Mehr in unserem aktuellen Heft  
Radtouren in den Niederlanden

Fahrradvergnügen im „anderen Holland“

Radtouren in den Niederlanden

Was Radfahren im anderen Holland so attraktiv macht, ist die enorme Vielfalt der Landschaft. Im einen Moment radeln Sie durch lauschige Wälder und über Eiszeitmoränen, im nächsten Moment befinden Sie sich auf einer weiten Ebene, fahren durch Heide und an Moorseen vorbei oder auf dem Deich an einem Fluss entlang. So entdecken Sie die idyllische Natur in all ihren Facetten.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das andere Holland darf sich getrost als ein wahres Fahrradparadies bezeichnen. Die Kombination aus Grün, Wasser, Ruhe und Kultur hat auf Zweiradfahrer eine große Anziehungskraft. Nicht umsonst wurde Gelderland schon mehrere Jahre in Folge als „Beste Fahrradprovinz der Niederlande“ ausgerufen. Die gelderländischen Regionen Achterhoek, Veluwe, Rivierenland, „Regio Arnhem“ und „Rijk van Nijmegen“ bieten viele wunderschöne Radrouten auf mehr als 5.000 Radweg-Kilometern.

Wo Sie am liebsten Rad fahren, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben für eine bestimmte Landschaft ab. Wenn Sie jedoch die Qualität der Bedingungen betrachten, die zum Radfahren getroffen wurden, hebt sich das andere Holland deutlich von anderen Gegenden ab. In dieser Provinz wird viel Energie aufgewendet, um ideale Voraussetzungen für Radtouren zu bieten. Das andere Holland hat hochwertige Radwege und achtet darauf, dass Radfahren überall sicher ist. Zudem besteht an vielen Orten die Möglichkeit, vom Fahrrad zu steigen und eine Stärkung zu genießen, während Ihre E-Bikes aufgeladen werden. Anschließend haben Rad und Radler neue Energie, um die Tour fortzusetzen!

Entdecken Sie die Region auf einer der schönen Radrouten, die mit Bedacht entwickelt wurden. Sie führen Sie übers Wasser, auf die Heide, durch den Wald und von einem schönen Schloss zum nächsten.

Sehen Sie sich unsere Routentipps auf:
das-andere-holland.de

Schlagworte
envelope facebook social link instagram