Mehr in unserem aktuellen Heft  
Storck Urban CTS, Test, E-Bike-Test
Gewicht
19,5 kg
Preis
3999 Euro
Test

Storck Urban CTS: Leichtes E-Bike im Test – Antrieb, Bewertung

Storck Urban CTS: Leichtes E-Bike im Test – Antrieb, Bewertung

Storck Urban CTS: Leichtgewicht

Das Storck Urban CTS ist ein vielseitiges Stadtrad mit leichtem Carbonrahmen. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Das E-Bike im Test.
GEWICHT
19,5 kg
PREIS
3999 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Morgens, 6.15 Uhr, in einem beliebigen Fahrradkeller. Noch leicht verschlafen soll es zur Arbeit gehen. Natürlich mit dem Rad. Vor der ersten Pedalumdrehung aber steht Schwerstarbeit: Knapp 30 Kilo wollen die Kellertreppe heraufgewuchtet werden. Nicht jugendfreie Flüche sind da vorprogrammiert. Nicht so bei Storck: Die Idsteiner um Leichtbaupionier Markus Storck bleiben ihrem Markenkern treu und bringen mit dem Storck Urban CTS ein vollwertiges Stadtrad unter 20 Kilogramm Gesamtgewicht auf den Markt.

Dafür vertrauen sie auf Carbon als Werkstoff. So drücken sie das Gewicht nicht zulasten des Antriebs: Im Tiefeinsteiger-Rad werkelt mit dem Shimano E6100 das bewährte Stadt-Aggregat der Japaner. Und mit 504 Wattstunden in der Batterie sind auch lange Touren kein Problem – zumal die neueste Akku-Generation nochmal ein paar Kilometer mehr als der Vorgänger ermöglichen soll.

Radfahren.de - E-Bike-Kaufberater, Banner, Sonderheft

Das Test-Sammelwerk: 138 E-Bikes für 2020 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Kultiviert und praktisch

Der Energiespeicher steckt vollintegriert im verwindungsarmen Tiefeinsteiger-Rahmen. Die Sitzposition ist komfortabel-aufrecht, für weiteren Komfort sorgen Flossengriffe, ein gut gepolsterter Sattel und die großformatigen Schwalbe-Reifen. So braucht es keine Federgabel.

Für Sicherheit sorgen Magura-Scheibenbremsen, das helle IQ-X-Frontlicht und ein filigran im etwas zu kurzen Spritzschützer integriertes Rücklicht. Auch die Streben am Heck drücken das Gewicht. Sie ersetzen einen vollwertigen Gepäckträger, nehmen aber Taschen sicher auf und machen das Rad so auch alltags- und tourentauglich. Längere Ausfahrten sind nicht nur dank des kultivierten Antriebs möglich.

Fahreigenschaften, Sitzposition und Komfortelemente sorgen dafür, dass auch nach Stunden auf dem Rad keine Ermüdungserscheinungen auftreten. So bricht das Leichtgewicht aus der Stadt aus und macht auch auf dem Land richtig Spaß.

Pedelecs für die City im Test

Detailaufnahmen des E-Bikes

Storck Urban CTS, Test, E-Bike-Test

Typisch Storck: einer der leichtesten Tiefeinsteiger-Rahmen

Storck Urban CTS, Test, E-Bike-Test

Luft-Federung: Die voluminösen Pneus sorgen für Dämpfung

Storck Urban CTS im Test: Fazit

Das Storck Urban CTS ist ein vielseitiges Stadtrad mit kultiviertem Motor, variablem Gepäckträger und tiefem Einstieg zu einem fairen Preis. Soweit, so „normal“. Besonders ist der sehr leichte Carbon-Rahmen. Menschen, die Treppen zu überwinden haben, werden das Rad lieben!

Positiv: Geringes Radgewicht durch Carbon-Rahmen, tourentaugliche Geometrie, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Negativ: Etwas kurze Spritzschützer, Gepäckstreben statt vollwertigem Gepäckträger

Storck Urban CTS, Test, E-Bike-Test

Storck Urban CTS im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Storck Urban CTS? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Storck-Website.

Storck Urban CTS: Technische Details und Informationen

Reichweite Ebene >100 km
Preis 3999 Euro
Rad-Gewicht 19,5 kg (mit Pedalen)
Zuladung (Fahrer und Gepäck) 100,5 kg
Rahmenarten und Größen Tiefeinsteiger: 44, 48*; Diamant: 52, 57

*Testgröße

Ausstattung des Storck Urban CTS

Rahmenmaterial Carbon
Gabel Storck Urban CTS
Bremsen hydraulische Scheibenbremsen Magura MT4; 180/180 mm
Schaltung Kettenschaltung ­Shimano SLX, 11-Gang
Lichtanlage v: B&M IQ-X / h: Xeltec 6V, vollintegriert
Bereifung Schwalbe Marathon ­Almotion
Sonstiges neueste Shimano-Akkugeneration

­Antrieb des Storck Urban CTS

Antriebskonzept Mittelmotor Shimano Steps E6100
Akkukapazität 504 Wh
Schlagworte
envelope facebook social link instagram