Eine große Umfrage erforscht die Nutzung von Mobiltelefonen beim Radfahren.
Befragung

Nutzung von Mobiltelefonen beim Radfahren: Forschungsprojekt gestartet

Nutzung von Mobiltelefonen beim Radfahren

Das Institut für empirische Soziologie (IfeS) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg führt in diesem Jahr im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) eine wissenschaftliche Befragung zum Thema Fahrradfahren und die Nutzung von Mobiltelefonen durch. Alle Radfahrer über 16 Jahren sind aufgerufen online mitzumachen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Bei der Befragung soll erforscht werden, wie häufig Mobiltelefone beim Radfahren genutzt werden und von wem sowie welche Gefahrenpotentiale dies hervorbringt.

Radfahren für die Wissenschaft

Alle Radfahrer, die älter als 16 Jahre alt sind und gestern mit dem Fahrrad unterwegs waren, können an der Befragung online teilnehmen. Die Beantwortung des Fragebogens dauert nur etwa 15 Minuten. Alle Teilnehmer können als Belohnung an einem Gewinnspiel teilnehmen, verlost werden 100 Gutscheine zu je 20 Euro von Zweirad Stadler. Die Daten bleiben bei IfeS und BASt, Rückschlüsse auf die Person ist nicht möglich.

Zum Mitmachen einfach hier klicken!

Jetzt Prämie sichern!

Wer steckt dahinter?

Auftraggeber des Forschungsprojekts ist die Bundesanstalt für Straßenwesen, die Befragung wird durchgeführt vom Institut für empirische Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS).

Schlagworte
envelope facebook social link instagram