Mehr in unserem aktuellen Heft  

Qeridoo Speedkid 2 im Test: Vielseitiger Kinderanhänger fürs Rad

Qeridoo Speedkid 2: Vielseitigkeit zum tollen Preis

Qeridoo Speedkid 2 im Test: Vielseitiger Kinderanhänger fürs Rad

Der Frühling ist da und die ersten Fahrradtouren mit dem Nachwuchs sind geplant? Oft erschrecken einige Eltern auf der Suche nach einem passenden Fahrradanhänger über den Preis. Nicht so beim Qeridoo Speedkid 2, er ist wie alle Qeridoo-Fahrradanhänger ein richtiger Allrounder und bietet damit zu einem sehr guten Preis wirkliche Vielseitigkeit.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Der Qeridoo Speedkid 2 ist für zwei Kinder ausgelegt und man kann ihn als Fahrradanhänger, Buggy für den Alltag oder als Walker/Jogger für den Sport verwenden.

Wir – Katja, 31 Jahre, Sohn Simon, 6 Monate, und Patenkind Hannah, 2 Jahre – haben den Qeridoo Speedkid 2 für einige Wochen auf unterschiedlichsten Terrains bei Fahrradtouren und Joggingeinheiten getestet. Simon ist absoluter Fahrradanhänger-Neuling und weil er bei Testbeginn noch nicht selbständig sitzen konnte, wurde auch die optional erhältliche Baby-Hängematte getestet. Hannah konnte normal im Anhänger sitzen.

Schnell einsatzbereit dank einfachem Aufbau

Der Qeridoo Speedkid 2 besitzt ein sehr kleines Packmaß und wird in einem Karton geliefert. Der Aufbau ist kinderleicht, die Aufbauanleitung ist gut gemacht und schnell erklärt. Als weitere Hilfe könnte man sich ein Aufbauvideo per QR-Code anschauen. Im Lieferumfang sind Reflektoren, Stoßschutz, Radabdeckungen, Beleuchtung und Fähnchen enthalten – es kann also sofort nach dem Aufbau losgehen. Die Baby-Hängematte ist optional erhältlich und bedarf etwas mehr Einbau-Anleitung. Wir haben aber auch das gemeistert.

Die Gurte lassen sich für den Gebrauch ohne Hängematte sehr gut und schnell einstellen und sind gut gepolstert – das würden wir uns auch für die Hängematte wünschen. Die Befestigung am Fahrrad ist schnell montiert. Die Deichsel ist mit einer Universalkupplung ausgestattet, daher sollte es problemlos an jedem Fahrrad montierbar sein. Alles in allem ist der Aufbau schnell gemeistert und es kann sofort losgehen.

Banner, aktiv Radfahren 5/2020

Jetzt die aktiv Radfahren 5/2020 als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Heller Innenraum, schöne Optik

Der erste Eindruck: Wir waren positiv überrascht, der Anhänger ist optisch ein echter Hingucker und überzeugt durch schöne Farben und ein tolles Design. Der Innenraum ist sehr groß und hell und bietet für die Kleinen einen schönen Ausblick in alle Richtungen dank durchsichtiger Fenster. Toll ist auch die Möglichkeit oben das Dach etwas zu öffnen, so kann man die Kinder beim Schieben gut beobachten und optimale Belüftung ist dadurch gewährleistet. Der Handgriff kann verstellt werden und fungiert auch als Überrollbügel im Anhängerbetrieb. Das gibt zusätzlich zum Heck-Aufprallschutz extra Sicherheit.

Der Umbau: Ein großer Pluspunkt beim Qeridoo Speedkid 2 ist der einfache Umbau vom Buggy in den Jogger-Modus und zum Fahrradanhänger. Im Alltag kann der Buggy mit dem Buggyrad verwendet werden, zum Sport wird dieses Rad einfach festgestellt und ermöglicht dadurch einhändiges Schieben, zum Fahrradfahren ist das Rad mit einem Handgriff entfernt und der Anhänger in die Deichsel eingehängt. Durch das geringe Packmaß lässt sich der Anhänger prima auch in kleineren Autos im Kofferraum transportieren.

