Mehr in unserem aktuellen Heft  

Radreisen: Das sind die schönsten Reiseziele 2021

Hier radelt es sich am schönsten!

Radreisen: Das sind die schönsten Reiseziele 2021

Die Ergebnisse der aktuellen ADFC-Radreiseanalyse sind raus. Sie zeigen: Radreisen sind so beliebt wie nie zuvor! Bei den beliebtesten Radfernwegen sind einige Klassiker dabei, neue Namen gibt es bei den Top-Regionen für den Radurlaub.
TEILE DIESEN ARTIKEL

2020 war durch Corona ein besonderes Jahr, und auch das Reisen war verändert. Viele Deutsche verreisten weniger, andere entdeckten den Urlaub vor der eigenen Haustür. Radreisen waren sehr beliebt. Dies zeigen einmal mehr die Ergebnisse der aktuellen ADFC-Radreiseanalyse, die jetzt öffentlich sind. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick!

Viele Neulinge

1,9 Millionen Menschen weniger als im Vorjahr verreisten 2020 mit dem Fahrrad, was direkt mit den Folgen der Pandemie zusammen hängt. Gleichzeitig stieg der Zahl der Neuaufsteiger stark an, denn mehr als die Hälfte der 3,5 Millionen Radurlaubern nutzte diese Form des Reisens zum ersten Mal. Die Hauptreisezeit war eher später im Jahr als üblich, was auf die Lockdown-Maßnahmen in der ersten Jahreshälfte zurückzuführen ist. Die Radreisen dienten für viele als Ersatz für abgesagten Urlaub.

Sehr zufrieden mit den Radreisen

Obwohl ursprünglich als Ersatz zustande gekommen, ist ein Großteil der Befragten so zufrieden mit dem Radurlaub, dass eine Wiederholung geplant ist. Die Radreisenden empfehlen ihr Reiseziel zu 82 Prozent weiter, mehr als Dreiviertel der Radreisenden wollen auch 2021 wieder mit dem Fahrrad verreisen.

Radfahren 3/2021, Banner

16 Lastenräder und 19 gefederte Sattelstützen im Test, Manuel Neuer im Radfahren-Interview und der beliebteste Radfernweg Deutschlands – hier können Sie die Radfahren 3/2021 als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Radausflüge stark im Kommen

Aber auch Tagesauflüge im Sattel sind beliebter als zuvor. So schreibt der ADFC: „31 Millionen Bürgerinnen und Bürger haben 2020 mindestens einen Tagesausflug mit dem Fahrrad unternommen.“ Zwar sind dies weniger Menschen als im Vorjahr, dafür stieg die absolute Zahl der Tagesausflüge. Diejenigen, die also Tagesausflüge per Rad machten, haben im vergangenen Jahr gleich mehr davon unternommen. Insgesamt sind die Radausflüge um mehr als 40 Prozent angestiegen.

Die beliebtesten Radfernwege und Regionen

An der Spitze der beliebtesten Radfernwege ist mal wieder der Elberadweg gelandet, gefolgt von Weser-Radweg, Ostseeküstenradweg, MainRadweg und Donauradweg. Bei den beliebtesten Radregionen gibt es Überraschungen, hier ist Ostholstein ganz oben, es folgen Bodensee, Münsterland, Aller-Leine-Tal und Emsland. Der ADFC erklärt: „Das Ergebnis zeigt einen Trend, den der ADFC mit seiner Kampagne #AbseitsRadeln vorangetrieben hat: Die bekannten Flussradwege bleiben beliebte Klassiker, aber es werden auch viele neue Regionen entdeckt.“ Zu den beliebtesten Bundesländern gehören (in dieser Reihenfolge) Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram