Mehr in unserem aktuellen Heft  
Rennstahl 853 Trail Gravel, Test, Gravelbike, Megatest, Kaufberatung
Bewertung
1,3 - Sehr gut
Gewicht
10,06 kg
Preis
4994 Euro
Megatest

Rennstahl 853 Trail Gravel: Gravelbike im Test – Ausstattung, Bewertung

Rennstahl 853 Trail Gravel: Gravelbike im Test – Ausstattung, Bewertung

Rennstahl 853 Trail Gravel im Test: Action-Graveler

Das Rennstahl 853 Trail Gravel ist ein Gravelbike für das Abenteuer auf grobem Geläuf abseits der Ideallinie. Der Test.
BEWERTUNG
1,3 - Sehr gut
GEWICHT
10,06 kg
PREIS
4994 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Top-Material findet am Rennstahl 853 Trail Gravel harmonisch zueinander. Zum top gearbeiteten Stahlchassis aus feinem Reynolds-853-Stahl kombinieren die Münchner eine leichte Parapera-Carbongabel und noble Rennstahl-Hochprofilfelgen aus leichter Kohlefaser, die um leichte Tune-Naben rotieren. Sie reduzieren die zu beschleunigende Masse auf der Laufradaußenseite, was beste Voraussetzungen fürs Beschleunigen schafft.

Auf zugleich hohen Komfort zielt Rennstahl – neben der zu erwartenden Eigendämpfung des Stahlrahmens – mit der mittig flach profilierten Rennstahl-Carbonstütze sowie den 50 mm breiten 28“-G-One Bite-Pneus von Schwalbe. Leichtes Carbon findet sich auch an der stylischen Kurbel und den Schalt-/Bremshebeln von Campas 13-Gang-Gruppe Ekar. Sie glänzt mit ­breitbandiger 479-%-Gesamtübersetzung.

Auch fürs Grobe

Obwohl mit 10 Kilo nicht schwer, tut dem Rennstahl als nicht super leichtem Gravelbike mit gröber bestolltem, weniger flinken Reifenprofil, ein kräftiger, initialer Antritt gut, um rasch Tempo aufzunehmen. Dabei unterstützen die beschleunigungsgeilen, leichten Laufräder enorm! So fliegt der Graveleur denn – breit grinsend ob des hohen Komforts, den Chassis und Breitreifen kreieren – über rauen Schotter.

Die sportiv-lange Sitzposition unterstützt hier effektiv. In Steilanstiegen bleibt das Rad am Gas: Per steilem 75°-Sitzwinkel klettert man flink; die Reifen stellen auch auf feuchten Pfaden tolle Traktion dar. Die Schaltung arbeitet auch unter Last präzise, wobei der erste Gang Ungeübten etwas mehr Kraft abverlangt. In Abfahrten steigert die klar überdurchschnittlich hohe Laufruhe gehörig das Selbstbewusstsein, vermittelt das Rad viel Sicherheit. Enge Kehren verlangen ob der höheren Front mit steilem Vorbau sowie des längeren ­Radstands mehr Nachdruck am Lenker.

Detailaufnahmen des Gravelbikes

Rennstahl 853 Trail Gravel, Test, Gravelbike, Megatest, Kaufberatung

 

Rennstahl 853 Trail Gravel, Test, Gravelbike, Megatest, Kaufberatung

 

Rennstahl 853 Trail Gravel, Test, Gravelbike, Megatest, Kaufberatung

 

Rennstahl 853 Trail Gravel, Test, Gravelbike, Megatest, Kaufberatung

 

Rennstahl 853 Trail Gravel, Test, Gravelbike, Megatest, Kaufberatung

 

Rennstahl 853 Trail Gravel im Test: Fazit

Das 853 Trail glänzt als Graveler für grobes Geläuf wie leichte Wurzelpfade. Dort ist der Spaß am größten! Die Breitreifen erlauben den Verzicht auf die Ideallinie. Toll.

Rennstahl 853 Trail Gravel, Test, Gravelbike, Megatest, Kaufberatung

Rennstahl 853 Trail Gravel im Test: Charakter und Fazit

Positiv: Stahlrahmen und extra breite Reifen filtern effektiv Stoßspitzen, Laufruhe & Fahrspaß bergab, gut dosierbare Bremspower

Negativ: Braucht in engen Kurven mehr Nachdruck am Volant

Sie interessieren sich für das Rennstahl 853 Trail Gravel? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website des Herstellers.

Rennstahl 853 Trail Gravel: Technische Details und Informationen

Preis 4994 Euro
Rad-Gewicht 10,06 kg (mit Pedalen)
Zuladung (Fahrer und Gepäck) 154,94 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: 53, 55, 57*, 59, 61 cm

*Testgröße

Ausstattung des Rennstahl 853 Trail Gravel

Rahmenmaterial Reynolds 853 Trail
Gabel Parapera Carbon
Schaltung Campagnolo Ekar, 13-Gang
Entfaltung 2,17– 10,1 m
Laufrad Naben/ Felgen: Tune Prince, Princess/ Rennstahl Carbon
Reifen Schwalbe G-One Bite, 28“ x 50 mm
Bremsen Campagnolo Ekar, 160/160 mm
Cockpit Vorbau/Lenker: Parapera/Parapera Speedgravel Carbon
Sattelstütze Parapera Carbon
Sattel Selle Italia SLR Titan Superboost Flow
Lichtanlage
Sonstiges Gepäckträger und Schutzblech nachrüstbar

Alles zum Fahrrad-Test 2022

Fahrrad-Test 2022: Diese Fahrräder haben wir getestet
Ablauf beim Fahrrad-Test 2022: So haben wir getestet
Radfahren 1-2/2022: Alle Themen unserer großen Test-Ausgabe

Schlagworte
envelope facebook social link instagram