Mehr in unserem aktuellen Heft  
Lupine SL AX 10.0, Test, Kaufberatung, Akkulampen

Lupine SL AX 10.0 und SL Nano AF 5.0: Akkulampen im Test

Lupine: Akkulampen im Test

Lupine SL AX 10.0 und SL Nano AF 5.0: Akkulampen im Test

In der dunklen Jahreszeit ist eine gute Beleuchtung am Fahrrad unabdingbar. Die Lupine SL AX 10.0 und die Lupine SL Nano AF 5.0 im Test.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Licht am Fahrrad ist nicht nur in Herbst und Winter unabdingbar – bei schlechten Sichtverhältnissen und Dunkelheit ist eine gute Beleuchtung für das Vorankommen unverzichtbar. Zudem ist Licht am Rad wegen der Sicherheit vorgeschrieben. Das Radfahren-Magazin hat in der Ausgabe 11-12/2021 22 StVZO-konforme Akkulampen getestet und im Labor und in der Praxis die Stärken und Schwächen untersucht.

Im großen Testfeld mit Lampen aus allen Preisklassen waren die Unterschiede teilweise enorm. Testsieger im High-End-Bereich war die Lupine SL AX 10.0. Neben dieser High-End-Lampe befindet sich ein weiteres Modell von Lupine im Testfeld: die SL Nano AF 5.0. Die beiden Lampen im Test.

Radfahren 11-12/2021, Banner

Die Radfahren 11-12/2021 können Sie hier als Printmagazin oder E-Paper bestellen!

Lupine SL AX 10.0 im Test: Preis und technische Informationen

Preis 581,00 Euro
Gewicht 556/201/355 g*
Leuchtmodi 4
Leuchten/Laden 2,3; 28 h/5,3 h
Akku/-Leistung Li-Ion/72 Wh
Lichtfarbe 6600 Kelvin**
Lichtstrom/-Stärke 1169/2189 Lmn./171/269 Lux**

Legende: * Gewicht auf 1 Gramm genau inkl. Halter gemessen; ** Lichtstrom, Lichtfarbe , Lichtstärke auf dem Prüfstand gemessen

Lupine SL AX 10.0, Test, Kaufberatung, Akkulampen

Lupine SL AX 10.0 im Test

Lupine SL AX 10.0 im Test: Fazit

Lichttechnisch der absolute Überfluter mit Straßenzulassung, Tagfahr- und Fernlicht. Groß, schwer und mit langer Laufzeit ausgestattet gibt es auf dem Markt schlicht nichts besseres. Viele Features per App. Testsieger High-End.

Sie haben Interesse an der Lupine SL AX 10.0? Auf der Website des Herstellers finden Sie weitere Informationen.


Lupine SL Nano AF 5.0 im Test: Preis und technische Informationen

Preis 317,00 Euro
Gewicht 296/101/195 g*
Leuchtmodi 3
Leuchten/Laden 2,5; 11,6 h/2,6 h
Akku/-Leistung Li-Ion/36 Wh
Lichtfarbe 6300 Kelvin**
Lichtstrom/-Stärke 662/950 Lumen/92/106 Lux**

Legende: * Gewicht auf 1 Gramm genau inkl. Halter gemessen; ** Lichtstrom, Lichtfarbe , Lichtstärke auf dem Prüfstand gemessen

Lupine SL Nano AF 5.0, Test, Akkulampen

Lupine SL Nano AF 5.0 im Test

Lupine SL Nano AF 5.0 im Test: Fazit

Genial verarbeitete, kompakte Lampe mit externem Akku. Generiert für ihre Größe extrem viel Licht und einen satten, wenn auch eher schmalen Lichtteppich. Direkt vom Griff aus bedienbar. Für Straßensportler der Hammer!

Sie haben Interesse an der Lupine SL Nano AF 5.0? Auf der Website des Herstellers finden Sie weitere Informationen.


Akkulampen im Test: Das Testprozedere des Radfahren-Magazins

Alle Lampen wurden auf Prüfständen und in der Praxis getestet. Die Praxiswertung schließt umfangreiche Testfahrten auf unterschiedlichsten Untergründen mit ein.

Der Vergleich zu Ausleuchtung und Homogenität wurde stationär auf einem geteerten Parkplatz durchgeführt. Alle Daten werden in ein ausgeklügeltes Bewertungsschema eingetragen.

Die Gewichtung erfolgt folgendermaßen: Transport und Montage je 5, Sicherheit 10, Haptik und Features 15, Leuchtniveau aus Lichtstrom und Homogenität 30 sowie die Ausleuchtung mit 35 Prozent.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram