Gewicht
18,0 kg
Preis
799,- Euro
1,0
Test: Pegasus Tecaro SL

Test Topseller – Pegasus Tecaro SL

Test Topseller – Pegasus Tecaro SL

Toll auf Touren

Zweiradhändler mit ZEG-Zeichen im Schaufenster hatten 2012 einen Abräumer im Programm, mit dem wir so nicht gerechnet hatten. Das Tecaro überflügelte sogar den bisherigen Überflieger Premio!
Bewertung
1,0
Gewicht
18,0 kg
Preis
799,- Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das liegt wohl am als fair empfundenen Preis (799,- Euro). Andererseits an der magnetisierenden Optik aus mattschwarzer Lackierung sowie neongrün aufblitzenden Logos und ebenso farblich lackierten Bremssätteln der Scheibenbremsen – die für technisch Interessierte bestimmt zugkräftiges Argument beim neuen Tourer waren. Im überzeugenden Paket enthalten: hochwertige Reifen (von breiten Radschützern überdeckt), blockierbare Federgabel, Griffe mit perfekt integrierten Hörnchen, LED-Lichtanlage (vorn mit Standlicht), Gelsattel mit Federstütze und ein nobler Kettenschutz.

Stabil & souverän

Auffallend beim Pegasus Tecaro SL (deshalb geht sein Gewicht von 18 Kilo in Ordnung) ist die Kombi aus Komfort und Stabilität. Sein Rahmen zeigt auch bei hohem Fahrergewicht, zügigem Tempo und Zuladung Reserven und souveränen Geradeauslauf – prima für Touren. Dazu passend: der Träger mit Extra-Streben zur Packtaschenbefestigung und eine fein funktionierende Kettenschaltung (gute Berggänge). Leicht rollende und gut dämpfende Reifen bringen ebenso Komfort wie der Gelsattel, die stimmige Sitzposition und die Griff/Lenker-Kombi für variables Umgreifen. Klasse am Lenker ist die erhöhte Vorbaufixierung für aufrechte Körperhaltung, die Stange selbst könnte besser zur Hand gewinkelt sein. Parade-Komponenten: Federgabel und Scheibenbremsen. Hier macht sogar das Abbremsen richtig Spaß!

Fazit

Klasse Mix aus Komfort, Fahrleistungen, Stabilität auf Komfort-Touren getrimmt. Ein Siegertyp.

Kontakt

ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft, Tel.: 0221/179 59-0, info@pegasus-bikes.de

Schlagworte
envelope facebook social link instagram