Bei der Eröffnung der neuen Radstätte am Radweg Deutsche Einheit.
Radweg Deutsche Einheit

Radweg Deutsche Einheit: Erste Radstätten entstehen

Das besondere Raderlebnis von Bonn nach Berlin

Der Radweg Deutsche Einheit verbindet auf spannende Weise Bonn und Berlin. Und das Projekt wächst: Auf der rund 1.100 km langen Strecke entstehen erste Service-Stationen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Hinter dem Radweg Deutsche Einheit steht folgende Idee: Die ehemalige Hauptstadt Bonn mit der heutigen Bundeshauptstadt Berlin zu verbinden. Die Route führt durch mehrere Bundesländer, nämlich Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg bis nach Berlin. Wer hier unterwegs ist, kommt an 100 historischen Schauplätzen und Erinnerungsorten vorbei, die Einblick in die Geschichte von West und Ost geben. An diesen Punkten werden sogenannte Radstätten für die Radwanderer gebaut.

Neue Radstätten entstehen

Und der neue Radweg wächst, bzw. seine Stationen. Kürzlich wurde die Radstätte in der „Point-Alpha-Gemeinde“ Rasdorf (Hessen) eingeweiht, dafür reiste Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer eigens an. Er erklärt noch einmal die Idee des besonderen Fernradweges: „Der Radweg Deutsche Einheit steht für Geschichte und Erinnerung. Und er ist zugleich ein Symbol für die digitale Zukunft des Radverkehrs. Mit Innovationen wie dem E-Antrieb wird das Fahrrad noch attraktiver – im Alltag oder auch als Transportmittel. Diese Entwicklung wollen wir mitgestalten.“ Bei der feierlichen Eröffnung in Rasdorf war selbstverständlich auch der Hessischen Minister Tarek Al-Wazir anwesend – der Fernradweg ist in Zusammenarbeit von Bund und Ländern entstanden.

Im Oktober 2018!

Digitales Erleben am Radweg Deutsche Einheit

Das Besondere an dem rund 1.000 km langen Radweg ist, dass die Stationen nicht nur Geschichte erlebbar machen, sondern vor allem auch digitale und damit hochmoderne Servicestationen darstellen. An allen Radstätten gibt es Touchpads mit Internetzugriff, kostenfreies WLAN sowie Lademöglichkeiten für Elektrofahrräder und Smartphones. An einigen Standorten werden diese Stationen sogar mit Solarstrom versorgt. Die ersten Radstätten stehen am Start- und Endpunkt des Radwegs, bis Ende 2020 sollen rund 30 weitere Stationen gebaut werden. Für dieses Jahr plant das Verkehrsministerium beispielsweise noch mit der Eröffnung der Radstätten in Nassau (Hessen), Bodenfelde (Niedersachsen) und in Borkheide (Brandenburg).

Finanziert wird das Ganze vor allem vom Bundesverkehrsministerium selbst. Minister Andreas Scheuer ist stolz: „Mit dem Radweg Deutsche Einheit setzen wir jetzt einen neuen Standard für Radfernwege und schaffen ein modernes Radwander-Erlebnis.“

Neue Radstätte im hessischen Rasdorf.

Neue Radstätte im hessischen Rasdorf.

Wo gibt’s mehr Infos?

Eine Website und eine App informieren über die Route und einzelne Streckenabschnitte des Radwegs Deutsche Einheit.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram