Mehr in unserem aktuellen Heft  

Genussvoll Radfahren im OstseeFerienLand

Tourgemütlich Urlaub machen

Genussvoll Radfahren im OstseeFerienLand

Radfahren wird in Deutschland immer beliebter – und das natürlich auch im Urlaub. Spätestens, wenn man im OstseeFerienLand geradelt ist, weiß man auch, warum.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Diese Ferienregion im Kreis Ostholstein an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste glänzt mit einer hervorragenden Infrastruktur für Radfreunde. Dazu zählen 300 Kilometer Rad- und Wanderwege innerhalb des „OFL“ und zwischen seinen fünf Hauptorten, den Seebädern Dahme, Grömitz und Kellenhusen sowie den Urlaubsorten Grube und Lensahn im grünen Achterland.
Eine der schönsten Etappen des Ostseeküsten-Radweges führt hier durch, über Deiche und Steilküsten, während einem die Ostsee zu ­Füßen liegt. Durchreisende bleiben aber gern mal „hängen“ oder planen gleich einen ganzen Radurlaub mit dem OstseeFerienLand als Basis. Schließlich kann man hier so einige Touren und Schleifen drehen, um dann abends die Gastfreundschaft der OFLer zu genießen. Unterkünfte gibt es für jeden Geschmack. Vom Campingplatz bis zum Sporthotel, vom Ferienhof bis zur ADFC-zertifizierten und sehr sehenswerten „Bett+Bike“-Jugendherberge in Dahme. Wer selbst kein Fahrrad mitbringen kann, findet in jedem der fünf Orte mindestens einen Fahrradverleih, natürlich auch mit E-Bikes und Pedelecs. Auch Stromtankstellen gibt es reichlich, einige sogar auf den Bauernhöfen, die mit ihren Hofläden lohnende Ziele im Achterland sind. In vielen Hofcafés sind die Tortenstücke übrigens größer als die meisten Hügel hier im flachen OstseeFerienLand. Der „Strom“ sollte also so schnell niemandem ausgehen. Auch Familien mit kleinen Kindern, Senioren oder Anfänger können hier bei jeder Tour gut mithalten. Meist kommt einem auch das gute Wetter entgegen: Die Region hat für Deutschland überdurchschnittlich viele Sonnen­stunden.

Highlight für Fahrradfahrer ist die zweimal jährlich stattfindende Fahrradwoche (20.–26. Mai und 16.–22. September 2019) mit täglich wechselnden, kostenlos geführten Radtouren wie der mittelalterlichen Tour in die Hafenstadt Neustadt in Holstein, die Landkunststück-Tour durch das gesamte OstseeFerienLand oder die Sternfahrt am Samstag, welche alle Teilnehmer in das Benediktinerkloster in Cismar führt, wo eine Führung und Live-Musik zum Verweilen einladen.

Mehr Radreiseziele in Deutschland: Die 55 schönsten E-Bike-Touren finden Sie hier!

Das Highlight für viele Radfahrer bildet der „OFL-Fahrrathon“ am Sonntag der Fahrradwoche, eine 42-km-Rundfahrt mit fünf Stempelstopps. Rundfahrer, die alle Stempel einsammeln, dürfen sich hier über ein Goodie aus dem OstseeFerienLand freuen. Wer jetzt neugierig geworden ist, findet alle Touren und Informationen unter www.fahrradwoche.de.

Alle Touren-Vorschläge aus dem Ostsee­FerienLand gibt’s online unter ­­www.ostsee­ferienland.de/­radfahren zum Download, per GPS-Guide aufs Smartphone oder als Rad- und Wanderkarte in den Touristinformationen vor Ort. Natür­lich sind die Touren auch gut ausgeschildert und führen einen zu den kulturellen, natür­lichen und geschichtlichen Highlights der ­Region. Genauso schön ist es aber, sich im Ostsee­FerienLand einfach mal treiben zu lassen. Am liebsten autofrei. Tourgemütlich, eben.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram