Ein Traum für Radler: die dänischen Ostseeinseln
Dänemark ein Rad-Eldorado

Der Zauber der dänischen Ostsee-Inseln

Dänemark ein Rad-Eldorado

Die dänischen Ostseeinseln locken mit einigen der schönsten Naturgebiete Dänemarks – mit langen, flachen Strecken ideal für Genussradler. Der Urlaubs-Service: Fünf Vorschläge für perfekte ­Radtouren auf den dänischen­ ­Ostseeinseln.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die dänischen Ostseeinseln locken mit einigen der schönsten Naturgebiete Dänemarks – mit langen, flachen Strecken, die entlang der Ostseeküste, nah an Fjorden oder Meerengen und durch dichte Wälder oder über hügeliges Gelände auf den höchsten Punkt von Møn führen. Ein sicheres Fahrradparadies für Radtouren mit Freunden und der ganzen Familie. Gemütliche Unterkünfte und Campingplätze mit freund­lichen Gastgebern warten nur darauf, Ihnen ­alles näher zu bringen.

Fünf Vorschläge für perfekte ­Radtouren auf den dänischen­ ­Ostseeinseln
Panorama-Radrouten
Die Panorama-Radrouten können als Tagesausflüge befahren werden und führen Sie durch unsere herrliche Natur, vorbei an Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten. Entlang dieser Strecken gibt es viele kleine Hofläden und zahlreiche Möglichkeiten, um einen kleinen Abstecher zu einem interessanten Aussichtspunkt oder einem der vielen Sehenswürdigkeiten zu unternehmen.

Mountainbike
Wenn Sie mit einem Mountainbike unterwegs sind, dann haben Sie reichlich Auswahl, um Ihre Kräfte mit dem hügeligen Gelände zu messen. Testen Sie zum Beispiel die drei 4 bis 5 Kilometer langen Trailstars auf der Insel Falster: Bangs­ebroskoven, Hamborgskoven und Systofte Grusgrav. Oder wagen Sie die Herausforderung und befahren Sie die 18 Kilometer lange Strecke in den Höhen von „Dänemarks Bergetappe“, die sich durch atemberaubende Natur schlängelt und einen herrlichen Blick auf Møns Klint bietet.

Radweg Berlin-Kopenhagen
Die beinahe 298 Kilometer lange Strecke führt Sie durch einige der schönsten Naturgebiete von Däne­mark, nämlich durch die langgestreckten Wälder des nordöstlichen Teils der Insel Falster und vorbei an der blauen Ostsee bis zum weißen Kalkstein der Steilküste Møns Klint. Auf diesem Radweg fahren Sie durch zahlreiche gemütliche Städte mit Pflastersteinen und an blühenden Stockrosen, guten Restaurants sowie unzähligen sogenannten „Pejlemærker“ vorbei – einer Art von Etappenmarkierungen, bei denen es sich um brandneue und besondere Orte für Radtouristen handelt.

Die Ostsee-Radroute
Die Ostsee-Radroute „Østersøruten“ verbindet die dänische Inselwelt vom Westen von Jütland bis Seeland im Osten und ist mit 900 Kilometern der längste ausgeschilderte Radweg, der entlang einer 8-förmigen Strecke große und kleine Raderlebnisse bietet.

Die Crossborder-Route
Die südlichste Radroute von Lolland beginnt in Rødby und verläuft entlang der Südküste mit Ausblick auf die Ostsee. Auf dieser Strecke gibt es zahlreiche Möglichkeiten für interessante Zwischenstopps, zum Beispiel eine „Seehund-Safari“ in Nysted oder einen Besuch im Naturschutzgebiet Naturpark Maribosee. Verlängern Sie die Fahrradtour und übernachten Sie auf einem der vielen Campingplätze auf den dänischen Ostseeinseln, die sich in wunderschöner Landschaft befinden und sich perfekt für einen Radurlaub eignen! Unabhängig davon, ob Sie ein Fahrrad mieten müssen, Ihr eigenes Fahrrad eine Reparatur benötigt oder Sie auf der Suche nach Tipps für interessante Erlebnisse sind, können Sie hier auf Ihrer Radtour Hilfe erhalten. Besuchen Sie zum Beispiel einen der besten Campingplätze Europas, den „Feddet Strand Camping und Ferienpark“ oder Møns Klint Resort, denn hier warten die Natur, das Fahrrad und die Klippen direkt vor dem Zelteingang.

Infos
www.cphcoastandcountryside.de/fahrrad
www.visitlolland-falster.de/radfahren

Schlagworte
envelope facebook social link instagram