Mehr in unserem aktuellen Heft  
Lucky Luke sattelt um - auf ein Fahrrad!

Lucky Luke fährt Fahrrad: Neuer Comic erschienen

Lucky Luke sattelt um - auf ein Rad!

Lucky Luke fährt Fahrrad: Neuer Comic erschienen

Einmal durch die Prärie auf dem Rad! Der neue Comic über Lucky Luke machts möglich, denn der Berliner Zeichner Mawil setzt den Cowboy auf das nächstbeste Rad.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Lucky Luke ist normalerweise auf seinem Pferd unterwegs und hat zu diesem eine enge Beziehung. Doch dann – oh Schreck! – wird er auf unglückliche Weise von Jolly Jumper getrennt und stößt stattdessen auf ein Fahrrad. Zunächst fremdelt er mit dem neuen Fahrzeug, später findet der Westernheld Gefallen daran. Und jagt mit ihm Ganoven durch den ganzen Kontinent. Wie das Jolly Jumper wohl findet?

Lucky Luke auf dem Rad

In seiner Hommage „Lucky Luke sattelt um“ setzt der Berliner Comic-Künstler Mawil voll aufs Fahrrad. Unser Cowboy hat sympathischerweise klassische Radfahrerprobleme wie Platten und Diebe, findet aber immer eine gute Lösung. Und hat wie durch ein Wunder auch zufällig Flickzeug fürs Rad dabei und weiß, wie man es anwendet. Nunja, ein echter Superheld eben!

Unterhaltsame Lektüre

Abends repariert er den Hosenboden seiner Jeans und im Finale nimmt er – eher ungewollt – an einem Radrennen teil. Er verteidigt das Fahrrad gegen Angriffe von Indianern und ganz nebenbei gelingt ihm die Etablierung des Fahrrads in Nordamerika. Der Band macht Laune und ist voller Action, liest sich leicht und unterhaltsam, die Zeichnungen sind liebevoll und detailreich. Ein super Geschenk für alle Fans von Lucky Luke, aber auch für Fahrradfreunde.

Durchs Gelände kommt man am besten mit einem Mountainbike oder Crosser. aktiv Radfahren hat 12 aktuelle Sportbikes der Saison 2019 getestet.

Der neue Comicband "Lucky Luke sattelt um" ist seit 2. Mai 2019 im Handel.

Der neue Comicband „Lucky Luke sattelt um“ ist seit 2. Mai 2019 im Handel.

Ab sofort im Handel erhältlich

Mit seinem Band ist Mawil der erste deutsche Comic-Zeichner, der die Geschichten des berühmten Cowboys, der den Colt „schneller als sein eigener Schatten“ zieht, weiterschreibt. Die vorherigen Hommagen waren „Der Mann, der Lucky Luke erschoss“ (2016) von Matthieu Bonhomme und „Jolly Jumper antwortet nicht“ (2017) von Guillaume Bouzard. „Lucky Luke sattelt um“ gibts seit Anfang Mai 2019 als Hardcover in der Egmont Comic Collection für 15 Euro und als Softcover bei Egmont Ehapa Media für 7,99 Euro.

Mehr Informationen, auch zu Mawils Lese-Tour, gibts unter www.egmont.de

Alle Infos zur App!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram