Mehr in unserem aktuellen Heft  
Auf der Plattform RadGefahren können gefährliche Stellen für Radfahrer eingetragen werden.
RadGefahren: Gefährliche Stellen für den Radverkehr melden

Wo sind die gefährlichsten Radwege in Deutschland?

RadGefahren: Gefährliche Stellen für den Radverkehr melden

Seit April ist eine neue Plattform der Umweltschutzorganisation Greenpeace online. Hier können Gefahrenstellen auf Radwegen eingetragen werden, für jede Stadt gibt’s eine eigene Karte zu RadGefahren.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Schmale oder zugeparkte Radwege, Kreuzungen mit wenig Sicht und schlecht geführte Baustellen – Radfahrer kennen das. Auch Radwege, die plötzlich enden und komplett fehlen. Solche Stellen sind nicht nur ärgerlich, sondern auch extrem gefährlich. Auf der neuen Greenpeace-Plattform sollen verschiedene RadGefahren erfasst werden.

Druck machen auf Verkehrspolitiker

Auf diese Weise soll eine gute Übersicht entstehen, die Probleme in der Radinfrastruktur aufzeigt. Gleichzeitig bietet sie Radfahrern die Möglichkeit bietet, alternative – also sicherere – Routen in ihrer Stadt zu finden. Greenpeace will diese Städtekarten später an die Politik überreichen und damit Druck machen, etwas für eine bessere Radinfrastruktur zu tun.

Alle Infos zur App!

Sicherheit im Straßenverkehr

Druck ist dringend nötig. Denn Radfahrer sind im Straßenverkehr vielen Gefahren ausgesetzt und bisher wird zu wenig zu ihrem Schutz getan. Allein im Jahr 2017 kamen 382 Radfahrer in Deutschland ums Leben, mehr als 79.000 Menschen auf dem Fahrrad wurden verletzt. Eine bessere, sicherere Infrastruktur für Radfahrer würde Opferzahlen reduzieren und mehr Menschen dazu einladen, selbst Rad zu fahren.

Radschnellwege, Fahrradstraßen und Schutzstreifen – nicht jede Radinfrastruktur bietet für uns Radfahrer gleich viel Sicherheit. Wo sind wir besonders gut unterwegs?

Wie kann man RadGefahren eintragen?

Es ist ganz easy, eine Gefahrenstelle in die Karte einzutragen: Einfach die neue Website von Greenpeace aufrufen und auf der Karte der jeweiligen Stadt den Standort markieren und angeben, was dort nicht stimmt. Es gibt die Kategorien fehlender/mangelhafter Radweg, parkende Autos, gefährliche Baustelle, gefährliche Kreuzung und sonstige Hindernisse. Optional kann man ein Foto hochladen, welches das Problem verdeutlicht. Hier das Video zur Aktion RadGefahren:

Jetzt mitmachen unter https://radwege.greenpeace.de/!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram