Mehr in unserem aktuellen Heft  
Radrevier_West_Karte
Radkarten fürs Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet mit dem Rad entdecken

Radkarten fürs Ruhrgebiet

Vom Radschnellweg RS1 über umgebaute Bahntrassen bis hin zu sprudelnden Quellen im Sauerland - Strecken im Ruhrgebiet finden Sie auf den neuen Radkarten des Bielefelder Verlags.
TEILE DIESEN ARTIKEL

1.200 Kilometer kann man in einer der bewegtesten und wandlungsfähigsten Regionen Deutschlands entdecken – dem Ruhrgebiet. Und zwar komplett mit dem Fahrrad auf den Radwegen des neuen radrevier.ruhr! Hoch oben auf umgebauten Trassen, die früher der Bahn vorbehalten waren, gemütlich am Wochenende im Grünen auf den Spuren von Römern und Bergarbeitern sowie staufrei und fix für Pendler über den neuen Radschnellweg Ruhr – RS1. Von der sprudelnden Quelle der Ruhr im Sauerland bis zur Mündung an der schimmernden Rheinorange in Duisburg. Vom gebirgigen Teutoburger Wald bis zu den sanften Ebenen am Niederrhein.

Fahrradrouten im Ruhrgebiet

Ruhrtalradweg

Der Ruhrtalradweg im Detail

Die unterschiedlichen und meist flachen Strecken mit ihren kleinen und großen Schätzen am Wegesrand lassen sich beliebig kombinieren und sind für sportliche Radwanderer ebenso wie für Familien, Freundesgruppen und Senioren geeignet. Auf der Homepage des radrevier.ruhr stehen dazu verschiedene Routenvorschläge und Tourentipps bereit. Hier kann jeder im Vorfeld seinen persönlichen Einstiegspunkt in das weit verzweigte Radwegenetz wählen und kurze oder lange Etappen ganz nach eigenen Wünschen zusammenstellen.

Regionalkarten Ruhrgebiet West und Ost

Und zur Orientierung bieten sich ideal die beiden neuen ADFC-Regionalkarten „radrevier.ruhr West und Ost“ an, die das Gebiet abdecken von Rees bis Hagen und von Duisburg bis Hamm. Sehr nutzerfreundlich: Das Knotennetz ist grafisch extra hervorgehoben.
Beide Karten wurden vom ADFC recherchiert, alle Radfernwege und Themenrouten mit Logos versehen.

Weitere Darstellungen: Verkehrs­stärke und Oberfläche, Steigungspfeile, ausgewählte Straßennamen. Dazu reiß- und wetterfest, GPS-genau, GPX-Download.

Die digitale Variante West, Ost und XXL (West und Ost zusammen) für iOS und Android gibt es während der Fahrrad Essen (22. – 25.02.2018) am BVA-BikeMedia-Stand und weltweit zum halben Preis: 1,99 statt 3,99 Euro für West bzw. Ost, 3,49 statt 6,99 Euro für XXL.

Die Printkarten kosten je 8,95 Euro und sind erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Verlag.
Bestellbar auch per Mail: bestellung@bva-bielefeld.de

Weitere Artikel zur Radregion Ruhrgebiet.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram