Rennstahl E-Bike mit Rohloff E-14
Rohloff E-14

E-Bikes mit Rohloff E-14 – diese Modelle haben sie intus!

Rohloff E-14. Wer verbaut die elektronische Schaltung?

Die Rohloff E-14 begeistert: Schalten per Tastatur, nicht mehr mühevoll via Schaltdrehgriff. Easy zu bedienen auch unter Last, da die Bosch Antrieb kurzzeitig seinen Schub unterbricht, angenehm auf langen Touren. Diese Modelle haben sie intus.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Leser Gerold Heider bringt die Vorteile der neuen Rohloff E-14 auf  unserer Facebook-Seite auf den Punkt: „Zwei Tasten zum elektrischen Schalten der 14 Gänge – statt des Drehgriffs der sonst für die Rohloff-Getriebenabe verbaut wird. Bei Regenfahrten ist das eine Erleichterung, kein Durchrutschen des Drehgriffes, wenn er durch Regen naß ist.“ 

Und Werner Schiller, Vorstandsmitglieder der Rohloff AG meint: „Die neue elektronische Schaltung E-14 unterstützt perfekt die unverwüstliche mechanische Getriebenabe.“

Verbindung Rohloff Getriebe mit eShift von Bosch

Der kleine schwarze Kasten am linken Ausfallende des Testrads macht den Unterschied. In ihr versteckt sich die neue Rohloff E-14 Schaltansteuerung, die Rohloffs Speedhub 500/14 – Getriebenabe mit der eShift-Funktion des Bosch eBike-Systems verbindet. Festzuhalten ist nach unseren Testfahrten: Damit wird das Schalten an E-Bikes noch komfortabler. Denn Antrieb und Schaltung kommunizieren miteinander und synchronisieren den Schaltvorgang. Das Ergebnis: ein leichtes, sehr schnelles und effizientes Schalten   – ergänzt mit zusätzlichen Komfortfunktionen.

Die Rohloff E-14 kommuniziert und synchronisiert den Schaltvorgang über CAN-Bus mit dem Bosch System. Aus dessen Akku entnimmt sie  – wie die Lichtanlage – die benötigte Energie.

Die Schaltung besteht aus der bewährten mechanischen Getriebenabe Speedhub 500/14, der neu entwickelten elektrischen Schaltansteuerung und einem Lenkerschalter, der den bisher üblichen mechanischen Drehschaltgriff sowie die Schaltzüge der Speedhub ersetzt. Über »+« sowie »-« Tasten mit klar definiertem Druckpunkt lassen sich die Gänge anwählen. Mit einem Tastendruck wird jeweils ein Gang innerhalb von weniger als 200 ms geschaltet, laut dem Hersteller aus Kassel  „der aktuell schnellste Schaltvorgang am Markt.“

Mehre Gänge auf einmal schalten

Hält man die Taste dauerhaft gedrückt, schalten im  „Multishift-Modus“ gleich 3 Gänge in einer Sequenz. Das bedeutet, dass alle 14 Gänge des Schaltgetriebes in etwa 3 Sekunden durchgeschaltet werden können. Der eingelegte Gang ist in allen eShift-kompatiblen Bosch-Displays (Intuvia, auch im Nyon) zu sehen – ist allerdings unserer Meinung nach etwas klein in der Darstellung. Ziemlich clever, allerdings nur beim Fahrern der Stadt, beim Ampelstopp oder beim Wiederanfahren an Anstiegen (nach einem Fotostopp) relavant: Die Rohloff E-14 besitzt als Komfortfeature die Funktion „Auto-Downshift“. Diese schaltet beim Rollstopp oder Stillstand in einen individuell wählbaren Anfahrgang zurück. Bei unserem Testrad, ein Rennstahl 853 E-Reiserrad Rohloff, war es der 6. Gang.

 

Bewährte Basis

Damit die Rohloff E-14 ebenso zuverlässig ist, wie alle Rohloff-Produkte, bildet die Rohloff Speedhub 500/14 die Grundlage. Das Getriebe ist seit 20 Jahren bewährt, bekannt zuverlässig und sogar tandem-tauglich. Schon lange beweist es auch im E-Bike Einsatz, dass es eine äußerst dauerhaltbare Option für Mittelmotoren darstellt.

Mit ihren 14 Gängen, der großen Übersetzungsbandbreite von 526 Prozent und dem höchsten Wirkungsgrad aller Getriebenaben ist diese Schaltung ideal für E-Bikes selbst in Kombination mit stärksten Antrieben und an S-Pedelecs (Schnelle Klasse, Pedelec45, unterstützt bis max. 45 km/h). Mit der E-14 übernimmt nun eine Elektronik die Schaltansteuerung der 500/14. Um auch für die Zukunft gerüstet zu sein, verfügt die Rohloff E-14 über Bluetooth LE. Hierüber werden Updates eingespielt, Features modifiziert und können Apps darauf zugreifen.

Diese E-Bike Modelle sind bisher mit der elektronischen Rohloff E-14 ausgestattet

Immer mehr Hersteller bieten die Rohloff E-14 an ihren E-Bikes an. Stand Februar 2018 sind dies (für das Modelljahr 2018) folgende E-Bike-Produzenten:

• HNF Nicolai
• i:SY (Hartje)
• Koga
• Nicolai
• Maxcycles
• Riese & Müller,
• TOUR De SUISS Velos
• Velo de Ville (AT Zweirad)
• Rennstahl

Hier einige in unserer Galerie (durchschieben)

Velo de Ville ist auch unter den ersten, die die Rohloff E-14 verbauen - im Modell CEB 800 E

Velo de Ville ist auch unter den ersten, die die Rohloff E-14 verbauen - im Modell CEB 800 E

Von Riese und Müller: das Delite mountain rohloff

Von Riese und Müller: das Delite mountain rohloff

Koga stattet via Konfigurationsprogramm das E-Worldtraveller mit Rohloff E-14 aus - auf Wunsch.

Koga stattet via Konfigurationsprogramm das E-Worldtraveller mit Rohloff E-14 aus - auf Wunsch.

Klein aber oho: Das DrivE | Speed R von I:Sy besitzt ebenfalls die elektronischen Rohloff E-14

Die Elite Bosch Serie von Maxcycles - ausgestattet mit Rohloff E-14

Die Elite Bosch Serie von Maxcycles - ausgestattet mit Rohloff E-14

Rennstahl mit Rohloff E-14

Rennstahl 853 E-Reiserad Roholff mit Speedhub 500/14 E-14

Das HNF Nicolai Adventure

Das HNF Nicolai Adventure

In der Bikesuche auf der Seite des Kassler Herstellers gibt es die Steckbriefe zu allen bisherigen Rädern zu sehen.

 

Frage: Passt die elektronische Schaltansteuerung Rohloff E-14 an eine ältere Speedhub?

Ja, die E-14 ist so konstruiert, dass sie rückwärtskompatibel an alle jemals gebauten Speedhub Getriebenaben montiert werden kann. Allerdings macht dies laut den Hessen „zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinen Sinn, da die E-14 aktuell nur an neuen E-Bikes mit Bosch Antrieben zum Einsatz kommen kann, da die Stromversorgung der Schalteinheit ebenso wie die Ganganzeige über das Bosch System dargestellt wird.“ Und weiter: „Wir wissen, dass die Rohloff E-14 sowohl für andere E-Bike Systeme wie auch als Version für normale Fahrräder gewünscht wird. Um dies zu ermöglichen sind aber noch weitere Produktentwicklungen notwendig.“

Der Kassler Hersteller will auf seiner Webseite zum gegebenen Zeitpunkt darüber informieren.

Schlagworte
envelope facebook social link instagram