Mehr in unserem aktuellen Heft  

E-Bike WM in Ischgl: Großes Jedermann-Rennen

Weltmeistertitel zu vergeben!

E-Bike WM in Ischgl: Großes Jedermann-Rennen

Am 3. September 2022 startet wieder die E-Bike WM für Jedermann in Ischgl. Auf den zwei unterschiedlichen Strecken können Fahrer ab 10 Jahren teilnehmen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Wer wollte nicht immer schon mal Weltmeister werden? Auch in diesem Jahr ist das im österreichischen Ischgl möglich: Denn der Weltmeistertitel ist beim weltgrößten E-Bike-Rennen relativ realistisch. Doch neben der E-Bike WM wartet auch ein buntes Rahmenprogramm auf die Teilnehmer und Besucher.

Strecken und Wertungsklassen

Es gibt zwei verschiedene Etappen für die beiden Wertungsklassen „Jedermann“ und „Elite“. Die Strecke der Wertungsklasse „Jedermann“ ist 24 Kilometer lang, hier steht der Spaß und Genuss im Vordergrund. Es gilt zwar, 693 Höhenmeter zu überwinden, doch führt die Route über breite Wege mit atemberaubendem Bergpanorama.

Die Strecke der Wertungsklasse „Elite“ ist technisch anspruchsvoller. Sie führt über 32 Kilometer und mehr als 1025 Höhenmeter, ist geprägt von steilen Anstiegen und actionreichen Singletrails.

Auch die Bewertung erfolgt nach unterschiedlichen Maßstäben, wie Dr. Markus Mitterdorfer von der E-Bike World Federation erklärt: „Während bei der Wertungsklasse „Elite“ der schnellste Biker als Weltmeister gekürt wird, treten die Teilnehmer in der Wertungsklasse „Jedermann“ gegen drei Fahrzeitlimits (Gold, Silber und Bronze) an. Beim Unterschreiten einer der drei definierten Limits erhalten die E-Biker eine offizielle Je¬dermann WM-Gold-, Silber- oder Bronzemedaille.“ Jeder, der das Goldlimit unterschreitet, darf sich Weltmeister nennen.

Als Ergänzung werden die Besten jeder Altersklasse nach Geschlecht und Wertungsklasse prämiert.

Teilnahme-Regeln bei der E-Bike WM

An der E-Bike WM können Menschen ab 10 Jahren teilnehmen, es ist also durchaus ein Event für die ganze Familie. Als Räder sind alle handelsüblichen E-MTBs mit einer Tretunterstützung bis maximal 25 km/h, einem Motor mit maximal 250 Watt plus Akkuleistung von maximal 800 Watt erlaubt. Wer kein eigenes Pedelec besitzt, kann sich vor Ort eines ausleihen.

Was bedeuten die technischen Angaben rund ums E-Bike? Unser Q&A!

ElektroRad 2/2022, Banner

Hier können Sie die ElektroRad 2/2022 als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Der frühe Vogel …

Anmeldungen zur E-Bike WM sind ab sofort möglich. Doch wer sich noch bis zum 30. April einträgt, kann Geld sparen: Die Anmeldung kostet dann mit eigenem E-Bike 59 Euro. Wer später dran ist, zahlt 69 bzw. ab dem 27. August 79 Euro. Aber Achtung: Solange sollte man besser nicht warten, denn die Startplätze sind begrenzt.

Mehr Infos zum Programm und zur Anmeldung gibt es auf der Website des Veranstalters!

Termin und Veranstaltungsort

Die E-Bike WM lädt vom 2. bis 3. September nach Ischgl, das eigentliche Rennen findet am 3. September statt.

Übrigens: Anfang August gibts in Ischgl mit dem Ironbike ein weiteres spannendes Event! Das Kultrennen gilt als eines der anspruchsvollsten Mountainbike-Rennen Europas.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram