Mehr in unserem aktuellen Heft  
Ein riesiger Spaß - Radtouren auf Fyn
Dänemark auf dem Rad genießen

Fyntastisch: Fahrrad-Ferien auf Fyn

Dänemark auf dem Rad genießen

Fantastische Fahrradferien mit den Kindern, entspannte Radreise mit Freunden, abenteuerliches Mountainbiking für Draufgänger/innen, High Speed-Rennradtouren für Sportler/innen: Das „BikeIsland Fyn“ ist ein Fahrrad-Paradies für alle.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das Radfahrer-Paradies im Norden: Die Ostsee-Insel Fyn und das Inselmeer. Frisch ausgezeichnet vom Weltradsportverband UCI als „UCI Bike Region“: Die dänische Ostsee-Insel Fyn ist ein Paradies für Fahrradfans.

100 Inseln, 1000 Jahre Geschichte, 1200 km Radwege

Viel mehr als eine Insel: Zum dänischen Fyn gehört ein ganzes Inselreich mit über 100 kleinen Nachbarinseln, verbunden durch Fähren und mehr als 1200 km reine Radwege. Entlang der Küste, durch Wälder, über Hügel und Felder, freie Fahrt hinein in traumhafte Dorfidyllen und quirlige Hafenstädtchen: Fyn bietet die ganze Radreise-Erlebniswelt auf einer Insel. Inklusive Ausflug in urbanes Flair: Das 1000 Jahre alte Odense verführt mit den Spuren seiner lebendigen Geschichte genauso wie mit den Attraktionen einer modernen pulsierenden Metropole.

Von Radeln bis Racing: Fyn für alle Fahrrad-Typen

Fantastische Fahrradferien mit den Kindern, entspannte Radreise mit Freunden, abenteuerliches Mountainbiking für Draufgänger/innen, High Speed-Rennradtouren für Sportler/innen: Das „BikeIsland Fyn“ ist ein Fahrrad-Paradies für alle. Beziehen Sie Ihr Zuhause auf Zeit und erkunden die Inseln auf Sternentouren, unternehmen Sie Langstrecken-Rundtouren oder „hüpfen“ Sie von Insel zu Insel und entdecken täglich Neues, perfekt durchgeplant oder ganz spontan: Fyn ist voll auf Fahrrad eingestellt.

Tauchen Sie ein in fantastische Natur und faszinierende Kultur

Fyn ist ein in tausend Farben schillerndes Naturparadies aus grünen Hügeln, lichten Wäldern, sandigen Stränden, blühenden Alleen und weiten Feldern. Von ihrer ruhmreichen Seefahrergeschichte und ihrer Tradition als herrschaftliches Refugium des alten Adels zeugen die unzähligen Kultur- und Genuss-Highlights der lebendigen Insel: Alte Seefahrerstädte und pittoreske Fischerdörfer, 123 Herrenhöfe und Schlösser mit prachtvollen Gärten, Cafés, Restaurants und Märkte laden zum kurzen Krafttanken wie zum Besichtigen und genüsslichen Verweilen ein. Inseltypische Stände und Hofläden säumen die nahtlos ausgebauten und markierten Touren. Direkt von den Bauern der Inseln versorgen Sie sich mit frischem Obst und fynischen Schlemmer-Spezialitäten. Lassen Sie sich von der nordischen Küche verwöhnen und von den zahlreichen Kunst-, Kultur- und Kulinarik-Events überraschen.

Full Service für Fahrradfans

Nehmen Sie Ihr eigenes Rad mit, lassen Sie es sich samt Ihrem Reisegepäck von uns vor Ort bringen oder reisen Sie völlig unbeschwert und wählen Ihr Wunsch-Leihrad aus einem großen Fahrradtypen-Angebot inklusive E-Bikes und allem Radler-Zubehör direkt auf Fyn. Genießen Sie entspannte Ferien in liebevollen Hotels oder touren Sie durch das ganze Inselreich mit seinen mehr als 40 Bed&Bike-zertifizierten Unterkünften. Planen Sie Ihre komplette Radreise autark auf bikeislandfyn.de oder lassen Sie sich Ihre Ferien bequem von unseren Partnern Mecklenburger Radtouren oder Rubyreisen organisieren.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig auf Fyn. Die Ostsee lädt vielerorts zum Schwimmen oder zum Segeln, zum Entspannen oder zum Wandern am Ufer ein. Außerdem sind reichlich Plätze zum Ausruhen und Museums­ange­bote und Attraktionen vorhanden. Auch Besuche bei Hofläden, Winzern, Meiereien und Bierbrauern mit Verkostung sind möglich.

Routenvorschlag

Länge der Tour: ca. 100 km
Besondere Merkmale: Küstentour, Genießer-Tour mit leichten bzw. moderaten Anforderungen, Eltern-Kind-Tour, Rennrad-Tour. Radtour entlang der Küstenstrecke der Insel Fyn mit Blick auf das Inselmeer mit faszinierenden Landschafts-/Naturimpressionen. Die Strecke kann im Westen beginnen bei Fyns Bøjden, wenn man mit der Fähre aus Als anreist oder im Osten starten in Nyborg, wo man von Seeland mit dem Zug oder Auto ankommt – über den großen Belt.

Mehr Infos und Routenvorschläge unter www.bikeislandfyn.de

Schlagworte
envelope facebook social link instagram