Mehr in unserem aktuellen Heft  
Nabenschaltung, einstellen, Justage, Check, Tipps, Gangschaltung, Fahrrad

Nabenschaltung einstellen: Tipps zur Justage und zum Check

Tipps zur Einstellung einer Nabenschaltung: Nabencheck!

Nabenschaltung einstellen: Tipps zur Justage und zum Check

Eine Nabenschaltung hat dank gekapselter Mechanik in der Praxis durch Wartungsarmut, eine einfache Justage und dem stabilen Laufradaufbau große Vorteile. In den folgenden 15 Schritten wird Ihnen die Justage von Grund auf erklärt. Der Werkzeugeinsatz ist dabei absolut überschaubar. Der Zeitbedarf liegt bei etwa 30 bis 40 Minuten.
TEILE DIESEN ARTIKEL

WICHTIG: Wenn beim Einbau und der Justage der Nabenschaltung Fragen oder Probleme auftauchen, sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen.

Nabenschaltung einstellen: Was wird benötigt?

Gabelschlüssel der Größe 8, 10 und 15 Millimeter, kleiner Kreuzschlitz-Schraubendreher, Bowdenzugzange, Kombizange, Lineal, Schaltzug, Zugendhülse.

Megatest, Banner

Zum Shop

Die Justage einer Nabenschaltung in 15 Schritten

1.Als erstes wird die Schalteinheit auf die Nabe gesetzt. Beachten Sie, dass die roten Punkte der Einheit mit den roten Punkten der Nabe eine Linie durch die Nabenachse bilden. Schalteinheit aufdrücken und fixieren.

2. Den Bajonettverschluss plan auf die Schaltbox legen. Darauf achten, dass die zwei gelben Punkte übereinanderstehen. Bajonettverschluss im Uhrzeigersinn einklicken lassen. Die Schaltbox ist nun fixiert.

3. Vor dem Radeinbau die Sicherungsscheiben und Hutmutter auf die Achse schieben. Darauf achten, dass die Nase für die Drehmomentabstützung beim Einbau entgegen der Einbaurichtung absteht.

Ein Traumrad für 2019? Jetzt den Megatest mit 51 Modellen lesen!

Einstellung der Nabenschaltung: Kette spannen

4. Kette auf das Ritzel legen und Laufrad in den Rahmen einsetzen. Das Laufrad parallel ausrichten und die Kette leicht spannen. Das Kettenspiel sollte einen Zentimeter nach oben/unten betragen. Mutter festziehen.

5. Hutmutter mit Gabel- oder Ringschlüssel mit 30 bis 45 Nm Drehmoment anziehen. Anschließend Kettenspiel sowie die Laufradausrichtung im Rahmen checken. Bei Bedarf nochmals nachjustieren.

6. Drehgriff auf Markierung „1. Gang“ drehen und mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher beide Befestigungsschrauben des Schalthebeldeckels abschrauben. Tipp: Schrauben gegen Verlust auf Magneten fixieren.

7. Schaltzug neben Markierung „5. Gang“ durch das kleine Loch fädeln. Anschließend in die Führungsschiene um die Kurve und die Justageschraube führen. Deckel aufsetzen und Schrauben festdrehen.

Wie läuft der Megatest ab? Kriterien, Darstellung und Bewertung

Schaltgriff bei der Justage der Nabenschaltung ausrichten

8. Schaltgriff sauber auf dem Lenker ausrichten. Schaltzug durch die Schaltzug-Außenhülle fädeln. Tipp: Regelmäßig ein paar Tropfen nicht harzendes Öl auf den Zug geben, dann läuft er später wie geschmiert!

9. Den Befestigungsbolzen auf das Schaltseil schieben. Mit Lineal zwischen Schaltbolzenmitte und Kunststoffanschlag einen Abstand von 127 Millimeter einstellen. Bolzen mit 8 und 10 Millimeter Gabelschlüssel festziehen.

10. Kabelende etwa zwei Zentimeter überstehen lassen. Schaltzugrest mit einer Bowdenzugzange einkürzen und gegen Ausfransen schützen. Zugendhülse aufstecken und mit Kombizange flachdrücken.

11. Befestigungsbolzen in Schaltbox einlegen und verschränken. Dann den Schaltzug in die dafür vorgesehene Umlenkrolle einlegen (der Verlauf ist durch Kunststoffnasen recht deutlich zu erkennen).

Schraubgriffe fürs Fahrrad im Test: Preis, Gewicht, Form und Kontrolle

Nabenschaltung einstellen: Tipps und Anleitung

12. Anschließend den Faltenbalg locker justieren und den Schaltzug gegen den Widerstand der Schaltbox ziehen. Den Kunststoffanschlag in die Metallnase der Schaltbox einführen.

13. Drehgriff mehrmals locker von Gang 1 bis Gang 8 langsam durchschalten. Hintergrund: Der Schaltzug setzt sich noch etwas. Dann auf Gang 4 einstellen, damit die Schaltungsjustage vorgenommen werden kann.

14. Die zwei gelben Markierungen in der Schaltbox müssen übereinanderstehen. Muss die obere Markierung nach rechts, Zugeinsteller am Griff im Uhrzeigersinn eindrehen (ansonsten genau andersherum).

15. Stehen die gelben Markierungen übereinander, ist die Schaltung perfekt zur Probefahrt. Tipp: nach ein paar Kilometern nochmals checken. Der neue Schaltzug kann sich längen, ein Nachjustieren ist dann nötig.

Dieser Artikel stammt aus der Ausgabe 7-8/2016. Diese und weitere Ausgaben können Sie in unserem Shop nachbestellen. Zur Auswahl stehen dabei sowohl die Print-Version als auch das E-Paper.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram