Bewertung
Sehr Gut
Gewicht
26,5 kg
Preis
2999 Euro
Test Victoria E-Trekking 7.7

Victoria eTrekking 7.7 im Test: E-Bike für Genießer

Victoria eTrekking 7.7 im Test: E-Bike für Genießer

Victoria eTrekking 7.7: Cleverer Alleskönner

Victoria, Traditionsmarke mit modernen Genen, hat die Wünsche der Radfahrer voll im Blick. Das neue Victoria eTrekking 7.7 für die Saison 2019 zeigt sich als cleverer Alleskönner mit einem breiten Einsatzbereich von Alltagsfahrten bis Genusstouren.
BEWERTUNG
Sehr Gut
GEWICHT
26,5 kg
PREIS
2999 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Victoria, Traditionsmarke mit modernen Genen, hat die Wünsche der Radfahrer voll im Blick. Das neue Victoria eTrekking 7.7 für die Saison 2019 zeigt sich als cleverer Alleskönner mit einem breiten Einsatzbereich von Alltagsfahrten bis Genusstouren. Victoria pflanzt hierfür in dem sehr gut verarbeiteten Rahmen – mit zurückhaltender Understatement-Optik – als Schrittmacher einen von Verbrauchern gesuchten Bosch-Mittelmotor in der neuesten ActiveLine Plus Version ein. Eine sehr gute Wahl, denn der Antrieb zeichnet sich durch besondere Laufkultur, einen widerstandlosen Freilauf und ein Schubvermögen aus, das perfekt zum Einsatzbereich passt und beruhigende Reserven zeigt, die steile Anstiege fahrbar machen und im Anhänger-Betrieb gefallen.

Kraftvoller Bosch-Mittelmotor mit wartungsarmem Riemenantrieb

Kraftvoller Bosch-Mittelmotor mit wartungsarmem Riemenantrieb

Victoria eTrekking 7.7: Starker Motor, wartungsfreier Riemen

Interessant beim 7.7: Die von Motor und über das Pedalieren erzeugte Kraft wird über einen Riemen (ölfrei, keine Geräusche) zur 8-Gang Schaltnabe des Qualitätsherstellers Shimano übertragen. Riemen und die geschlossene Nabe erfüllen höchste Ansprüche an Wartungsarmut und garantieren beste Alltagstauglichkeit.

Speedlifter-Vorbau, Nexus-Nabenschaltung, das gut ablesbare Bosch-Display und für die Sicherheit eine Fahrradklingel.

Speedlifter-Vorbau, Nexus-Nabenschaltung, das gut ablesbare Bosch-Display und für die Sicherheit eine Fahrradklingel.

Die blockierbare Suntour-Federgabel mildert Schlaglöcher ab.

Die blockierbare Suntour-Federgabel mildert Schlaglöcher ab.

Speedlifter-Vorbau und Federsattelstütze

Zum Komfort-Konzept des Victoria gehören die Schlagloch-abmildernde und sogar blockierbare Suntour Federgabel, die gefederte Sattelstütze und eine gut geformter, nicht zu straffer Gel-Sattel der Premiummarke Selle Royal. Ebenso ein Speedlifter-Vorbau, mit dem man werkzeuglos den ergonomischen Lenker der deutschen Topmarke Ergotec anheben kann.

Ein winkelverstellbarer Ergotec-Vorbau ist ebenfalls vorhanden. Dass man den kapazitätsstarken 500 Wh Akku (etwas ins Unterrohr versenkt für integrierte Optik) leicht ausbauen kann, falls man den Stromspeicher bei tieferen Temperaturen mal in der warmen Wohnung laden möchte, ist in der täglich Praxis ein Segen.

Spezielle E-Bike-Reifen

Auf den hochwertigen 28 Zoll Laufrädern sind breiter ausgeführte, speziell von Schwalbe für E-Bikes entwickelte Reifen montiert. Sie zeichnen sich durch einen speziellen Pannenschutz aus, Karkasse und Profil sollen erhöhte Reichweiten garantieren.

Tolle Sicherheitsausstattung

Für Sicherheit am Victoria eTrekking 7.7 sorgen Scheibenbremsen, eine LED-Lichtanlage und ein Rahmenschloss beim Kurzparken. Sehr praktisch ist die Federklappe des Gepäckträgers, der sogar eine Extra-Leiste besitzt zur tieferen Packtaschen-Einhängung (= tieferer Schwerpunkt für bessere Fahrleistungen bei hoher Zuladung).

Helle LED-Lichtanlage.

Helle LED-Lichtanlage.

Für Kurzzeitparker: Das Ringschloss.

Für Kurzzeitparker: Das Ringschloss.

Mit der Zeit immer besser zupackende Scheibenbremsen.

Mit der Zeit immer besser zupackende Scheibenbremsen.

Fahreindruck: Komfortables Gleiten

Auffallend ist die sehr ausgewogene Sitzposition auf dem Victoria. Sattel und die hoch zu lobende Lenker-Ergonomie (prima auch die Flossengriffe) können auch auf längeren Ausfahrten gefallen. Der Rahmen macht einen sehr stabilen Eindruck. Die Reifen rollen ruhig und nahezu widerstandslos ab. Die Bremsen ziehen mit zunehmender Kilometerzahl immer besser. Wobei wir uns die Bremsgriffe etwas länger wünschen würden. Pluspunkte fahren das ausgeglichene und stabile Handling ein. Ebenso sein Antrieb: Der neue Bosch ist ein großer Wurf.

Er überzeugt mit perfekt zum Einsatzbereich passender Souveränität, feiner Schubstärke und angenehmer Laufkultur. Sein Display gefällt mit bester Ablesbarkeit. Überzeugend ist auch die Bereifung, die dank hohem Volumen viele Vibrationen abdämpft, samtweiches Abrollen garantiet und auch auf Naturpisten Grip beweist. Die Federgabel macht einen guten Job, Lichtanlage und die Funktion der Sattelstütze können ebenfalls gefallen. Nicht so die der Schutzbleche. Da sie zu flach (uns uns etwas zu scharfkantig) ausgeführt sind, können sie seitlich austretendes Spritzwasser nicht eindämmen.

Einziger Makel: Die etwas scharfkantigen Schutzbleche.

Einziger Makel: Die etwas scharfkantigen Schutzbleche.

Fazit:

Victoria bringt mit dem 7.7 einen tollen Komfort-Allrounder, der sich für alltägliche Fahrten ebenso anbietet wie für Genusstouren. Sein kultivierter und schubkräftiger Bosch-Motor und ein reichweitenstarker Akku machen sogar Touren im Mittelgebirge möglich.

Die ausgewogenen Fahrleistungen und sein Preis-Leistungsverhältnis sind überzeugend! Unser Urteil deshalb: Sehr gut. Prädikat „Empfehlung“.

Neugierig? Auf der Homepage von Victoria finden Sie weitere Informationen zum Rad!

Technik-Info im Überblick

Kontakt

Victoria, Tel.: 04251 811-90, info@victoria-fahrrad.de

Schlagworte
envelope facebook social link instagram