Mehr in unserem aktuellen Heft  
Schweinsteiger, Kettler, Radfahren, Fahrrad, Weltmeister

Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger: Darum bin ich Fahrrad-Botschafter

Fahrrad Botschafter: Bastian Schweinsteiger im Interview

Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger: Darum bin ich Fahrrad-Botschafter

Als Fußballprofi feierte Bastian Schweinsteiger Erfolge mit dem FC Bayern und der DFB-Elf. Wir haben mit ihm über seine Fahrrad-Faszination gesprochen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Als Fußballprofi sammelte Bastian Schweinsteiger zusammen mit dem FC Bayern München und der Nationalmannschaft eine beachtliche Anzahl an Titeln, gekrönt vom Gewinn bei der Fussball-WM 2014 in Brasilien.

Fit hält sich der 36-jährige Familienvater, der jetzt als Experte die ARD Fussball-Live-Übertragungen co-kommentiert, heute immer noch auf dem Rad.

Das müssen Sie über die Tour de France 2020 wissen

Im Interview hat er uns erzählt, warum ihn das E-Bike fasziniert und er in der Stadt gern aufs Auto verzichtet.

Schweinsteiger, Kettler, Radfahren, Fahrrad, Weltmeister

Auto ade: Ex-Fußballprofi Schweinsteiger bevorzugt für
Kurzstrecken in der Stadt E-Bike und Rad.

Bastian Schweinsteiger – der Fußball Weltmeister

Mit unbändigem Willen und unermüdlichem Zweikampfeinsatz – so prägte Bastian Schweinsteiger 2014 das Fußball-Weltmeisterschaftsfinale in Brasilien, trug so zum WM Titel der Nationalelf gegen Argentinien bei.

Die Bilder des leidenschaftlich und noch mit blutender Platzwunde im Gesicht erfolgreich um den Sieg kämpfenden Mittelfeldspielers bilden einen der Höhepunkte in der fußballerischen Karriere Schweinsteigers, der 2002 sein Bundesliga-Debüt beim Rekordmeister FC Bayern München gab und seine Profikarriere im Herbst 2019 in der US-amerikanischen Major League Soccer bei Chicago Fire ausklingen ließ.

Regelmäßiges Fahrradfahren zur Trainings- und Fitnessunterstützung, auch als persönlicher Freizeitspaß, bildete dabei während der Spielerkarriere des 36-Jährigen eine Konstante. Womöglich hat auch regelmäßiges Radfahren – Bastian Schweinsteiger tritt heute unverändert gern ein- bis zweimal wöchentlich in die Pedale – ein klein wenig dazu beigetragen, dass er der ausgeglichene, sympathische und bodenständige Mensch geblieben ist, als den man ihn wahrnimmt.

Kidical Mass: Bundesweite Familien-Fahrraddemo des ADFC

Schweinsteiger als Fahrrad Botschafter

Auf Tour geht er mit seiner jungen Familie ebenso wie alleine – sowohl ganz klassisch ohne Motorunterstützung als auch mit elektrischem Schub. Nicht von ungefähr also rührt die mittlerweile seit zwei Jahren bestehende Zusammenarbeit des ehemaligen Fußball-Nationalspielers mit Radhersteller Kettler Alu-Rad.

Dort weiß man um die ausgeprägte Radleidenschaft Schweinsteigers, der über das Sportgeschäft seines Vaters bereits als Kind mit manch’ Fahrradmarke vertraut war.

Schweinsteiger nimmt Kinderräder in den Fokus

„Bastian Schweinsteigers Interesse am Rad ist groß. Bei einer Präsentation unseres Portfolios zu Beginn unserer Zusammenarbeit ist er, als stolzer Vater und Familienmensch, gleich mit großer Begeisterung auf die Kinderräder zugelaufen. Vor unserer Kooperation mit ihm war er dem klassischen Fahrrad treu, hat durch uns aber auch zum E-Bike gefunden. Ich erinnere mich in dem Zusammenhang gern an ein Videoshooting mit ihm. Da fuhr er auf dem E-Bike und man musste seinen Enthusiasmus fast bremsen, damit er nicht darauf ausbüchst“, kommentiert das Management von Kettler Alu-Rad.

Schweinsteiger, Kettler, Radfahren, Fahrrad, Weltmeister

Bastian Schweinsteiger arbeitet mit der Kettler Alu-Rad GmbH zusammen.

Ja sogar über einen Garagenanbau zur besseren Unterbringung des Fahrrad Fuhrparks seiner Familie hätte Schweinsteiger schon nachgedacht.

Gut möglich also, dass dort dann in näherer Zukunft zusätzlich ein Cargobike für die Fahrt der Kinder zum Kindergarten geparkt wird – zumal Bastian Schweinsteiger als städtisches Fortbewegungsmittel gerne mal aufs Rad setzt.