Der Qeridoo Speedkid 2 im Video

Der Alltag mit dem Qeridoo Speedkid 2

Der Anhänger ist ein echter Alltags-Helfer. Mit dem Fahrradanhänger zum Supermarkt radeln und dann Einkaufen mit dem Buggy, absolut kein Problem durch den schnellen Umbau. Nur das Buggyrad muss für den Fahrradbetrieb dann leider verstaut werden. Vorsicht, das Rad ist gut geölt und man sollte daher etwas aufpassen. Der Qeridoo Speedkid 2 bietet 45 Liter Stauraum, die sich super für jeden Einkauf eignen. Durch seine Wendigkeit auf drei Rädern kommt man auch problemlos durch jeden Gang. Die neue Feststellbremse am Handgriff ist etwas hakelig zu bedienen, erweist sich aber dennoch als sehr praktisch.

In der Stadt ist der Qeridoo Speedkid ein optimaler Anhänger und zeigt seine Stärken: Wendigkeit, schneller Umbau und sehr gutes und sicheres Fahrverhalten. Der Zweisitzer ist relativ breit, dies ist vorteilhaft für Innen- und Stauraum, aber gerade im Verkehr und auf schmalen Wegen sollte man sich der Breite bewusst sein. Der 87cm breite Anhänger passt zwar noch durch die Wohnungstür aber durch gängige Türen in der Wohnung kommt der Anhänger nur im zusammengeklappten Zustand. Sollte man nur ein Kind haben empfiehlt sich hier der Speedkid 1, der deutlich schmaler ist.

Sport mit dem Qeridoo Speedkid 2

Simon und Hannah waren begeistert von unseren Fahrradtouren rund um Dresden. Entlang der Elbe sind die Bedingungen für den Qeridoo optimal: Breite und gut asphaltierte Wege mit nur kleineren Kopfsteinpflasterpassagen. Auch bei kleineren Schlaglöchern und Unebenheiten liegt der Anhänger sicher auf der Straße. Nur bei Wind benötigt der Anhänger erhöhte Kraftanstrengung. Die Federung ist gut einstellbar und überrascht positiv. Schlaglöcher sind kein Problem und selbst Touren durch den Wald auf unebeneren Wegen meistert der Qeridoo Speedkid 2 sehr gut. Dennoch ist der Speedkid 2 von der Federung und Bereifung für die Straße ausgelegt. Für schmale Wurzelwege ist der Zweisitzer ohnehin zu breit. Simon hat bei den meisten Touren gemütlich geschlafen und Hannah hat aus dem Fenster geschaut. Zu sehr durchgeschüttelt hat es Simon nicht in seiner Hängematte.

Zusätzlich zum Radfahren waren wir auch sehr häufig joggend unterwegs. Optional ist dafür ein Jogger-Rad erhältlich. Allerdings kann das luftgefederte Buggy-Rad festgestellt werden und ist dadurch ebenfalls zum Joggen geeignet. Unserer Meinung nach ein echtes Plus, denn so ist der Anhänger zum Joggen schneller einsatzbereit. Der Anhänger lässt sich gut schieben.

Der Aufbau des Qeridoo Speedkid 2 gelingt mühelos.

Der Kinderanhänger lässt sich auch zum Buggy umbauen.

Auch im Gelände unterwegs mit dem Speedkid 2.

Verschiedene Kinderanhänger im Vergleich: Wir haben 11 aktuelle Modelle getestet!

Fazit: Das Verhältnis von Preis und Leistung stimmt!

Der Qeridoo Speedkid 2 bietet mit seinem Preis von 499 Euro ein top Preis-Leistungsverhältnis und erhält von uns einen Preis-Leistungs-Tipp. Er überrascht mit seiner Vielseitigkeit, der guten Verarbeitung und dem Komfort. Er ist ein echter Alleskönner im Alltag. Nur im Gelände und bei großen Schlaglöchern kommt er an seine Grenzen. Für Ausflüge in der nahen städtischen Umgebung, Joggen und Einkaufen ist der Anhänger perfekt geeignet. Die Kinder sitzen sicher und bequem und zusätzlich ist sehr viel Stauraum vorhanden.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram