Mehr in unserem aktuellen Heft  
Es gibt verschiedene Smartphone-Halterungen fürs Fahrrad.

Smartphone-Halterungen fürs Fahrrad: Welche sind empfehlenswert?

Smart unterwegs

Smartphone-Halterungen fürs Fahrrad: Welche sind empfehlenswert?

Fast jeder in Deutschland besitzt ein Smartphone und nutzt dieses sehr vielseitig, z.B. auch als Navigationssystem. Aber welche Smartphone-Halterungen sind empfehlenswert? Wir habens ausprobiert.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Apps, die speziell für Radfahrer gemacht sind, gibt es viele – sie dienen zur Navigation, zeigen die persönliche Fitness-Auswertung, motivieren zum Radeln oder helfen in Notfällen (hier unsere Übersicht!). Perfekt natürlich, wenn man dann das Smartphone nicht aus der Tasche nehmen muss, sondern stets vor sich hat. Und dafür gibt es zum Glück viele verschiedene Smartphone-Halterungen.

Große Vielfalt

Die im Handel erhältlichen Smartphone-Halterungen sind sehr unterschiedlich. Einige sind flexibel aus Silikon und kinderleicht zu befestigen. Andere benötigen Montage, sind dann aber oft besonders stabil. Manche halten einfach das Smartphone fest, andere schützen es zusätzlich vor Erschütterung, Regen und Schmutz. Bevor Sie also eine Smartphone-Halterung kaufen, machen Sie sich mit den Unterschieden vertraut! Fragen Sie sich, welche Ansprüche erfüllt werden sollen und prüfen Sie unbedingt, welche Halterung mit Ihrem Mobiltelefon kompatibel ist und zu ihrem Lenker passt. Wir haben mit dem iPhone 5 bzw. dem iPhone 6 getestet, die meisten Halterungen gibt es jedoch für eine Vielfalt an Smartphone-Modellen.

Preis und Leistung

Die von uns ausprobierten Smarthone-Halterungen kosten zwischen 15 und 70 Euro – eine große Spanne. Ganz klar: Wer sein Mobiltelefon nicht nur vor sich haben, sondern es auch vor Wind und Wetter schützen möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Gleiches gilt für den ruppigen MTB-Einsatz im Gelände. Straßentauglich sind hingegen alle von uns getesteten Modelle.

TaoTronics-Handyhalterung im Test

Smartphones und Handschuhe

Mit normalen Handschuhen lassen sich Smartphone-Touchscreens nicht bedienen. Es gibt aber immer mehr Handschuhe (auch Rad-Handschuhe) auf dem Markt, mit denen Touch-Displays bedient werden können. Bei diesen sind häufig alle oder einige Finger an der Unterseite mit funktionalen Stoffen versehen. Do it yourself: Es gibt im Internet sogar Erläuterungen, wie man solche leitenden Fäden selbst in Handschuh-Fingerkuppen einnähen kann! Nicht schlecht.

Auf der Suche nach einem Fahrrad? Jetzt Megatest-Ausgabe testen

Die getesteten Smartphone-Halterungen im Überblick

Bike Citizen Finn: Originell

Finn heißt die ungewöhnliche Halterung von Bike Citizen, die nur aus Silikon besteht. Praktisch, dass sie somit flexibel an jedem Bike zu befestigen ist und mit jedem Smartphone zusammen passt. Sie wird ganz einfach um den Lenker geschlungen. Das originelle Design wurde 2014 mit dem Eurobike Award ausgezeichnet. Für den extremen Einsatz auf dem Mountainbike wahrscheinlich nicht geeignet, aber für den urbanen Einsatz sitzt Finn sicher genug. Für alle Lenker passend.
Preis: 15 Euro

NC 17 Connect Universal Halter: Klassisch

NC17 ist der Pionier der Smartphone-Halterungen. Das gute an dem Teil: Es passt wirklich für extrem viele Modelle. Die ausziehbaren Halterarme lassen sich durch Rasterstufen ganz individuell einstellen – zum Abnehmen wird ein Knopf hinten an der Halterung gedrückt. Das Display lässt sich mit dem Kugelkopf-Halter um 360 Grad drehen. Die Halterung kann am Lenker oder –vorbau montiert werden, das ist unkompliziert und geht recht fix. Passend für Lenker von 22 bis 32 mm Durchmesser.
Preis: 19,98 Euro

Busch + Müller Universal Cockpit-Adapter: Fix

Solide und praktisch ist der Universal Cockpit-Adapter von Busch + Müller. Flexible Stützstege lassen sich individuell anpassen – und per Druckknopf werden diese mit einem Klick wieder geöffnet. Die Montage am Lenker oder dem Lenkervorbau ist sehr einfach, man braucht kein Werkzeug und zieht einfach das Spannband fest. Die Halterung sitzt gut fest, sie lässt sich je nach Bedarf horizontal und vertikal ausrichten. Passt für fast alle Smartphones und andere Geräte. Für Lenker mit Durchmesser von 22 bis 40 mm.
Preis: 22,90 Euro

M-Wave Mini Phone Fix S/M: Solide

Im Stil von Navi-Halterungen im Auto ist das Phone von m-wave gehalten: Bewegliche und abnehmbare Stützstege fixieren das Smartphone – wodurch viele verschiedene Modelle in die Halterung passen. Es gibt die Halterung natürlich auch für größere Smartphones. Wir haben das Phone Fix mit dem Bike Mount Move getestet, der auf Lenker mit dem Durchmesser von 22,2 bis 31,8 mm passt. Die 4QuickFix-Aufnahme ist solide, die Montage der Halterung ein bisschen friemelig. Danach läuft aber alles ganz unkompliziert.
Preis (inkl. Mount Move): 26,80 Euro

BioLogic Bike Mount WeatherCase: Vielseitig

Wie der Name schon verrät, ist die Handyhalterung von BioLogic wetterfest. Trotzdem hat man kein massives Teil vor sich am Lenker, sondern eine schmale und leichte Halterung. Die flexible Oberseite lässt sich einfach öffnen, um das Gerät einzulegen. Durch die Folie sind Touchscreen, Kamera und die seitlichen Tasten am Phone zu bedienen. Wer den Zugang zu Kopfhörer- oder Ladeanschluss braucht, kann durch den zweiseitigen Reißverschluss ganz einfach dran. Die Halterung kann horizontal oder vertikal ausgerichtet werden. Preis-Leistungs-Tipp!
Preis: 29 Euro

Tests, geballte Fahrradkompetenz und Radreise-Tipps zum Nachradeln und Genießen

Fahrer Berlin Spitzel: Flexibel

Der Spitzel ist für ganz Eilige: Wenn man einmal den Dreh raus hat, ist er in nur wenigen Sekunden montiert. Denn die Halterung wird ganz einfach um den Lenker oder Vorbau gespannt und die passgenaue Hülle daran mit Klettband fixiert, je nach Wunsch vertikal oder horizontal. Nicht nur am Rad – auch am Einkaufs- oder Kinderwagen findet der Spitzel Einsatz. Es gibt ihn für fast alle Smartphone-Marken, und Fahrer bietet bei Bedarf auch Sonderanfertigungen (39 Euro) an. Wer irgendwann ein neues Handy hat, braucht nur die passende Hülle nachzukaufen.
Preis: 29 Euro

Morpheus Labs M4 BikeKit: Cool

Leider gibt es das M4 BikeKit bisher nur für iPhone6/6s – denn es sieht schick aus und taugt bei jedem Wetter. Es passt auf Lenkerstangen von 22 bis 32 mm Durchmesser und damit beispielsweise auch an den Kinderwagen. Die Halterung ist schnell und quasi intuitiv montiert. Durch den starken Magnetverschluss hält das BikeKit solide und sicher am Lenker. Zum Set gehört auch ein Regenschutz. 2016 wurde das M4 BikeKit mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Demnächst sollen neue Smartphone-Halterungen für weitere Modelle auf den Markt kommen.
Preis: 34,99 Euro

Rixen & Kaul Phonebag Duratex M: Robust

Die Phonebag Duratex benötigt ein bisschen Geduld bei der Montage, dann aber wird die Hülle ganz einfach reingeklickt. Zum Abnehmen genügt die Betätigung einer der beiden großen Auslösetasten. Verschiedene Handy-Modelle passen in die robuste Hülle, es gibt auch eine Größe S für kleinere Smartphones. Durch das Klarsichtfenster kann das Mobiltelefon gut bedient werden, Hoch- und Querformat sind möglich. Die Halterung passt auf Lenker mit 15 bis 60 mm Durchmesser – also quasi überall!
Preis: 57,95 Euro

Quad-Lock iPhone Bike Kit: Hochwertig

Echt fix geht die Montage der Quad-Lock Fahrradhalterung für Smartphones – und auch das zweistufige Reinklicken ist unkompliziert. Die Halterung kann am Vorbau oder Lenker befestigt werden, dazu gehört auch eine wetterfeste Hülle. Die Quad-Lock Halterung gibt’s auch als Universal-Modell ohne Hülle, bei diesem wird der Adapter auf die Rückseite des Smartphones geklebt (39,99 Euro). Die Halterung Bike Mount Pro passt für Rohrdurchmesser von 25 bis 40 mm. Alles ganz easy: Für dickere Lenker benötigt man einfach längere Kabelbinder.
Preis: 69,99 Euro

Und so sehen die Smartphone-Halterungen aus!

Rixen & Kaul Phonebag Duratex

Rixen & Kaul Phonebag Duratex

Quad-Lock iPhone Bike Kit

Quad-Lock iPhone Bike Kit

BioLogic Bike Mount Weathercase

BioLogic Bike Mount Weathercase

M-Wave Mini Phone Fix

M-Wave Mini Phone Fix

NC 17 Connect Universal Halter

NC 17 Connect Universal Halter

Fahrer Berlin Spitzel

Fahrer Berlin Spitzel

Busch + Müller Universal Cockpit Adapter

Busch + Müller Universal Cockpit Adapter

Morpheus Labs M4 Bike Kit

Morpheus Labs M4 Bike Kit

Bike Citizen Finn

Bike Citizen Finn

Schlagworte
envelope facebook social link instagram