichergestellt. Die Verarbeitung ist Top. Chiba bekommt mit seinem Langstrecken-erprobten Modell diese oftmals gegensätzlichen Anforderungen wortwörtlich „gut in den Griff“. So gut, dass Extremsportler wie Jonas Deichmann auf den Chiba BioXcell Air schwören.

Chiba BioXcell Air: Detailaufnahmen des Radhandschuhs

Chiba BioXcell Air, Außenseite

Außenseite des Chiba BioXcell Air

Chiba BioXcell Air, Innenseite

Innenseite des Chiba BioXcell Air

Extremradsportler Jonas Deichmann setzt auf den Chiba BioXcell Air

Chiba: Tradition als Basis für Know-How

Bei der Verarbeitung und den Nähten zeigt sich die hohe Kunst des Handschuhmachers. Chiba, versteht auch hier sein Handwerk. Und das immerhin schon seit 1853. Ein Grund, dem Geschäftsführer, Markus Chiba, ein paar Fragen zu stellen.

Warum sollte man beim Radfahren einen Handschuh tragen?

Radhandschuhe haben grundsätzlich zwei Funktionen: bei Stürzen zu schützen und das Radfahren angenehmer zu machen. Zum Beispiel schützen Polsterungen wie das BioXCell-System gegen einschlafende Hände, indem die ergonomische Polsterung die Druckpunkte zum Lenker so ändert, dass dieser nicht mehr auf den Carpaltunnel drückt und der Ulnarnerv geschützt ist.

Andere Argumente für Radhandschuhe sind Polsterungen für mehr Komfort, besserer Grip am Lenker oder Frotteedaumen zum Abwischen von Schweiß.

Was unterscheidet billige von teuren Handschuhen?

Bei billigen Handschuhen wird so gut wie immer an etwas gespart, d. h. das Material
ist nicht so haltbar, nicht atmungsaktiv, gibt kaum Grip oder ist nicht angenehm zu tragen. Auch bei den Polsterungen gibt es große Unterschiede in der Qualität.

Hochwertige Polsterungen verhindern Druckstellen. Sie dämpfen Vibrationen und verhindern das Ermüden der Hände oder geben guten Schutz bei Stürzen. Sie sind außerdem flexibel und stören die Hand nicht in der Bewegungsfreiheit.

Für den Laien ist es nicht immer ersichtlich wie gut eine Polsterung ist. Deshalb ist es wichtig sich beraten zu lassen oder auf einen Markenartikel zu vertrauen.

Radclub

Jetzt den neuen Radclub entdecken!

Was sind die Anforderungen an einen guten Handschuh?

Ein guter Handschuh sollte optimal schützen und den Komfort erhöhen. Natürlich sind diese Ansprüche entsprechend dem Einsatzgebiet verschieden. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein guter Handschuh passen sollte. Wie eine zweite Haut sollte er die Bewegungsfreiheit nicht einschränken und atmungsaktiv sein, um Hitzestau zu verhindern.

Viele Radfahrer schätzen außerdem Gelpolster, um Druckstellen zu vermeiden oder Polsterungen gegen das Einschlafen der Hände. Wichtig ist außerdem, dass die Ergonomie der Hand bei der Konstruktion berücksichtigt wird und die passenden Materialien verwendet werden.

Chiba BioXcell Air im Test: Kurzbeschreibung

Modell Chiba BioXcell Air
VK-Preis 34,90 Euro
Garantie 2 Jahre
Materialien Micronet, Lycra (aus recycelten Materialien) Frottee, Airmesh mit Besätzen aus Mikrofaser
Größen 6 (XS) – 11 (XXL)
Farben weiß, neongelb, rot, royal, schwarz
Gewicht 45g
Polsterung ja
Protektoren nein
Belüftung ja
Atmungsaktivität ja
Reflektoren nein
Verschluss Klettverschluß, Ausziehlaschen
Sonstiges Der „Easy Clip“ – hält die Handschuhe nach dem Tragen zusammen.
Charakteristik kurzer und luftiger Sommerhandschuh mit herausragender ergonomischer Funktion, effektiver Dämpfung, optimaler Passform und guter Verarbeitung

Mehr Informationen zu Chiba gibt es auf der offiziellen Chiba-Website.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram