Mehr in unserem aktuellen Heft  
E-Bike, Elektrorad, Fahrradfahren, Studie

E-Bike im Jahr 2020: Eine Analyse der Marktentwicklung

Die Marktentwicklung des E-Bikes im Jahr 2020

E-Bike im Jahr 2020: Eine Analyse der Marktentwicklung

Der E-Bike Verkauf erreichte bereits 2019 Rekorde. Die Branche erwartete die nächste Steigerung. Wie ist die Lage nach den Corona-bedingten Einschränkungen? Eine Analyse der Marktentwicklungen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Bereits im Jahr 2019 erreichten die E-Bike Verkäufe neue Rekorde in Deutschland. Es wurde in der Branche erwartet, dass sich dieser Trend auch im folgenden Jahr fortsetzen wird. Doch was bleibt nach den Corona-bedingten Einschränkungen von dieser Erwartungshaltung übrig?

E-Bike Studie: Marktentwicklung im Jahr 2020

Wir haben uns mit den aktuellen Marktentwicklungen in diesem Jahr einmal genauer auseinandergesetzt.

Warum das E-Bike generell im Trend liegt
Natürlich stellt sich zunächst einmal die Frage, warum E-Bikes bei immer mehr Benutzern an Beliebtheit erfahren. Zunächst einmal ist es grundsätzlich faszinierend, wie breit die Bevölkerungsgruppe ist, welche ein E-Bike bereits nutzt oder mit einer Anschaffung liebäugelt.

E-Bike, Elektrorad, Fahrradfahren, Studie

Das E-Bike erfreut sich einer immer größer und breiter werdenden Interessentengruppe.

Fahrrad Neuheiten: Modelle, E-Bikes, Bauteile, Zubehör

Denn während bei Fahrrädern die Verkäufe ab einem gewissen Altersschnitt deutlich nachlassen, ist dies bei E-Bikes genau umgekehrt. Denn ein E-Bike erlaubt es auch im höheren Alter noch auf zwei Rädern mobil zu sein, da die Trittunterstützung den Fahrkomfort nachhaltig verbessert. Dementsprechend kaufen überraschend viele Senioren E-Bikes und erhalten somit die eigene Sportlichkeit und Beweglichkeit.

Elektrofahrrad statt Auto

Jüngere Nutzer schätzen allerdings ebenfalls den hohen Komfort. Sei es, weil das E-Bike das eigene Auto ersetzt oder dieses zumindest ergänzt, sei es, weil ein E-Bike auch als Sportgegenstand wahrgenommen wird. Auch sportliche Nutzer greifen immer häufiger auf das E-Bike zurück, da mit diesem beispielsweise neue Ziele in Reichweite kommen.

Radfahren im Sommer: So schütze ich mich gegen die Hitze

Durch die aktive Unterstützung kann die eigene Reichweite deutlich erhöht werden, sodass beispielsweise Touren zu landschaftlich interessanten Orten plötzlich in greifbare Reichweite rücken.

Die Entwicklung im Jahr 2020
Eigentlich müsste man meinen, dass eine globale Pandemie und ein sanfter Lockdown der meisten Geschäfte einen Rückgang bei den Verkäufen auslösen müsste. Bei E-Bikes ist jedoch das Gegenteil eingetreten. Während Analysten im letzten Jahr einen weiteren sanften Anstieg der Verkäufe erwarteten, boomt der Markt der E-Bikes aktuell so stark wie nie zuvor. Und dies hat gleich mehrere Gründe.

E-Bike, Elektrorad, Fahrradfahren, Studie

Für viele Menschen ersetzt das E-Bike den öffentlichen Nahverkehr.

E-Bike während der Corona Pandemie

Zum einen haben sich Menschen für ein E-Bike entschieden, welche sich während der Kurzarbeit oder des Home-Office weiterhin fithalten wollten. Statt ein normales Fahrrad zu kaufen, wählten diese ein E-Bike, häufig aufgrund des höheren Komforts und der besseren Funktionalität. Zudem trauen sich in der aktuellen Zeit viele Menschen nicht mehr in den öffentlichen Nahverkehr. Auch hier kann ein E-Bike ein hervorragender Ersatz sein. Davon später mehr.

Die richtige Kleidung auf dem Fahrrad in der Stadt

Als drittes ist auch die wirtschaftlich eher negative Prognose ein guter Grund für einen Kauf für viele Personen. Denn in Zeiten drohender Arbeitslosigkeit und drohender beruflicher Probleme kann eine solche Investition die letzte große Anschaffung der nächsten Jahre sein. Mit einem E-Bike bleibt man kostengünstig mobil, kann auch größere Strecken bewältigen und zugleich den eigenen Körper aktiv trainieren.

Onlineshops für E-Bikes im Fokus

Es sprechen dementsprechend viele Gründe für die Anschaffung eines hochwertigen E-Bikes, welches seinen Nutzer über viele Jahre sicher begleiten kann. Durch die geschlossenen Läden war der Kauf in einem auf eBikes spezialisierten Onlineshop sehr beliebt.

Neue Möglichkeiten und neue Einsatzgebiete tun sich auf
Ein weiterer Trend ist die Nutzung des E-Bikes durch Arbeitnehmer. Denn auch E-Bikes können vom Arbeitgeber als Dienstfahrzeuge angemeldet und entsprechend steuerlich berücksichtigt werden. Dementsprechend stärker ist in Zeiten der Pandemie dieser Einsatz geworden, sodass sich immer mehr Unternehmen und ihre Angestellten für diese Lösung entscheiden.

E-Bike, Elektrorad, Fahrradfahren, Studie

Das E-Bike wird auch immer mehr als Dienstfahrzeug von Arbeitnehmern angemeldet.

Sicherheit im Stadtverkehr: Tipps für E-Bike Fahrer

Dies ist vor allem im Nahbereich von enormem Vorteil. Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, muss dort in der Regel eine Dusche nutzen können. Wer jedoch das E-Bike nutzt und somit von der elektronischen Unterstützung profitiert, powert sich auf dem Weg zur Arbeit weit weniger aus. Dementsprechend werden nun auch Strecken auf zwei Rädern nutzbar, welche vorher aus praktischen Gründen ausgefallen sind.

E-Bike statt öffentliche Verkehrsmittel

Daher ersetzt bei vielen Arbeitnehmern das E-Bike in den warmen Monaten entweder das eigene Fahrzeug oder den öffentlichen Nahverkehr. Vor allem Nutzer von Bussen und Bahnen wechseln aus Gründen des Gesundheitsschutzes in diesem Jahr viel stärker auf das E-Bike, da Ansteckungen an der frischen Luft als kaum möglich gelten.

Stationäre Händler oftmals an der Belastungsgrenze angekommen
Wer im stationären Handel ein E-Bike erwerben möchte, muss teilweise mit enorm langen Wartezeiten rechnen. Dies liegt vor allem daran, dass im stationären Handel die Lagerkapazitäten deutlich begrenzter sind als bei vielen bekannten Online-Händlern.

Dementsprechend können diese Händler bei Weitem nicht so viele E-Bikes vorrätig halten, wie es der aktuellen Bedarfslage entsprechen würde. Wer also aktuell ein modernes und leistungsstarkes E-Bike kaufen möchte, sollte sich vor allem im Online-Handel umsehen. Denn hier stehen die Chancen deutlich größer, innerhalb kürzester Zeit nicht nur ein passendes E-Bike zu finden, sondern dieses auch im Anschluss direkt nutzen zu können.

Radfahren.de - E-Bike-Kaufberater, Banner, Sonderheft

Das Test-Sammelwerk: 138 E-Bikes für 2020 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram