Mehr in unserem aktuellen Heft  
Vaast E/1 Rohloff, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung
Bewertung
89 - Gut
Gewicht
35,9 kg
Preis
8450 Euro
E-Bike-Test

Vaast E/1 Rohloff: E-Bike im Test – Antrieb, Ausstattung, Bewertung

Vaast E/1 Rohloff: E-Bike im Test – Antrieb, Ausstattung, Bewertung

Vaast E/1 Rohloff: Out of the box

Das Vaast E/1 Rohloff ist ein außergewöhnliches E-Bike für die Stadt. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Überzeugt das Rad? Der Test.
BEWERTUNG
89 - Gut
GEWICHT
35,9 kg
PREIS
8450 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das Vaast E/1 Rohloff ist in fast allen Belangen außergewöhnlich. Das spiegelt nicht nur das bullige Design des Amerikaners wider. Es sind einige nicht auf den ersten Blick erkennbare Details, die das Bike extrem spannend machen. So steckt etwa der für ein Stadtrad gut dimensionierte 500-Wh-Akku nicht im Rahmen-, sondern im Sattelrohr. Um ihn herum gebaut ist die Carbon-Sattelstütze, die sich dank eines Kipphebels werkzeuglos in der Höhe verstellen lässt.

Zum Entnehmen des Akkus muss die Sattelstütze komplett herausgezogen werden. Das gelingt leicht, der Akku selbst hat einen praktischen Tragegriff. Dank der beiden Gepäckträger nimmt das Bike easy viel Gepäck auf. Demgegenüber ist das zulässige Gesamtgewicht mit 136 Kilo aber arg beschränkt. Leider leuchtet der Top-Scheinwerfer mit Fernlicht in engen Kurven nicht in Fahrtrichtung, da er am starren Gepäckträger, nicht am Lenker montiert ist.

Lieber härter abstimmen

Die größte Innovation ist die Naild R3Act Vollfederung. Dabei bleiben Rahmen und Kettenstrebe starr, gefedert sind nur Sattelrohr und Tretlager. Wir empfehlen, durch das Einfedern nach unten den Dämpfer eher härter abzustimmen. Sonst neigen bei voller Beladung die Pedale in Kurven zum Aufsetzen. Außerdem braucht es durch den Federweg einen Riemenspanner. Da dieser am Testrad nicht korrekt vorinstalliert war, sprang der Riemen einmal aus der Führung. Nach der Reparatur aber funktionierte er einwandfrei.

Erwartungsgemäß fährt das fast 36 Kilogramm schwere Rad ohne Motor eher träge. Der starke Bosch haucht ihm aber Spritzigkeit ein. Ein Highlight ist die E14-Speedhub-Schaltung von Rohloff. Sie grenzt in Sachen Alltagstauglichkeit an Perfektion. Die Reifen sind gut gewählt, sie haben viel Grip. Die vordere Bremsscheibe hingegen wünschten wir uns eine Nummer größer.

Der komplette Überblick in einem Sammelwerk – 120 E-Bikes für 2022, alle getestet und bewertet: Der Radfahren.de E-Bike-Kaufberater 2022 – jetzt ab 7,80 Euro bestellen!

Detailaufnahmen des E-Bikes

Vaast E/1 Rohloff, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Vaast E/1 Rohloff, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Vaast E/1 Rohloff, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Vaast E/1 Rohloff, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Vaast E/1 Rohloff, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Vaast E/1 Rohloff im Test: Fazit

Außergewöhnlich – das beschreibt das Vaast E/1 Rohloff treffend. Das Konzept „out of the box“ überzeugt. Das geringe zulässige Gesamtgewicht hingegen passt nicht dazu.

Positiv: Hochwertige Ausstattung, innovative Federung

Negativ: Preis, kurze Spritzschützer, häufiges Nachjustieren bei wechselnder Beladung nötig, geringe Zuladung

Vaast E/1 Rohloff, Test, E-Bike, E-Bike-Test, Kaufberatung

Vaast E/1 Rohloff im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Vaast E/1 Rohloff? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Vaast-Website.

Technische Details und Informationen

Preis 8450 Euro
Rad-Gewicht 35,9 kg
Zul. Gesamtgewicht 136 kg
Rahmenarten und Größen Tiefeinst.: S, M, L*

* Testgröße

Ausstattung des Vaast E/1 Rohloff

Rahmen Aluminium
Gabel Suntour Durolux36 Magnesium
Bremsen hydr. Scheibenbremsen, Shimano M6120, 180/180 mm
Schaltung Nabenschaltung, Rohloff E14 Speedhub, 14 Gänge
Lichtanlage v: Supernova M99 Mini mit Fernlicht / h: Supernova M99
Bereifung Schwalbe Super Moto-X, 62-584
Sonstiges Naild R3Act Vollfederung, werkzeugfreie Carbon-Sattelstütze, zwei Schwerlastgepäckträger

­Antrieb des Vaast E/1 Rohloff

Antriebskonzept Mittelmotor, Bosch Performance Line CX, 85 Nm, Display: Bosch Kiox
Akkukapazität 500 Wh
Reichweite 72 km

Alles zum E-Bike-Test 2022

E-Bike-Test 2022: Diese Pedelecs haben wir getestet
Die besten E-Bikes 2022: Alle ausgezeichneten Räder im Überblick
Ablauf beim E-Bike-Test 2022: So haben wir getestet
ElektroRad 1/2022: Alle Themen der großen Test-Ausgabe
ElektroRad 2/2022: Alle Themen der zweiten großen Test-Ausgabe
E-Bike-Kaufberater 2022: 120 E-Bikes im Test – das große Sammelwerk
Verlosung: Gewinnen Sie ein Kreidler-E-Bike im Wert von 3900 Euro

Schlagworte
envelope facebook social link instagram