Mehr in unserem aktuellen Heft  

Der Sonne entgegen

Die Inselwelt entdecken mit Bornholmtours

Der Sonne entgegen

Mit 1.580 Sonnenstunden im Jahr ist Bornholm mit einem milderen Klima als jeder andere Ort in Dänemark gesegnet. Doch die „Sonneninsel“ bietet sich aus noch einem anderen Grund hervorragend für den Urlaub, zumal für den im Fahrradsattel, an.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Über Bornholm spannt sich ein Wegenetz mit einer Gesamtlänge von 230 Kilometern, das einzelne Orte bequem und schnell miteinander verbindet. Dadurch lassen sich viele Küstenstädtchen und Sehenswürdigkeiten innerhalb kurzer Zeit entdecken.

Ein Erlebnis von Nord nach Süd

In der Mitte und im Norden Bornholms gibt es einige Hügel zu erklimmen. Dafür werden Sie, einmal auf dem höchsten Punkt angelangt, mit einer fantastischen Aussicht über Felsen und Steilküsten belohnt, beispielsweise auf die dramatisch schönen Helligdomsklippen. Im flachen Süden der Insel dagegen warten atemberaubend schöne Strände mit Sand, der so weiß und fein ist, dass er früher für Sanduhren benutzt wurde. Idealerweise lassen Sie sich Ihre Traum-Route von Bornholmtours zusammenstellen, einem Anbieter mit langjähriger Erfahrung im Planen von Radferien auf der Insel, der hier alle Strecken kennt: die anspruchsvollen und temporeichen, aber auch die ruhigen und genüsslichen.

Buchen Sie Ihren nächsten Fahrradurlaub nach Bornholm auf www.bornholmtours.com/fahrrad.

Weitere Informationen zum Fahrradfahren in Dänemark finden Sie unter www.visitdenmark.de/radfahren.

Routentipp: Bornholm entlang der Küste

Praktisch: Bornholmtours bietet auch fertige Radurlaub-Pakete an, z. B. für eine Woche entlang der Bornholmer Küste. Die Tour führt durch mehrere der schönsten Städte, auch Landschafts-Highlights wie die Nordbornholmer Felslandschaft werden nicht ausgelassen. Sie übernachten in gemütlichen Hotels. Weitere Informationen finden Sie online unter www.bornholmtours.com/fahrrad

 

Schlagworte
envelope facebook social link instagram