Die Anfänge auf dem Fahrrad

Herr Schweinsteiger, können Sie sich noch an Ihre ersten Meter auf einem Fahrrad erinnern?
Das waren wunderbare Zeiten! Den Weg zum Fußballtraining habe ich als Kind beispielsweise fast immer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Auch später beim FC Bayern München bin ich des Öfteren mit dem Rad zum Training an der Säbener Straße gefahren.

Wie nutzen Sie Ihr Rad heute? Als Fortbewegungsmittel, um rasch von A nach B zu kommen, oder auch als sportliches Trainingsgerät?
Sowohl – als – auch. In erster Linie ist mein Fahrrad der passende Begleiter für kurze Strecken. Aber natürlich war und ist es für mich noch immer ein Trainingsgerät, um die Kondition hoch zu halten. Genauso wie ein E-Bike, das verschiedene Unterstützungsstufen für unterschiedliche Einsatzgebiete hat.

Fahrradfahren bedeutet Bewegung und frische Luft

Was macht Radfahren für Sie einzigartig?
Die Kombination aus der Bewegung an der frischen Luft und sportlicher Betätigung – das macht’s für mich so einzigartig.

Schweinsteiger, Kettler, Radfahren, Fahrrad, Weltmeister

Hochwertiger Technik und schönen Formen am Rad kann Bastian Schweinsteiger viel abgewinnen.

Was macht für Sie ein gutes Fahrrad aus?
Das Rad sollte auf jeden Fall stabil und multifunktional sein sowie über die richtigen Komponenten verfügen. Zudem sollte es gut aussehen!

Newsticker: Das sind die Neuheiten für 2021

Sind Sie bei Kettler Alu-Rad auch in die Entwicklung neuer Modelle eingebunden?
Nicht im Sinne eines Ingenieurs, aber ich habe natürlich auch Wünsche (lacht)! Ich habe bei meinem letzten Videodreh für Kettler Alu-Rad mit den Entwicklungsexperten gesprochen. Dabei musste ich allerdings schnell feststellen, dass ich kein Experte in der Fahrradbranche bin und das lieber den Kollegen überlasse. Wirklich atemberaubend, mit welcher Energie und mit welchem Ehrgeiz dort gearbeitet wird.

Schweinsteiger tendiert zum E-Bike

Klassisches Fahrrad oder E-Bike mit Motorunterstützung – was fahren Sie am liebsten?
Gute Frage. Ich mag beides und wechsle je nachdem, was ich vorhabe. Aber E-Bike Fahren macht schon viel Spaß. Das sollte man einmal ausprobiert haben!

Stevens P18, Verlosung, Stevens, Gewinnspiel

Hier können Sie am Stevens-Gewinnspiel teilnehmen. Einfach Adressdaten eingeben und Anmeldeformular abschicken – und schon sind Sie dabei

Was fasziniert Sie am Fahren per E-Bike?
Wenn ich es möchte, habe ich ein wenig „elektrischen Rückenwind“ und schaffe dann höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten bei längeren Touren.

Fahrradfahren im Profifußball

Haben Sie schon während Ihrer aktiven Zeit ein Rad zum Ausdauertraining genutzt?
Ich war schon immer ein Fan von Abwechslung. Sowohl privat als auch bei den Fußballklubs, wo Radfahren fester Bestandteil des Trainingsplans ist und der Leistungsoptimierung dient.

Fahrrad News: Das gibt es Neues aus der Fahrradwelt

Gibt es eine Lieblingsradtour?
Nicht unbedingt; ich mag den Mix aus bekannten Strecken und neuen Routen.

Finden Sie nach Ende Ihrer aktiven Laufbahn auch die Zeit für längere Radtouren?
Ja, erst neulich waren wir wieder auf Tour mit der Familie.

Bastian Schweinsteigers Fahrradinteresse

Und fahren Sie dabei lieber bergauf oder -ab, nur auf Asphalt oder auch mal im Gelände?
Die Kombination macht es spannend …

Ihr bislang bestes Raderlebnis?
Oh das waren einige … Wie gesagt, die Abwechslung macht es aus. Ich liebe es, sowohl durch die Berge in der Heimat zu fahren, als auch im Urlaub in der Natur eine Runde zu drehen. Ich finde es aber auch immer wieder spannend zu sehen, was Neues auf den Markt kommt.

Welche Rolle messen Sie Fahrrad und E-Bike in puncto Umweltschutz bei?
Fahrrad und E-Bike sind eine tolle Alternative zum Auto und im direkten Vergleich sicher die umweltschonendere Variante, wenn man Kurzstrecken fährt. Mir macht es aber auch einfach Spaß – und ich muss nicht zwingend einen Parkplatz suchen (lacht).

Jubiläum, Aktion, Abo, Banner

Limitierte Abo-Aktion zum 40-jährigen Jubiläum: Lesen Sie 2x aktiv Radfahren gratis – ohne Risiko!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram