Mehr in unserem aktuellen Heft  
Raleigh Bristol Premium, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung
Bewertung
Sehr gut
Gewicht
27,7 kg
Preis
3399 Euro
Test

Raleigh Bristol Premium: E-Bike im Test – Antrieb, Ausstattung, Bewertung

Raleigh Bristol Premium: E-Bike im Test – Antrieb, Ausstattung, Bewertung

Raleigh Bristol Premium: Solider Stadt-Stromer

Das Raleigh Bristol Premium ist ein gut ausgestattetes Tiefeinsteiger-Stadtrad zu einem fairen Preis. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Das E-Bike im Test.
BEWERTUNG
Sehr gut
GEWICHT
27,7 kg
PREIS
3399 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Raleigh, Marke aus Great Britain, sinnvoll konzipiert und gefertigt in Cloppenburg, schickt mit dem Raleigh Bristol Premium ein gut ausgestattetes Tiefeinsteiger-Stadtrad ins Rennen – zu einem fairen Preis. Der Blick beim Bristol ist fokussiert auf Komfort, Fahrkultur, Sicherheit. Komfort-Features sind der ungestört tiefe Einstieg ins Rad, ein ergonomisch gezeichneter Lenker, mittelbreite Reifen, die zusammen mit der Federgabel ruppigen Fahrbahnen den Schrecken nehmen sollen – und eine Sattel-Federstützenkombination.

Für viel Fahrkultur sorgen der geschmeidige Riemenantrieb, die Sitzposition und der Bosch-Motor, der hier in der Active Line Plus-Version zum Einsatz kommt – bei uns geliebt, da er den Maßstab an Laufkultur (geschmeidig, leise, nahezu vibrationsfrei) setzt. Er ist kombiniert mit einer 8-fach-Nabenschaltung in Freilauf-Version.

E-Bike-Kaufberater 2021, Banner

Das Test-Sammelwerk: 162 E-Bikes für 2021 im Test – jetzt im Radfahren.de E-Bike-Kaufberater!

Schön fahren, sicher bremsen

Scheibenbremsen sorgen für Sicherheit, ebenso das schön helle LED-Licht von Herrmans. Mit sanftem, aber im Turbomodus deutlich spürbarem Schub zieht das Raleigh los, viel Lob verdient der kultivierte Lauf des Aggregats, das in unseren Tests sparsam mit der Akkukapazität (500 Wh, reicht in der Stadt gut aus) umgeht. Obwohl der Motor nicht brutal am Riemen zieht, braucht die verbaute 8-fach-Freilaufnabe in Anstiegen eine kurze Kurbelentlastung, damit der Gang „kommt“. Beeindruckend souverän verzögern die Scheibenbremsen.

Die ausgewogenen Fahrleistungen und die harmonische Sitzposition gefallen ebenso wie der Ständer und der Gepäckträger, der – wie praktisch – sogar eine Federklappe besitzt. Ziemlich nützlich beim Kurzzeitparken: ein Rahmenschloss fürs Abschließen beim Bäcker. Die Federstütze könnte sensibler ansprechen.

Detailaufnahmen des E-Bikes

Raleigh Bristol Premium, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Raleigh Bristol Premium, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Raleigh Bristol Premium, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

Raleigh Bristol Premium, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

 

 

Raleigh Bristol Premium im Test: Fazit

Das Raleigh Bristol Premium beeindruckt mit seiner Gesamtharmonie.

Positiv: Hohe Ladebuchse, Active- Motor, Bremsen, Preis, Ergonomie, Spoiler an Radschützern, Federklappe

Negativ: Schaltnabe braucht Entlastung des Kurbeldrucks (leichtes Rücktreten), um Gänge zu wechseln

Raleigh Bristol Premium, E-Bike, Test, E-Bike-Test, Kaufberatung

Raleigh Bristol Premium im Test: Charakter und Fazit

Sie interessieren sich für das Raleigh Bristol Premium? Mehr Informationen erhalten Sie auf der Raleigh-Website.

Raleigh Bristol Premium: Technische Details und Informationen

Reichweite 95 km
Preis 3399 Euro
Rad-Gewicht 27,7 kg (mit Pedalen)
zul. Gesamtgewicht 130,0 kg
Rahmenarten und Größen Diamant: 50, 55, 60 cm; Wave: 45, 50, 55 cm

* Testgröße

Ausstattung des Raleigh Bristol Premium

Rahmenmaterial Aluminium
Gabel Federgabel SR Suntour NEX E25, blockierbar
Bremsen hydraulische Scheibenbremsen, Shimano MT410, 180/160 mm
Schaltung Nabenschaltung, Shimano Nexus 8-Gang, Freilauf, 46/22
Lichtanlage v.: Herrmans H-Black MR8 / h.: Herrmans ­H-Trace
Bereifung Schwalbe Energizer ­Active Plus, 50 mm, 28“
Sonstiges winkelverstellb. Vorbau; Ergon Griffe & Sattel, Federstütze, Racktime Träger, Rücktritt optional, Gates-Riemen

­Antrieb des Raleigh Bristol Premium

Antriebskonzept Mittelmotor, Bosch Active Line Plus, 50 Nm; Display: Bosch Intuvia
Akkukapazität 500 Wh

Alles zum E-Bike-Test 2021

E-Bike-Test 2021: Diese Pedelecs haben wir getestet
Die besten E-Bikes 2021: Alle ausgezeichneten Räder im Überblick
Ablauf beim E-Bike-Test 2021: So haben wir getestet
ElektroRad 1/2021: Alle Themen der großen Test-Ausgabe
ElektroRad 2/2021: Alle Themen der zweiten großen Test-Ausgabe
E-MTB-Test 2021: E-Mountainbikes im Vergleich
Gewinnspiel: E-Cargobike im Wert von 8370 Euro gewinnen
Gewinnspiel: E-Bike im Wert von 4000 Euro gewinnen

Schlagworte
envelope facebook social link instagram