Mehr in unserem aktuellen Heft  
Scott Axis eRide 10, E-Bike-Test, E-Bike, Test, Kaufberatung
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
26,8 kg
Preis
4199 Euro
Test

Scott Axis eRide 10 Men: E-Bike im Test – SUV-Bike, Kauftipp

Scott Axis eRide 10 Men: E-Bike im Test – SUV-Bike, Kauftipp

Scott Axis eRide 10: Duales System

Das Scott Axis eRide 10 ist modernes SUV-Trekkingrad mit MTB-Charakter. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Das E-Bike im Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
26,8 kg
PREIS
4199 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Als Fusion aus E-Trekking- und -Mountainbike ist das Scott Axis eRide 10 definiert. Ein vielseitiger SUV-Flitzer mit sportivem Anstrich also, den man in der Stadt wie in leichtem Gelände bewegt. Da passt der für 2020 in Software-Abstimmung und Fahrverhalten nochmals optimierte CX-Motor von Bosch bestens ins Bild. Seine Energie bezieht er vom 625-Wh-Akku, der im Unterrohr des feinen Aluchassis sitzt.

MTB-Schalttechnik montiert Scott in Form der 1 x 12-fach-Gruppe Sram NX Eagle mit recht großzügiger 455 % Übersetzungsbandbreite. Vom Bike inspiriert sind die großen 29“-Laufräder, „besohlt“ mit breiten 2,25er-Pneus von Schwalbe. Ihr Stollenprofil und Luftvolumen sollen Traktion wie Fahrspaß sichern, biegt man vom Asphalt auf leichte Pfade ein. Für den urbanen Allwettereinsatz kommt das Axis mit Wingee-Aluschutzblechen, Racktime-Träger mit praktischem Spanngurt und ultraheller Supernova-Beleuchtung.

Radfahren.de - E-Bike-Kaufberater, Banner, Sonderheft

Das Test-Sammelwerk: 138 E-Bikes für 2020 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Bei Antritt Spaß!

Mittig sitzt man zwischen den 29“-Rädern: ideal, um auf flacher Strecke schon im Eco-Modus zügig zu beschleunigen. Wechselt der Untergrund von Asphalt auf Feldweg, generieren die breiten Schwalbe-Pneus in Liaison mit der feinfühligen SR Suntour-Federgabel prima Komfort.

Im Tour-Motormodus geht’s in den ersten Anstieg: Der starke, lineare Vortrieb, den Bosch-Antrieb und steifes Chassis erlauben, beflügelt. Tempofluchten im E-MTB-Modus über feuchte Wurzelpfade bergauf limitieren nur die zart bestollten Pneus. Auf schnellen wie langsamen, technischen Abfahrten beglückt das Rad dank 320 mm tiefem Tretlager und flachem 67,5°-Lenkwinkel mit Agilität und Laufruhe zugleich.

Spielerisch lässt sich das Axis manövrieren, erinnert dabei erfrischend an ein E-MTB. In der Stadt erlaubt das Bike gute Rundumsicht. Ergebnis der hohen Radfront, die die Sitzposition nicht zu sportiv definiert.

Detailaufnahmen des E-Bikes

Scott Axis eRide 10, E-Bike-Test, E-Bike, Test, Kaufberatung

 

Scott Axis eRide 10, E-Bike-Test, E-Bike, Test, Kaufberatung

 

Scott Axis eRide 10, E-Bike-Test, E-Bike, Test, Kaufberatung

 

Scott Axis eRide 10, E-Bike-Test, E-Bike, Test, Kaufberatung

 

 

Scott Axis eRide 10 im Test: Fazit

Das Scott Axis eRide 10 überzeugt als modernes SUV-Trekkingbike mit echten MTB-Genen, dessen sportlicher Esprit mitreißt. Das Resultat aus toller Geometrie und starkem Bosch-Antrieb.

Positiv: Sportives Naturell, E-Antrieb, Kettenschutz, noble Lichtanlage, top Bremsen

Negativ: Zugverlegung Tretlager, Gewicht, Frontlicht dürfte weiter strahlen

Scott Axis eRide 10, E-Bike-Test, E-Bike, Test, Kaufberatung

Scott Axis eRide 10 im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Scott Axis eRide 10? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Scott-Website.

Scott Axis eRide 10: Technische Details und Informationen

Reichweite Tour >100 km
Reichweite Berg 26 km
Preis 4199 Euro
Rad-Gewicht 26,8 kg (mit Pedalen)
Zuladung (Fahrer und Gepäck) 101,0 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: S, M, L*, XL cm

* Testgröße

Ausstattung des Scott Axis eRide 10

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel SR Suntour XCR 34 Air, 100 mm Federweg
Bremsen Shimano MT520, hydraul. Scheibenbr., 203/ 203 mm
Schaltung Sram NX Eagle, 12-Gang
Lichtanlage v./h.: Supernova E3, integr./Supernova Taillight
Bereifung Schwalbe G-One Allr. Perform., 29“ x 2.25“
Sonstiges Opt. 500-Wh-Zweitakku, Ursus-Ständer

­Antrieb

Antriebskonzept Bosch Performance CX, Gen. 4, Mittelmotor
Akkukapazität 625 Wh
Radclub

Jetzt den neuen Radclub entdecken!

Schlagworte
envelope facebook social link instagram